Reedereien legen vor

Erholung satt und mit vielen Extras: Das sind die neuen Kreuzfahrtschiffe 2019

+
Purer Luxus und Erholung: Das versprechen die neuen Kreuzfahrtschiffe 2019.

Kreuzfahrten boomen bei den Deutschen. 21 neue Schiffe sollen nun bald für noch mehr Luxus auf See sorgen. Zehn von ihnen haben zudem noch ein ungewöhnliches Extra.

All-inclusive-Buffets, Pool-Landschaften, Piano-Konzert: Kreuzfahrten haben allerhand Luxus zu bieten. Egal, ob für Familien, Singles & Co. – fast jede Reederei hat speziell auf bestimmte Zielgruppen zugeschnittene Programme parat, die Groß und Klein Erlebnisse der besonderen Art bescheren sollen.

Keine Frage: Der Kreuzfahrt-Tourismus boomt gerade. Die Nachfrage ist riesig – weshalb nun bald auch stolze 21 neue Schiffe in See stechen werden. Darunter gibt es einige Überraschungen.

"Costa Smeralda" und "Costa Venezia"

Die Costa-Flotte wird gleich um zwei neue Kreuzfahrtschiffe erweitert. Im März nächsten Jahres legt als erstes die "Costa Venezia" ab, dieses wurde ganz nach dem asiatischen Geschmack konstruiert, ihre Jungfernfahrt wird sie von Venedig nach Tokio führen. Diese soll allerdings auch für europäische Urlauber buchbar sein.

Die "Costa Smeralda" wird dagegen eine ganz besondere Funktion einnehmen dürfen: Sie wird das neue Flaggschiff der Reederei in Europa. Das Schiff, das mit verflüssigtem Erdgas betrieben wird, soll mehr als 2.600 Kabinen haben und am 20. Oktober 2019 ihre Überführungsfahrt von Hamburg nach Savona antreten.

"Norwegian Encore"

Auch wenn der Name anderes verspricht: Mit diesem Schwester-Schiff der "Norwegian Bliss" können Gäste ab Miami für mehrere Tage in die östliche Karibik schippern. Gebaut wird sie von der Reederei Norwegian Cruise Line und soll nahezu baugleich zum Vorgänger sein. Besonderes Schmankerl: eine gigantische Kartbahn.

"Mein Schiff 2"

Tui legt ebenfalls nach und wird am 9. Februar den Nachfolger zu "Mein Schiff 1" in Lissabon taufen. Für Interessenten gut zu wissen: Bereits sechs Tage vorher sticht das baugleiche Schwester-Schiff mit Platz für 2.894 Passagiere in Bremerhaven in See.

Erfahren Sie hier: Auf Kreuzfahrt: So bekommen Sie jetzt immer die perfekte Kabine.

Dann geht es auf die Kanaren und schließlich über den Sommer ins westliche Mittelmeer. Doch was geschieht dann mit der aktuellen "Mein Schiff 2"? Diese wird in "Mein Schiff Herz" umbenannt und soll weiterhin in der Tui-Flotte bleiben.

"Roald Amundsen"

Wen es stattdessen eher nach Nordeuropa zieht, der sollte sich für nächstes Jahr dieses Kreuzfahrtschiff vormerken. Der Neubau von Hurtigruten sollte zwar schon dieses Jahr seine erste Fahrt unternehmen, doch es gab Verzögerungen.

Doch sein besonderes Extra wird für die Wartezeit sicherlich den ein oder anderen entschädigen: Die "Roald Amundsen", benannt nach dem gleichnamigen, norwegischen Seemann und Polarforscher, soll das weltweit erste Expeditionsschiff (mit 265 Kabinen) seiner Art sein. Der Grund dafür: Es ist ausgestattet mit einer Hybrid-Technologie. Doch auch der Luxus kommt hier nicht zu kurz: Gäste erwarten drei Restaurants, ein Fitness- und Wellnessbereich sowie diverse Pools und eine Bar auf dem Oberdeck.

Auch interessant: Hier entsteht eine Kopie der versunkenen Titanic als riesiges Hotel.

"World Explorer"

Der Name ist Programm: Das Luxus-Schiff der Reederei Nicko Cruises, welches hauptsächlich für Flusskreuzfahrten bekannt ist, steigt nun auch in den Hochseekreuzfahrtmarkt ein und wird gleich fünf Routen befahren:

  • Nordland
  • Baltikum
  • Mittelmeer
  • Westeuropa
  • Transatlantik

Allerdings sollen auf dem "World Explorer" nur 200 Passagiere Platz finden. Dafür ist es sehr umweltverträglich gebaut – dank modernster Hybrid-Technologie.

"Hanseatic nature" und "Hanseatic inspiration"

Die Tochter der Tui-Reederei, Hapag-Lloyd Cruises, wird im kommenden April sowie Oktober jeweils zwei neue, baugleiche Expeditionskreuzfahrtschiffe aufs Meer schicken. Bis zu 230 Passagiere können entweder die Arktis oder Antarktis erforschen oder Spitzbergen umrunden. Aber auch Fahrten auf dem Amazonas, in die chilenischen Fjorde oder in die Großen Seen in Nordamerika sind geplant.

Highlight: die riesige, offene Deckfläche. Zudem gibt es auf dem Sonnendeck zwei ausfahrbare, gläserne Balkone. Mehrere Spezialitätenrestaurants sorgen mit internationaler Küche für einen wahren Gaumenschmaus.  

"Carnival Panorama"

Das Schiff ist nun schon der dritte Bau der Carnival Cruise Line und wird ab Dezember 2019 in Betrieb genommen. Dann können es sich sage und schreibe 4.008 Passagiere auf dem Luxus-Dampfer gemütlich machen, während sie sieben Nächte lang von Los Angeles an die mexikanische Riviera schippern. Oder Sie vergnügen sich mit der Familie im Wasserpark "Waterworks", der als besondere Attraktion an Bord aufgebaut ist.

Lesen Sie auch: Passagier verklagt Kreuzfahrtschiff - weil Nachbarn zu laut geschnarcht haben.

jp

Die schönsten Buchten und Lagunen Griechenlands 2018

Navagio Beach, Zakynthos
Navagio Beach, Zakynthos © Pixabay
Bucht von Sarakiniko, Milos
Bucht von Sarakiniko, Milos © Mouzenidis
Bucht Katsiki, Lefkada
Bucht Katsiki, Lefkada © Pixabay
Elafonissi Strand, Kreta
Elafonissi Strand, Kreta © Pixabay
Voutoumi Bucht, Antipaxos
Voutoumi Bucht, Antipaxos © Pixabay
Voidokilia, Peloponnes
Voidokilia, Peloponnes © Mouzenidis
Lalaria Beach, Skiathos
Lalaria Beach, Skiathos © Mouzenidis

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Passagier prügelt sich mit Piloten - Flugbegleiterin wird suspendiert

Ein Zwischenstopp gerät außer Kontrolle und am Ende bezahlt eine Flugbegleiterin den Preis. Kollegen fragen sich nun, warum der Pilot davon kommt.
Betrunkener Passagier prügelt sich mit Piloten - Flugbegleiterin wird suspendiert

Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann kommt es teuer zu stehen

Ein Mann bucht über einen Reiseveranstalter Urlaub. Als er ein Bild von seinem Aufenthalt vor Ort postet, wird er vom Veranstalter verklagt. Doch was war passiert?
Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann kommt es teuer zu stehen

Neue Eurowings-Verbindungen ab Köln/Bonn und Düsseldorf

Für drei Reiseziele in Südeuropa hat Eurowings jetzt neue Verbindungen angekündigt - sie starten von Düsseldorf und Köln/Bonn aus im kommenden Mai.
Neue Eurowings-Verbindungen ab Köln/Bonn und Düsseldorf

Am Strand von Thailand: An diesem Urlaubsbild stimmt etwas nicht - fällt es Ihnen auf?

Ein scheinbar harmloses Urlaubsbild vom Strand "Maya Bay" in Thailand sorgt für Aufsehen - bei genauem Hinsehen. Erkennen Sie den Grund?
Am Strand von Thailand: An diesem Urlaubsbild stimmt etwas nicht - fällt es Ihnen auf?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.