Amüsant

Grazien schießen heißes Strandfoto - wer genauer hinsieht, erschrickt aber

Urlaub am Strand will auf Foto festgehalten werden.
+
Urlaub am Strand will auf Foto festgehalten werden.

Im ersten Moment scheint alles in Ordnung: Sechs jungen Badenixen posieren im Urlaub am Strand für die Kamera. Doch etwas stimmt an diesem Bild einfach nicht.

Eine Gruppe von Mädchen in aufreizenden Bikinis tummelt sich am Strand - was ist daran schon so besonders?, fragen Sie sich jetzt vielleicht. So scheint es auf den ersten Blick. Doch irgendetwas scheint hier nicht zu stimmen.

Urlaubsfoto sorgt für Schrecken - dann für Lacher

Ein klassischer Mädelsurlaub: Sechs junge Frauen machen an einem Strand vor dem Meer im Hintergrund ein Erinnerungsfoto. Jede trägt einen bunten Bikini und jede hat sich eine aufreizende Pose geworfen. So weit, so gut. Doch etwas stimmt nicht - und auch das Netz rätselt gespannt mit. Erkennen Sie, warum? 

Took me way longer than necessary to realize.

Wer sich diesen Schnappschuss, der immer mal wieder im Netz die Runde macht, genauer ansieht, der merkt: Das sind ja gar keine Frauen! Zumindest nicht wirklich. Sehen Sie es? Oder haben Sie nur Augen für die mit Bikinis bekleideten Körper der Damen gehabt?

Lesen Sie hier: Was baumelt denn da...? Urlaubsfoto birgt Detail, das so manchen Betrachter erröten lässt.

Wenn man genauer hinschaut, sieht man nämlich, was an dem Bild nicht stimmt: Hinter den Damen hat sich ein Mann positioniert, der etwas merkwürdig in die Kamera blickt. Und dieses Gesicht wurde in jedes Gesicht der sechs Frauen geschnitten - Photoshop lässt grüßen

Der etwas trottelige Blick des Mannes statt den echten Gesichtern der Frauen hat es in sich - und sorgt für zahlreiche Lacher und peinlich berührte Kommentare auf der Plattform Imgur, wo das Foto hochgeladen wurde. Viele User scheinen nämlich nur auf die Körper der Damen geachtet zu haben.

Video: Sechs Zehen? Photoshop-Fail bei Kim Kardashian

Urlaubsfoto mal anders: "Wir haben ihnen sowieso nicht ins Gesicht geschaut"

So schreibt ein User: "Wow..... Einfach Wow. Mein Verstand hat die Gesichter automatisch angezeigt und gab ihnen sogar Duck Faces. Dann habe ich genauer hingesehen." Ein anderer schreibt: "Es ist mir peinlich zuzugeben, dass ich die beiden ganz links angeschaut und gedacht habe: 'Wow, Schwestern!'" und wieder ein anderer gibt ehrlich zu: "Lasst uns ehrlich sein, Männer, wir haben ihnen sowieso nicht ins Gesicht geschaut." Übrigens: Wer das Foto ursprünglich bearbeitet hat, ist nicht bekannt.

Diese verrückten Urlaubsbilder sollten Sie auch gesehen haben: Eine Familie macht ein Urlaubsfoto der etwas anderen Art (via Merkur.de), und dieses Paar auf dem Boot ist unschuldiger, als es aussieht.

sca

Fernweh? Das sind die schönsten Strände weltweit

Kīhei ist ein Badeort an der Südwestküste der Insel Maui.
Kīhei ist ein Badeort an der Südwestküste der Insel Maui. © pixabay
Die Lagune von Balos auf Kreta lädt zum Verweilen ein.
Die Lagune von Balos auf Kreta lädt zum Verweilen ein. © pixabay
Praia de Marinha ist ein Strand an der Algarve, der südlichsten portugiesischen Provinz.
Praia de Marinha ist ein Strand an der Algarve, der südlichsten portugiesischen Provinz. © pixabay
Die Malediven bieten mit ihren vielen kleinen Inseln eine große Auswahl an sehenswerten Traumstränden an. Hier werden Sie immer fündig.
Die Malediven bieten mit ihren vielen kleinen Inseln eine große Auswahl an sehenswerten Traumstränden an. Hier werden Sie immer fündig. © pixabay
Auf dem Pensacola Beach in Florida herrscht weniger Trubel als im nahen Panama City Beach.
Auf dem Pensacola Beach in Florida herrscht weniger Trubel als im nahen Panama City Beach. © pixabay
Bora Bora lockt mit wahren Traumstränden.
Bora Bora lockt mit wahren Traumstränden. © pixabay
Cala d'Hort - versteckt hinter Felsen im Westen der Insel. Ibiza kann nicht nur Party. Es Vedrà und Es Vedranel finden Strandlieger am Cala d'Hort.
Cala d'Hort - versteckt hinter Felsen im Westen der Insel. Ibiza kann nicht nur Party. Es Vedrà und Es Vedranel finden Strandlieger am Cala d'Hort. © pixabay
Punta Cana in der Dominikanischen Republik.
Punta Cana in der Dominikanischen Republik. © pixabay
Mahé zählt neben Praslin und La Digue zu den drei Hauptinseln der Seychellen.
Mahé zählt neben Praslin und La Digue zu den drei Hauptinseln der Seychellen. © pixabay
Goa ist der kleinste indische Bundesstaat - und verfügt über wahre Traumstände. Wie der Palolem Beach. Hier werden Besucher in alte Hippiezeiten zurückversetzt.
Goa ist der kleinste indische Bundesstaat - und verfügt über wahre Traumstände. Wie der Palolem Beach. Hier werden Besucher in alte Hippiezeiten zurückversetzt. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.

Wer in Italien, Kroatien und Co. Urlaub machen will, muss sich vorher gut informieren. Hier finden Sie alles zu den aktuellen Einreisebestimmungen und Corona-Maßnahmen.
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.

Pauschale Reisewarnung läuft aus - so steht es ab Oktober um Ihren Herbsturlaub

Die pauschale Reisewarnung für fast alle 160 Staaten außerhalb der EU und des Schengen-Raums endet am 30. September. An ihre Stelle werden Warnungen für einzelne Länder …
Pauschale Reisewarnung läuft aus - so steht es ab Oktober um Ihren Herbsturlaub

Reisewarnung vor Herbstferien: Weitere Corona-Risikogebiete - Urlaubsregionen betroffen

Neue Reisewarnungen kurz vor dem Start der Herbstferien in NRW: Die Bundesregierung hat Regionen in 15 EU-Ländern zu Corona-Risikogebieten erklärt. Darunter sind auch …
Reisewarnung vor Herbstferien: Weitere Corona-Risikogebiete - Urlaubsregionen betroffen

Corona-Ansteckungsgefahr im Flugzeug laut Studien höher als gedacht

Dass sich Menschen trotz guter Lüftung während eines Fluges mit dem Coronavirus anstecken können, wollen nun zwei Studien bewiesen haben. Doch was ist dran?
Corona-Ansteckungsgefahr im Flugzeug laut Studien höher als gedacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.