Vier Reisen abgesagt

Fertigstellung des Schiffes «World Explorer» verzögert sich

Die erste Reise des Schiffes «World Explorer» soll nun erst am 1. Juni beginnen. Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Eigentlich sollte «World Explorer» am 2. Mai zur Jungfernfahrt aufbrechen. Doch das Kreuzfahrtschiff von Nicko Cruises wird nicht rechtzeitig fertig. Daher wurden die ersten vier Reisen abgesagt.

Stuttgart (dpa/tmn) - Das Kreuzfahrtschiff «World Explorer» von Nicko Cruises wird rund vier Wochen später fertig als geplant. Die ersten vier Reisen fallen aus, wie die Reederei bestätigt.

Grund hierfür sei eine Verzögerung bei der Lieferung und dem Einbau eines technischen Teils. Zuvor hatte das Fachmagazin «fvw» darüber berichtet.

Ursprünglich sollte der Neubau am 2. Mai zur Jungfernfahrt aufbrechen. Nun soll die erste Reise am 1. Juni beginnen. Am Tauftermin 6. April ändert sich laut Reederei nichts. Betroffene Gäste wurden informiert und bekommen ihre Anzahlungen zurück. Wer sich für eine Umbuchung entscheidet, erhält einen Rabatt.

Die «World Explorer» ist das erste Hochseeschiff des Flussreiseanbieters Nicko Cruises. Mit der «World Voyager» ist ein zweites Schiff bereits in Auftrag gegeben.

Bericht der "fvw" (Abo)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.