Aus Alt mach Megayacht

Ehemaliges "Traumschiff" wird verkauft und umgebaut

Das Kreuzfahrtschiff MS Berlin - besser bekannt als ehemaliges "Traumschiff" - wechselt den Besitzer und soll zu einer "Megayacht" umgebaut werden. Foto: Verena Wolff/dpa-tmn/dpa
+
Das Kreuzfahrtschiff MS Berlin - besser bekannt als ehemaliges "Traumschiff" - wechselt den Besitzer und soll zu einer "Megayacht" umgebaut werden. Foto: Verena Wolff/dpa-tmn/dpa

Hat ein Kreuzfahrtschiff ausgedient, dann endet die Reise oft auf einer Abwrackwerft. Ganz anders im Fall der deutschen MS Berlin: Das ehemalige Traumschiff soll nun zu einer Luxusyacht umgebaut werden.

München (dpa) - Das Kreuzfahrtschiff MS Berlin - besser bekannt als ehemaliges ZDF-"Traumschiff" - wechselt den Besitzer und soll zu einer "Megayacht" umgebaut werden. Die zu Royalton Investment gehörende Dreamliner Cruises übernehme das Schiff ab sofort und plane einen Komplettumbau.

Damit enden die Tage des ehemaligen "Traumschiffs" als klassisches Kreuzfahrtschiff, erklärte der bisherige Eigner FTI Cruises aus München. Laut dem Geschäftsführer von FTI Cruises, Alexander Gessl, soll die MS Berlin "in eine moderne, luxuriöse Megayacht verwandelt werden".

"Die MS Berlin passt aufgrund ihrer Größe perfekt in unsere Vision, Luxusyachtkreuzfahrten anzubieten", sagte der Chef von Dreamliner Cruises, Clayton Andreson. Die MS Berlin gehörte FTI Cruises seit 2011. Zuletzt war sie mit maximal 412 Passagieren an Bord auf Routen in der Karibik, im Mittelmeer sowie in der Nord- und Ostsee unterwegs. Das Schiff wurde 1980 gebaut und war von 1986 bis 1998 als "Das Traumschiff" in der gleichnamigen ZDF-Fernsehserie unterwegs.

© dpa-infocom, dpa:200915-99-569332/4

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.

Wer in Italien, Kroatien und Co. Urlaub machen will, muss sich vorher gut informieren. Hier finden Sie alles zu den aktuellen Einreisebestimmungen und Corona-Maßnahmen.
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.

Nach Fauxpas in Griechenland: TUI Cruises wirft Kreuzfahrt-Passagiere von Bord

Weil sich Passagiere nicht an die Regeln gehalten haben, hat TUI Cruises die Gäste kurzerhand nicht mehr an Bord des Kreuzfahrtschiffes gelassen. Das war der Grund.
Nach Fauxpas in Griechenland: TUI Cruises wirft Kreuzfahrt-Passagiere von Bord

Sommer-Urlaub 2021: Auf dieser beliebten Urlaubsinsel sind jetzt schon 50 Prozent der Ferienhäuser ausgebucht

Ferienunterkünfte auf einer beliebten Urlaubsinsel der Deutschen sind jetzt schon enorm gefragt: 50 Prozent sind bereits für Juli 2021 ausgebucht.
Sommer-Urlaub 2021: Auf dieser beliebten Urlaubsinsel sind jetzt schon 50 Prozent der Ferienhäuser ausgebucht

Rücksichtslose Ostsee-Urlauber am Pranger: „Immer wieder stampfen Strandbesucher...“

Aufgrund der Corona-Pandemie trieb es viele deutsche Urlauber für entspannte Tage an die Ostsee. Doch leider halten sich nicht alle Besucher an die Strand-Regeln.
Rücksichtslose Ostsee-Urlauber am Pranger: „Immer wieder stampfen Strandbesucher...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.