Maßnahme gegen die Pest

Bei Einreise auf Seychellen mit Gesundheitskontrolle rechnen

+
Wer derzeit zu den Seychellen reist, muss sich medizinisch untersuchen lassen. Grund ist die auf Madagaskar aufgetretene Beulen- und Lungenpest. Foto: Hilke Segbers

Auf Madagaskar ist die Beulen- und Lungenpest ausgebrochen ist. Daher treffen die Behörden auf den benachbarten Seychellen besondere Vorsichtsmaßnahmen. Reisende müssen sich auf Gesundheitskontrollen einstellen.

Victoria (dpa/tmn) - Seychellen-Reisende müssen wegen der Beulen- und Lungenpest auf der Nachbarinsel Madagaskar bei der Einreise mit einer medizinischen Untersuchung rechnen. Darauf weist das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen für das Land im Indischen Ozean hin.

Von Madagaskar selbst dürfen ausländische Reisende gar nicht auf die Seychellen fliegen. Dem jüngsten Ausbruch der Lungen- und Beulenpest in Madagaskar sind schon Dutzende zum Menschen zum Opfer gefallen. Air Seychelles hatte bereits ihre Flüge von und nach Madagaskar eingestellt.

Reise- und Sicherheitshinweise auf die Seychellen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bundesbürger in Reiselaune - ein Ausblick auf 2018

Nachfrageboom nach Urlaub in Griechenland und Erholung Ägyptens: Insgesamt fällt die Bilanz für das vergangene Reisejahr positiv aus. Der Start in die neue Saison weckt …
Bundesbürger in Reiselaune - ein Ausblick auf 2018

Mehrheit der Deutschen hält nur fünf Reiseländer für sicher

Anschläge, Gewalt, Unruhen und hohe Kriminalität schrecken Touristen ab. Die Deutschen fühlen sich mehrheitlich nur noch in wenigen Ländern als Urlauber wohl und sicher.
Mehrheit der Deutschen hält nur fünf Reiseländer für sicher

Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert

Ein Flugzeug-Essen ist meist nicht außergewöhnlich - dennoch freuen sich viele Passagiere darauf. Es sei denn, Sie kriegen etwas anderes als erwartet...
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert

So schützen sich Wintersportler vor Lawinen

Das Risiko, in eine Schneelawine zu geraten, ist für Freerider besonders groß. Wer sich das Abenteuer nicht nehmen lassen möchte, sollte zumindest ausreichende …
So schützen sich Wintersportler vor Lawinen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.