„Die dissende, laute, dumme Kiewel“

„Eine Schande“: Andrea Kiewel gewinnt den deutschen Fernsehpreis und bringt Hater zum Kochen

Andrea Kiewel lacht im Dirndl, Screenshot Twitter
+
„Eine Schande“: Andrea Kiewel gewinnt den deutschen Fernsehpreis und bringt Hater zum Kochen (Fotomontage)

Andrea Kiewel darf sich über den deutschen Fernsehpreis 2021 freuen. Gleichzeitig muss die Fernsehgarten-Moderatorin nun auch eine Menge Hass und Kritik einstecken.

Andrea Kiewel (56) gehört sicherlich nicht zu den beliebtesten Moderatorinnen Deutschlands, aber immerhin zu den besten. Schließlich erhielt die ZDF-Fernsehgarten*-Moderatorin nun den deutschen Fernsehpreis für die beste Einzel-Moderatorin in der Unterhaltung. „Ausgerechnet Kiwi, ausgerechnet der ZDF-Fernsehgarten“, beschweren sich Zuschauer in sämtlichen Facebook-Kommentaren. Doch fest steht: Diesen Preis kann ihr der größte Hater nicht nehmen. Extratipp.com* berichtet.

++ Mehr Schlager*-Geschichten gibt es auf der Themenseite ++

Andrea Kiewel bringt Zuschauer mit ZDF-Fernsehgarten auf die Palme

Andrea Kiewel gewinnt den deutschen Fernsehpreis 2021

Seit über 21 Jahren moderiert Andrea Kiewel* den ZDF-Fernsehgarten. Seit über 21 Jahren lädt die einstige Leistungsschwimmerin zu ihrer fröhlichen Sonntagssendung ein. Ob vor den Bildschirmen, oder Live dabei - Kiwi am Sonntag ist für Fans, aber auch für Hater einfach Kult. Der Fernsehgarten ohne Andrea Kiewel, das können sich sicherlich nicht einmal ihre Hater vorstellen.

Andrea Kiewel bringt Zuschauer mit ZDF-Fernsehgarten auf die Palme 

Denn während Kiwi fröhlich mit ihren Fans auf dem Mainzer Lerchenberg feiert, bringt sie zur selben Zeit Twitter regelrecht zum Kochen. Es vergeht kein Sonntag, an dem Twitter nicht, etwas außergewöhnliches Negatives bei der Moderatorin entdeckt. Ihr Outfit, ihre nervige Lache, überhaupt ihre Anwesenheit, bringt die Twitter-Community schon auf die Palme. Schon seit langem fordern Twitter-User deshalb endlich eine andere Moderation (lesen Sie auch: Nach ZDF-Fernsehgarten Kritik - ersetzt Giovanni Zarrella nun Andrea Kiewel als Moderator?*).

Andrea Kiewel mit deutschem Fernsehpreis ausgezeichnet - Zuschauer außer sich

Und als wäre das nicht genug für alle Andrea-Kiewel-Hater, erhält die Berlinerin nun sogar noch die Auszeichnung zur besten Einzel-Moderatorin in Unterhaltung für den ZDF-Fernsehgarten*. Kein Wunder also, dass Social Media nun bereits vor dem Fernsehgarten am Sonntag brodelt.

„Der Preis an Kiewel ist für mich nicht nachvollziehbar“, schreibt ein Facebook-User und bleibt dabei im Vergleich zu anderen Usern noch ziemlich pragmatisch. Andere prophezeien nahezu den Weltuntergang für Deutschland. (auch interessant: „Bringt mich um den Verstand“: Fernsehgarten-Fans begeistert von Bikinifoto von Andrea Kiewel*).

Zuschauer reagieren auf die Auszeichnung fassungslos

„#Lanz, #Kiewel und #Winterscheidt haben den #DeutschenFernsehpreis gewonnen. Wie schlimm steht es in unserem Land?“, heißt es auf Twitter und geht weiter mit Kommentaren wie: „Was? Die dissende, laute, dumme Kiewel ist die beste Einzelmoderatorin? Alles klar @ZDF, wenn die, die Beste ist, die ihr habt, dann schließt euren Saftladen. Hilfe! Ich sag doch Volksverdummung.“, oder auch: „Wofür man in Deutschland ausgezeichnet wird ist eine Schande und vor allen wer (...) Wofür bekommt eigentlich (...) die hysterische Kiewel einen Preis?“

Facebook reagiert auf Andrea Kiewels Auszeichnung wütend

Sicherlich alles andere als nette Worte, die User an die blonde Moderatorin richten. Aber das kennt Kiwi ja schon und steckte den Hass bisher so weg, sodass Hater immer wieder was zum Ärgern fanden. So kann es also weiter gehen: Denn wenn eins fest steht: Kiwi schafft es immer wieder Millionen Zuschauer vor die Bildschirme zu locken, ganz geschweige denn, für gute Stimmung auf dem Mainzer Lerchenberg zu sorgen. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das New Yorker Waldorf Astoria wird 90
Leute

Das New Yorker Waldorf Astoria wird 90

Mehr als ein Dutzend US-Präsidenten und Stars wie Marilyn Monroe, Grace Kelly und Frank Sinatra waren Gäste im Waldorf Astoria. Nun wird das Luxushotel an der New Yorker …
Das New Yorker Waldorf Astoria wird 90

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.