Einstündige Stadtführung

Auf den Spuren Lyonel Feiningers durch Halle

Feininger malte mehrere Gemälde mit Motiven der Stadt Halle - unter anderem die Marktkirche. Foto: Jan Woitas
+
Feininger malte mehrere Gemälde mit Motiven der Stadt Halle - unter anderem die Marktkirche. Foto: Jan Woitas

Lyonel Feininger malte mehrere Gemälde mit Halle-Motiven. Städtereisende können jetzt einen audiogeführten Weg durch die Stadt spazieren und mehr über den Künstler erfahren.

Halle (dpa/sa) - Kunst- und Stadtinteressierte können jetzt auf den Spuren des Malers, Grafikers und Bauhaus-Meisters Lyonel Feininger (1871-1956) durch Halle flanieren.

Der neue touristische «Audiowalk Feininger» bestehe aus einer App, einer 32-seitigen Broschüre und neun in der Stadt verteilten Feininger-Stelen, teilte die Stadtmarketing Halle GmbH mit.

Feininger malte elf Gemälde mit Motiven aus der Saalestadt. Sie seien der rote Faden, hieß es. Die Idee wurde den Angaben zufolge vom Kunstmuseum Moritzburg, der Hochschule Merseburg, dem Verein der Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg und der Stadtmarketing GmbH entwickelt und umgesetzt. Anlass sei die Gründung des Bauhauses vor 100 Jahren. Die einstündige Stadtführung gebe es in deutscher und englischer Sprache.

Mitteilung Stadtmarketing Halle

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

So blicken Tourismus und Luftverkehr ins Reisejahr 2022
Reise

So blicken Tourismus und Luftverkehr ins Reisejahr 2022

Corona hat Tourismus und Luftverkehr in eine tiefe Krise gedrückt. Neben den Unsicherheiten durch die immer noch nicht bewältigte Pandemie treibt die Branche ein …
So blicken Tourismus und Luftverkehr ins Reisejahr 2022
Kein Skiurlaub in den Bergen? Deutsche zieht es zwischen den Jahren in andere Regionen
Reise

Kein Skiurlaub in den Bergen? Deutsche zieht es zwischen den Jahren in andere Regionen

Für den Ferienhausurlaub zwischen den Jahren malen sich viele Deutsche einen Aufenthalt in der Heimat aus. Welche Regionen besonders beliebt sind, lesen Sie hier.
Kein Skiurlaub in den Bergen? Deutsche zieht es zwischen den Jahren in andere Regionen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.