Wegen Bauarbeiten

Bahnfahrt München-Berlin dauert bald halbe Stunde länger

Die ICE-Strecke zwischen München und Berlin wird an einem Abschnitt erneuert. Vom 20. Mai bis zum 7. Juni brauchen die Züge eine halbe Stunde mehr Fahrzeit. Foto: Martin Schutt
+
Die ICE-Strecke zwischen München und Berlin wird an einem Abschnitt erneuert. Vom 20. Mai bis zum 7. Juni brauchen die Züge eine halbe Stunde mehr Fahrzeit. Foto: Martin Schutt

Nicht einmal zwei Jahre ist es her, dass die Schnellfahrstrecke der Bahn zwischen Berlin und München eröffnet wurde. Nun stehen Erneuerungen an. Längere Fahrzeiten sind die Folgen.

Berlin (dpa) - Bahnreisende zwischen München und Berlin müssen demnächst etwas mehr Zeit einplanen. Vom 20. Mai bis zum 7. Juni dauert die Fahrt etwa eine halbe Stunde länger, weil zwischen Berlin und Leipzig/Halle Schienen erneuert werden, wie die Bahn mitteilte.

Am Berliner Stadtrand werde zudem an Lärmschutzwänden und Weichen gearbeitet. Da die ICE-Züge zwischen Berlin und Leipzig umgeleitet werden, dauert die schnellste Verbindung auf der Paradestrecke zwischen München und Berlin dann etwa viereinhalb Stunden. Am Berliner Südkreuz halten bei dieser Verbindung keine ICEs, die geänderten Haltezeiten unterwegs stehen bereits im Buchungssystem.

Im Regionalverkehr südlich von Berlin fallen zudem zahlreiche Fahrten aus. Der RE3 fährt nicht zwischen Berlin und Ludwigsfelde, zwischen Berlin und Blankenfelde entfällt der RE5. Auch der RE4 der Ostdeutschen Eisenbahn und die RB22 fallen abschnittsweise aus. Zum Teil fahren Ersatzbusse.

Mitteilung der Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Türkei-Urlaub in greifbarer Nähe: Bundesregierung hebt Reisewarnung in beliebten Touristenregionen auf

Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseländer unter Deutschen. Nun hebt die Bundesregierung ihre Reisewarnung für wichtige Urlaubsgebiete wieder auf.
Türkei-Urlaub in greifbarer Nähe: Bundesregierung hebt Reisewarnung in beliebten Touristenregionen auf

Corona-Risikogebiete: Vor der Einreise in diese Länder warnt das Auswärtige Amt

Für Reise-Fans ist es schwierig, die aktuelle Lage um das Coronavirus zu überblicken. In der Übersicht sehen Sie, welche Länder derzeit als Risikogebiet eingestuft sind.
Corona-Risikogebiete: Vor der Einreise in diese Länder warnt das Auswärtige Amt

Urlaub 2020 in Kroatien: Experte warnt Urlauber vor Party und Exzessen

Ist der Urlaub 2020 in Kroatien trotz Coronavirus sicher? Die Zahl der Fälle im Land steigt an. Touristen aus Deutschland müssen einiges beachten.
Urlaub 2020 in Kroatien: Experte warnt Urlauber vor Party und Exzessen

Urlaub in Risikogebieten: Reisewarnung für Teile der Türkei aufgehoben

Wer Urlaub im Risikogebiet macht, muss sich an deutschen Flughäfen direkt auf das Coronavirus testen lassen. Die Reisewarnung für die Türkei wurde jetzt teilweise …
Urlaub in Risikogebieten: Reisewarnung für Teile der Türkei aufgehoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.