Serien-Hotspot Lausitz

Zahlreiche TV-Stars drehen in Görlitz und Umgebung

„Torstraße 1“
+
Arthur Grünberg (Alexander Scheer, l-r), Alice Grünberg (Nina Kunzendorf), Vicky Maler (Naemi Feitisch), Harry Grünberg (Ludwig Simon), Carl Goldmann (Samuel Finzi), Elsie Schön (Amy Benkenstein) stehen vor dem Kaufhaus "Jonass"- Szenerie für das Serien-Großprojekt „Torstraße 1“.

Ob David Hasselhoff oder Nina Kunzendorf und Jasna Fritzi Bauer: In diesem Jahr steht in der Lausitz eine Reihe bekannter Schauspieler vor der Kamera - für mehrere Serien.

[Görlitz - ]In Görlitz wird bis Oktober für die Historienserie „Torstraße 1“ mit Nina Kunzendorf („Charité“) und Alexander Scheer („Gundermann“) gedreht. Zuvor hatte es schon Dreharbeiten in Berlin gegeben. Die Serie wird zunächst im RTL-Streamingdienst TVnow zu sehen sein.

Erwartet werden in „Görliwood“, wie die Stadt an der Neiße sich gern selbst nennt, ab Mitte September zudem David Hasselhoff und Henry Hübchen. Sie spielen sich in der Comedy-Thriller-Serie „Ze Network“ selbst; ebenfalls für TVnow.

ARD-/Arte-Mehrteiler und MDR-Serie

An Schauplätzen im sächsisch-brandenburgischen Braunkohlerevier entsteht derzeit ein ARD-/Arte-Mehrteiler mit dem Arbeitstitel „Lauchhammer“. In der Krimiserie ist Mišel Matičević („Babylon Berlin“) als ermittelnder Lausitz-Rückkehrer zu erleben.

Abgedreht ist schon die MDR-Streaming-Serie „Straight Outta Crostwitz“, bei der unter anderem „Tatort“-Kommissarin Jasna Fritzi Bauer bis Ende August vor der Kamera stand. [dpa]

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Victoria und Daniel von Schweden: Hoher Besuch hat sich angekündigt
Leute

Victoria und Daniel von Schweden: Hoher Besuch hat sich angekündigt

Victorias und Daniels Gastgeberqualitäten sind gefragt: In wenigen Wochen darf das Kronprinzessinnenpaar zwei besondere Besucher in Schweden willkommen heißen.
Victoria und Daniel von Schweden: Hoher Besuch hat sich angekündigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.