Streik abgesagt

Airline muss für annullierten Flug entschädigen

Wann besteht bei einem annullierten Flug ein Recht auf Entschädigung? Foto: Frank Rumpenhorst/Symbolbild
+
Wann besteht bei einem annullierten Flug ein Recht auf Entschädigung? Foto: Frank Rumpenhorst/Symbolbild

Chaos und lange Wartezeiten: Niemand möchte wegen eines Streiks auf dem Flughafen festsitzen. Flüge werden oft sogar komplett gestrichen. Wann haben Reisende ein Recht auf Entschädigung?

Königs Wusterhausen (dpa/tmn) - Wenn ein ursprünglich wegen Streiks annullierter Flug doch stattfinden kann, darf die Airline diesen nicht einfach ausfallen lassen. Andernfalls muss sie den Passagieren eine Entschädigung nach EU-Recht zahlen.

In dem verhandelten Fall am Amtsgericht Königs Wusterhausen hatte die Airline einen Flug von Berlin nach Neapel kurzfristig annulliert, weil am Zielflughafen die Fluglotsen streiken wollten. Der Streik wurde jedoch am Vorabend des Flugtages abgesagt. Die Kläger verlangten wegen der Annullierung eine Ausgleichszahlung von 250 Euro und die Erstattung weiterer Kosten, etwa für ein Ersatzhotel und Taxi in Rom, dem Ziel des Ersatzfluges. Die Fluggesellschaft berief sich auf außergewöhnliche Umstände.

Die Kläger bekamen Recht. Ein Streik sei zwar erst einmal ein außergewöhnlicher Umstand, so das Gericht. Jedoch sei es der Airline hier möglich gewesen, den zunächst abgesagten Flug doch anzubieten - da der Streik ja abgesagt worden war. Warum dies nicht zumutbar gewesen sei, konnte die Fluggesellschaft nicht erklären (Az.: 4 C 486/17 (2)). Über den Fall berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell".

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Urlaub auf Kreuzfahrtschiff: TUI geht drastischen Schritt und setzt Passagiere in Griechenland aus

Weil sich Passagiere nicht an die Regeln gehalten haben, hat TUI Cruises die Gäste kurzerhand nicht mehr an Bord des Kreuzfahrtschiffes gelassen. Das war der Grund.
Urlaub auf Kreuzfahrtschiff: TUI geht drastischen Schritt und setzt Passagiere in Griechenland aus

Neue Reisewarnungen kurz vor den Herbstferien - diese Urlaubsregionen sind jetzt Risikogebiete

Neue Reisewarnungen kurz vor dem Start der Herbstferien: Die Bundesregierung hat Regionen in elf Ländern zu Corona-Risikogebieten erklärt. Darunter sind beliebte …
Neue Reisewarnungen kurz vor den Herbstferien - diese Urlaubsregionen sind jetzt Risikogebiete

Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.

Wer in Italien, Kroatien und Co. Urlaub machen will, muss sich vorher gut informieren. Hier finden Sie alles zu den aktuellen Einreisebestimmungen und Corona-Maßnahmen.
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.

Covid-19-Spürhunde: Flughafen Helsinki setzt nun Spürhunde ein, um Coronavirus zu erschnüffeln

Hunde, die nach Sprengstoff und Drogen schnüffeln, sind bekannt. Am Flughafen Helsinki-Vantaa suchen Hunde nun aber nach etwas anderem - dem Coronavirus nämlich.
Covid-19-Spürhunde: Flughafen Helsinki setzt nun Spürhunde ein, um Coronavirus zu erschnüffeln

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.