Tipps fürs Fest

Nougat und Haselnuss sind Trendfarben beim Geschenkpapier

+
Der Klassiker geht immer: Rot, aber auch Kupfer sind zur Weihnachtszeit beliebte Farben fürs Geschenkpapier - daneben sind in diesem Jahr warme Nougat- oder Haselnusstöne angesagt. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Dieses Jahr ist zu Weihnachten braunes Geschenkpapier angesagt. Vor allem Nusstöne treffen die aktuellen Stiltipps. Die klassischen Farben Gold und Rot kommen allerdings nie aus der Mode.

Bonn (dpa/tmn) - Der Trendsetter und Hipster will jedem Trend folgen - hier ist noch einer für das Einpacken seiner Weihnachtsgeschenke: Der Verband Deutscher Papierfabriken hat beobachtet, dass zartes Rosé sowie warme Nougat- oder Haselnusstöne beim Geschenkpapier für das Fest 2017 in Mode sind.

Gute Kombinationspartner zu den sanften Tönen seien Messing und Kupfer. Seit einigen Jahren schon werden den Verbandsangaben zufolge die Geschenke eher in gedämpfte Farbtöne gekleidet. So sei zum Beispiel unter den Blautönen Nachtblau und im grünen Farbbereich Jagdgrün angesagt.

Aber Weihnachten als traditionelles Familienfest wäre nicht Weihnachten ohne die Farbklassiker - auch unterm Baum: silberne, goldene und rote Verpackungen bleiben weiterhin beliebt. Das gilt auch für Weihnachtsbäume und -männer sowie pausbackige Engelsgesichter als Motive auf dem Papier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme

Im Flugzeug vergessen viele, dass sich auch andere Passagiere an Bord befinden. So wie auch eine Frau, die ihre Mitmenschen mit einer Aktion fassungslos machte.
Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme

Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern

„Star Wars“ - Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern. Jedi-Ritter Luke Skywalker“ muss dafür allerdings auf den Boden bleiben. Das Universum muss warten.
Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern

Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert

In Bayern hat eine Kirchengemeinde sogar das Weihwasserbecken geleert, um Ansteckungen mit Grippeviren zu vermeiden. Nützen dürfte das nicht viel. Die Influenza hat …
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.