Zeichen gegen Missbrauch

Golden Globes 2018: Darum kamen so viele Stars ganz in Schwarz

Diane Kruger und Fatih Akin bei den Golden Globes 2018.
1 von 33
Diane Kruger und Fatih Akin bei den Golden Globes 2018.
Meryl Streep bei den Golden Globes 2018.
2 von 33
Meryl Streep bei den Golden Globes 2018.
Oprah Winfrey bei den Golden Globes 2018.
3 von 33
Oprah Winfrey bei den Golden Globes 2018.
Missy Pyle bei den Golden Globes 2018
4 von 33
Missy Pyle bei den Golden Globes 2018
Bill Pullmann bei den Golden Globes 2018.
5 von 33
Bill Pullmann bei den Golden Globes 2018.
Rachel Brosnahan bei den Golden Globes 2018.
6 von 33
Rachel Brosnahan bei den Golden Globes 2018.
Sadie Sink bei den Golden Globes 2018
7 von 33
Sadie Sink bei den Golden Globes 2018.
Rumer Willis bei den Golden Globes 2018.
8 von 33
Rumer Willis bei den Golden Globes 2018.

Der rote Teppich ganz in Schwarz: Zur diesjährigen Verleihung der Golden Globes sind am Sonntag in Beverly Hills viele Stars in Schwarz gekommen, um ein Zeichen gegen sexuelle Belästigung und Vergewaltigung in der US-Unterhaltungsindustrie zu setzen.

Update vom 4. Januar 2019: Die nächste Verleihung des begehrten Kino- und Fernsehpreises steht unmittelbar bevor. Hier erfahren Sie, wie Sie die Golden Globe Awards 2019 live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Los Angeles - Frauen und Männer gleichermaßen liefen zu der Gala im Beverly Hilton in schwarzen Kleidern und Anzügen auf. Auslöser der Proteste war der Skandal um den US-Film- und Fernsehmogul Harvey Weinstein, der mehr als hundert Frauen sexuell belästigt oder gar vergewaltigt haben soll. Schauspielerin Meryl Streep, die für ihre Arbeit in dem Mediendrama "The Post" als beste Hauptdarstellerin nominiert war, sagte dem Sender E! auf dem roten Teppich: "Die Leute sind sich jetzt eines Ungleichgewichts der Macht bewusst. Das hat zu Missbrauch in unserer Branche geführt. (...) Es ist überall." Die dreifache Oscar-Gewinnerin hob hervor, Männer und Frauen fühlten sich nun "ermutigt, in einer breiten, schwarzen Reihe zusammenzustehen".

Viele Männer, die ohnehin im schwarzen Smoking gekommen wären, hatten bereits im Vorfeld ihre Unterstützung zum Ausdruck gebracht und trugen nun zusätzlich ein schwarzes Hemd unter dem schwarzen Jackett. "Ich denke nicht, dass dies ein stiller Protest ist. Das wird die Leute dazu bringen, über das Thema zu sprechen", sagte Schauspieler David Thewlis der Nachrichtenagentur AFP.

Stars in Begleitung von Aktivisten

Zahlreiche Stars brachten als ihre Begleitung zudem Aktivistinnen oder Aktivisten mit. So kam Streep mit Ai-jen Poo, der Vorsitzenden der Nationalen Vereinigung der Hausangestellten. Unter den Gästen war auch Tarana Burke, die den Hashtag #MeToo im Internet ins Leben gerufen hatten. Unter diesem Hashtag hatten zahllose Frauen und Männer in den sozialen Netzwerken von ihren Erfahrungen mit sexuellen Übergriffen berichtet. Trotz der ernsten Botschaft verzichteten viele Stars aber nicht auf ausgefallene oder gewagte Kreationen bei ihren Kleidern. Oscar-Gewinnerin Catherine Zeta-Jones kam in einem langen Kleid mit tiefem Ausschnitt und durchsichtigem Rock. Farbtupfer gab es auf dem roten Teppich nur sehr wenige - hier mal ein grüner Lidschatten, dort mal eine orange Schärpe.

Gewinner der Golden Globes 2018

Der deutsche Thriller "Aus dem Nichts" von Regisseur Fatih Akin ist mit dem Golden Globe für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet worden.

Lesen Sie hier: Die Gewinner der TV-Preise.

Die Golden Globes werden vom Verband der Auslandspresse in Hollywood vergeben. Die Filmpreise gelten als Stimmungsbarometer für die Oscar-Verleihung, die in diesem Jahr am 4. März stattfinden soll.

Bei den

Die Golden Globes 2019: Die schönsten Looks der Stars

76. Golden Globes
76. Golden Globes: Halle Berry trägt ein leicht transparentes Kleid in Bordeaux. © dpa / Jordan Strauss
76. Golden Globes
Lady Gagas Kleid von Valentino war ein wahrer Hingucker. © dpa / Jordan Strauss
76. Golden Globes
Julia Roberts kam mit Hosen-Kleid-Kombi von Stella McCartney zu den Golden Globes. © dpa / Jordan Strauss
76. Golden Globes
Nicole Kidmann im körperbetonten, roten Paillettenkleid von Michael Kors bei den 76. Golden Globes. © dpa / Jordan Strauss
76. Golden Globes
Sandra Oh und Andy Samberg führten durch die 76. Golden Globes. © dpa / Paul Drinkwater
76. Golden Globes
Auch Heidi Klum durfte mit ihrem Verlobten Tom Kaulitz nicht auf dem roten Teppich fehlen. © dpa / Jordan Strauss
76. Golden Globes
Vor allem Heidis Dekolleté war ein Blickfang. © dpa / Jordan Strauss
76. Golden Globes
Emma Stone verzauberte mit nudefarbener Robe von Louis Vuitton auf dem roten Teppich. © dpa / Jordan Strauss
76. Golden Globes
Irina Shayk in einem goldenen Gucci-Kleid mit Bradley Cooper bei den 76. Golden Globes. © dpa / Jordan Strauss
76. Golden Globes
Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas auf dem roten Teppich. Michael Douglas dankte bei seiner Rede seiner Frau und seinem Vater. © dpa / Jordan Strauss
76. Golden Globes
Riverdale-Star Lili Reinhart in einer atemberaubenden, roten Tüllrobe. © dpa / Jordan Strauss
76. Golden Globes
Außergewöhnlich: Elsie Fisher kam im Anzug aus rotem Samt. © dpa / Jordan Strauss
76th Annual Golden Globes awards - ARRIVALS
Claire Foy zog alle Blicke in einem gelben Kleid von Miu Miu auf sich. © AFP / VALERIE MACON
76. Golden Globes
76. Golden Globes: Taylor Swift in einem aufreizenden schwarzen Kleid auf der Afterparty. © dpa / Matt Sayles

wieder bunter aus. Doch wer konnte sich die begehrten Trophäen sichern und wer hat gute Chancen auf einen Oscar 2019? Das sind die Gewinner der 76. Golden Globes

afp

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Michael Wendler: Widerliche Impf-Hetze nach Tod von Mirco Nontschew
Leute

Michael Wendler: Widerliche Impf-Hetze nach Tod von Mirco Nontschew

Kurz nach dem Tod von Mirco Nontschew werden auf Telegram widerliche Behauptungen aufgestellt. Auch Michael Wendler glaubt, dass der Comedian durch eine Impfung …
Michael Wendler: Widerliche Impf-Hetze nach Tod von Mirco Nontschew

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.