Tipps fürs Fest

Nougat und Haselnuss sind Trendfarben beim Geschenkpapier

+
Der Klassiker geht immer: Rot, aber auch Kupfer sind zur Weihnachtszeit beliebte Farben fürs Geschenkpapier - daneben sind in diesem Jahr warme Nougat- oder Haselnusstöne angesagt. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Dieses Jahr ist zu Weihnachten braunes Geschenkpapier angesagt. Vor allem Nusstöne treffen die aktuellen Stiltipps. Die klassischen Farben Gold und Rot kommen allerdings nie aus der Mode.

Bonn (dpa/tmn) - Der Trendsetter und Hipster will jedem Trend folgen - hier ist noch einer für das Einpacken seiner Weihnachtsgeschenke: Der Verband Deutscher Papierfabriken hat beobachtet, dass zartes Rosé sowie warme Nougat- oder Haselnusstöne beim Geschenkpapier für das Fest 2017 in Mode sind.

Gute Kombinationspartner zu den sanften Tönen seien Messing und Kupfer. Seit einigen Jahren schon werden den Verbandsangaben zufolge die Geschenke eher in gedämpfte Farbtöne gekleidet. So sei zum Beispiel unter den Blautönen Nachtblau und im grünen Farbbereich Jagdgrün angesagt.

Aber Weihnachten als traditionelles Familienfest wäre nicht Weihnachten ohne die Farbklassiker - auch unterm Baum: silberne, goldene und rote Verpackungen bleiben weiterhin beliebt. Das gilt auch für Weihnachtsbäume und -männer sowie pausbackige Engelsgesichter als Motive auf dem Papier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Die Geissens“: Fällt die Yacht-Party in St. Tropez ins Wasser? 

Robert und Carmen wollen es bei ihrer Rückkehr in den Yachthafen von St. Tropez bei „Die Geissens“ auf RTL2 richtig krachen lassen. Ärger ist vorprogrammiert.
„Die Geissens“: Fällt die Yacht-Party in St. Tropez ins Wasser? 

„Das Supertalent“ 2018: Dieter Bohlen entlarvt Hypnotiseur

Dieter Bohlen kennt das Show-Business - und zwar gründlich. Beim „Das Supertalent“ entlarvte der Pop-Titan eine Hypnose-Nummer. Für den Kandidaten war der Auftritt ganz …
„Das Supertalent“ 2018: Dieter Bohlen entlarvt Hypnotiseur

Vanessa Mai lässt sich unters kurze Kleid schauen - und trägt wohl kein Höschen

Vanessa Mai gilt als die freizügige Version von Helene Fischer. Und beweist das einmal mehr mit einem sehr kurzen Kleid wohl ohne Höschen.
Vanessa Mai lässt sich unters kurze Kleid schauen - und trägt wohl kein Höschen

Auf diesem scheinbar idyllischen Urlaubsfoto stimmt doch etwas nicht

Gerade im Urlaub entstehen oftmals die lustigsten Schnappschüsse. Auch bei diesem hier brauchen Betrachter erstmal eine ganze Weile, bis sie sehen, was wirklich los ist.
Auf diesem scheinbar idyllischen Urlaubsfoto stimmt doch etwas nicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.