Neue Touristenabgabe

Bericht: Türkei plant Bettensteuer

Hotelgäste in der Türkei sollen künftig eine Bettensteuer zahlen - das hat das türkische Parlament beschlossen. Foto: Jens Kalaene/dpa-tmn
+
Hotelgäste in der Türkei sollen künftig eine Bettensteuer zahlen - das hat das türkische Parlament beschlossen. Foto: Jens Kalaene/dpa-tmn

Eine Touristenabgabe müssen Urlauber zum Beispiel schon auf den Balearen und in Griechenland zahlen. Nun plant auch die Türkei eine Bettensteuer. Viele Details sind aber noch unklar.

Ankara/Berlin (dpa/tmn) - Die Türkei plant einem Medienbericht zufolge eine Bettensteuer für Hotelgäste. Wie das Fachmagazin "fvw" berichtet, hat das türkische Parlament die Einführung der Steuer beschlossen. Ab wann und wie die Abgabe erhoben werde, sei aber noch unklar.

In Fünf-Sterne-Hotels soll die Bettensteuer laut türkischen Medienberichten bei 18 Lira (2,80 Euro) pro Person und Tag liegen, so die "fvw". Zwölf Lira (1,90 Euro) sind in Vier-Sterne-Unterkünften vorgesehen und neun Lira (1,40 Euro) in Drei-Sterne-Häusern. In Ein- und Zwei-Sterne-Hotels werde ein Mindestbetrag von sechs Lira (0,95 Euro) fällig. Kinder unter zwölf Jahren sollen von der Steuer ausgenommen werden.

Gäste- oder Bettensteuern fallen in vielen Urlaubsländern an, zum Beispiel in Griechenland. In Deutschland gibt es die Kurtaxe.

Bericht der "fvw" (abo)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seit 1. Juli: Das dürfen Sie bei der Einreise nach Spanien nicht vergessen

Spanien war unter den europäischen Ländern besonders vom Coronavirus betroffen. Nur sind Touristen wieder erlaubt - allerdings dürfen Flugreisende eine Sache auf keinen …
Seit 1. Juli: Das dürfen Sie bei der Einreise nach Spanien nicht vergessen

Ryanair verspricht Ticketerstattungen bis Ende Juli

Laut EU-Recht müssen Airlines den Ticketpreis innerhalb einer Woche erstatten, wenn sie Flüge stornieren. In der Corona-Krise wurde diese Frist jedoch oft nicht …
Ryanair verspricht Ticketerstattungen bis Ende Juli

Spanien-Urlauber müssen sich online registrieren

Urlaub am Mittelmeer ist wieder möglich. Doch vor der Reise müssen sich Reisende oft registrieren - so auch in Spanien. In Papierform ist die Anmeldung nur noch für …
Spanien-Urlauber müssen sich online registrieren

Fast 50 Euro für Döner: Beliebte Urlaubsdestination in der Türkei entsetzt mit horrenden Preisen

Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseländer unter Deutschen. Eine bekannte Halbinsel schockt aber nun mit horrenden Preisen, die Touristen zahlen sollen.
Fast 50 Euro für Döner: Beliebte Urlaubsdestination in der Türkei entsetzt mit horrenden Preisen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.