Nach Hurrikan "Irma"

Erste Kreuzfahrtschiffe fahren wieder Sint Maarten an

+
Die "Viking Sea" legt nach dem verheerenden Hurrikan "Irma" erstmals wieder im Hafen von Sint Maarten an. Foto: Hannah Mckay/EPA/dpa/Archiv

Nach den schweren Hurrikans im Sommer, hatten die Kreuzfahrt-Reedereien ihre Karibik-Routen geändert. Das zerstörte Sint Maarten etwa wurde vorerst nicht angesteuert. Doch nun kommt das erste Kreuzfahrtschiff zurück.

Sint Maarten (dpa/tmn) - Die von Hurrikan "Irma" schwer verwüstete Karibikinsel Sint Maarten wird wieder von Kreuzfahrtschiffen angefahren. Wie das Portal "Cruise Critic" berichtet, legte dort am Montag (4. Dezember) die "Viking Sea" von Viking Ocean Cruises an.

Weitere Schiffe von US-Reedereien folgen bald. Auch der Hafen von San Juan auf Puerto Rico hat laut dem Bericht kürzlich wieder geöffnet. Nach den Verwüstungen im September hatten viele Reedereien ihre Karibikrouten im Winter geändert, darunter Aida Cruises, MSC Cruises, Norwegian Cruise Line und Costa Kreuzfahrten.

Die Insel St. Martin/Sint Maarten, deren Norden zu Frankreich und deren südlicher Inselteil zu den Niederlanden gehört, wurde durch die Wirbelstürme "Irma" und "Maria" weitgehend zerstört. Die meisten Hotels auf der Insel werden erst zum Winter 2018/19 wieder aufmachen.

Bericht von "Cruise Critic"

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mexiko plant Touristenzug zu bekannten Maya-Stätten

Wenn es nach Mexikos künftigem Präsidenten López Obrador geht, wird schon bald der Bau einer Bahntrasse entlang der wichtigsten Maya-Stätten beginnen. Auf einer Länge …
Mexiko plant Touristenzug zu bekannten Maya-Stätten

Airlines kündigen neue Ziele und Vielfliegerprogramme an

Die Airlines bauen ihr Angebot weiter aus: Wizz Air startet bald von Deutschland aus regelmäßig nach Tirana und Pristina. Condor steuert 14 zusätzliche Ziele in Spanien …
Airlines kündigen neue Ziele und Vielfliegerprogramme an

Reisenews: Denkmal-Tag, Zugspitz-Wanderweg und Taxi-App

Ein neuer Weitwanderweg bereichert die Zugspitz-Region: Natur und alte Bauwerke prägen die 200 Kilometer lange Route. Historische Gebäude besichtigen - dazu ermuntert …
Reisenews: Denkmal-Tag, Zugspitz-Wanderweg und Taxi-App

Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Kann ich damit wirklich Geld sparen?

Einfach warten, bis Passagiere eine Kreuzfahrt stornieren, und dann für günstiges Geld die freigewordene Kabine buchen: Klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch was ist …
Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Kann ich damit wirklich Geld sparen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.