Maßnahme gegen die Pest

Bei Einreise auf Seychellen mit Gesundheitskontrolle rechnen

+
Wer derzeit zu den Seychellen reist, muss sich medizinisch untersuchen lassen. Grund ist die auf Madagaskar aufgetretene Beulen- und Lungenpest. Foto: Hilke Segbers

Auf Madagaskar ist die Beulen- und Lungenpest ausgebrochen ist. Daher treffen die Behörden auf den benachbarten Seychellen besondere Vorsichtsmaßnahmen. Reisende müssen sich auf Gesundheitskontrollen einstellen.

Victoria (dpa/tmn) - Seychellen-Reisende müssen wegen der Beulen- und Lungenpest auf der Nachbarinsel Madagaskar bei der Einreise mit einer medizinischen Untersuchung rechnen. Darauf weist das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen für das Land im Indischen Ozean hin.

Von Madagaskar selbst dürfen ausländische Reisende gar nicht auf die Seychellen fliegen. Dem jüngsten Ausbruch der Lungen- und Beulenpest in Madagaskar sind schon Dutzende zum Menschen zum Opfer gefallen. Air Seychelles hatte bereits ihre Flüge von und nach Madagaskar eingestellt.

Reise- und Sicherheitshinweise auf die Seychellen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warum Sie im Urlaub niemals weiße Socken mit Sandalen tragen sollten

Sie tragen gerne weiße Socken? Womöglich auch noch mit Sandalen darüber? Warum Sie diese Angewohnheit schnellstmöglich ablegen sollten, lesen Sie hier.
Warum Sie im Urlaub niemals weiße Socken mit Sandalen tragen sollten

Was das neue Reiserecht bringt

Ab 1. Juli gilt in Deutschland ein neues Pauschalreiserecht. Damit sollen Online-Buchungen besser abgesichert werden. Der Urlauber bekommt mehr Insolvenzschutz und …
Was das neue Reiserecht bringt

Drohende Gefahr? Warum Sie in der Wildnis keine Steine stapeln sollten

Was ursprünglich als Wegweiser zum Überleben in der Wildnis galt, wird heute von Touristen zum Spaß gemacht: Steine stapeln. Doch das sollten Sie unterlassen.
Drohende Gefahr? Warum Sie in der Wildnis keine Steine stapeln sollten

Der Drachenfels bröckelt: Sanierung soll Gestein retten

Rheinromantik pur: Der Drachenfels im Siebengebirge ist eines der beliebtesten Naherholungsziele in NRW. Doch das brüchige Gestein sorgt für Probleme. Seit Monaten …
Der Drachenfels bröckelt: Sanierung soll Gestein retten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.