Zehn neue Strecken

Easyjet streicht Verbindung zwischen Berlin und Frankfurt

+
Ab Ende März können Frankfurt-Reisende nur noch mit Lufthansa fliegen: Easyjet streicht die Verbindung ab Berlin-Tegel. Foto: Hannibal Hanschke/dpa

Von Berlin nach Frankfurt geht es künftig nur noch mit Lufthansa. Denn Easyjet wird seinen Flugbetrieb auf dieser Strecke einstellen. Gleichzeitig kündigte die britische Airline neue Verbindungen an.

Berlin (dpa) - Der Billigflieger Easyjet streicht eine seiner innerdeutschen Verbindungen. Ab dem 29. März wird es keine Flüge mehr zwischen Berlin-Tegel und Frankfurt/Main geben, bestätigte eine Unternehmenssprecherin Informationen des Portals "airliners.de".

Lufthansa wird damit auf dieser vielgenutzten Strecke zum alleinigen Anbieter. Easyjet hatte die Verbindung aus der Erbmasse der insolventen Air Berlin übernommen und teils deutlich günstigere Preise als Lufthansa angeboten. Laut einer Airliners-Auswertung bot Lufthansa allerdings fast sieben Mal so viele Plätze an wie die Briten.

Easyjet kündigte gleichzeitig zehn neue Verbindungen aus der Hauptstadt unter anderem nach Porto und Chania auf Kreta an. Man biete mit mehr als 110 Strecken von und nach Berlin ein attraktives Netzwerk. Innerdeutsch geht es künftig von Berlin aus noch nach München, Stuttgart, Köln-Bonn Düsseldorf und Sylt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Phuket abgeriegelt: Rückholprogramm für Thailand startet

Wie vielerorts herrscht auch in Thailand seit wenigen Tagen der Ausnahmezustand. Für deutsche Urlauber beginnt in dieser Woche ein Rückholprogramm.
Phuket abgeriegelt: Rückholprogramm für Thailand startet

Frankfurter Palmengarten stellt Blumenfotos ins Netz

Ein Besuch im Frankfurter Palmengarten würde sich jetzt besonders lohnen. Denn viele Pflanzen zeigen gerade ihre ersten Knospen und Blüten. Weil der Zutritt zurzeit …
Frankfurter Palmengarten stellt Blumenfotos ins Netz

Gruselig: Web-Cams an Touristen-Hotspots zeigen gespenstische Bilder

Zahlreiche Touristen-Hotspots sind in diesen Tagen völlig verlassen. Von Spanien bis nach New York: Aufnahmen zeigen die gähnende Leere an beliebten Orten. 
Gruselig: Web-Cams an Touristen-Hotspots zeigen gespenstische Bilder

Urlaubsfoto der dritten Art? Paar entdeckt unheimliches Detail

Ein Mann sorgt mit diesem Urlaubsfoto für Aufsehen: Denn was ein schöner Schnappschuss von einer Reise werden sollte, erscheint eher wie aus dem Gruselkabinett.
Urlaubsfoto der dritten Art? Paar entdeckt unheimliches Detail

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.