Fly Egypt und Air Cairo

Flugverbote für zwei ägyptische Airlines

+
Die Airlines Fly Egypt und Air Cairo dürfen mit ihren Flugzeugen nicht mehr in Deutschland landen. Foto: Julian Stratenschulte

Die ägyptischen Airlines Fly Egypt und Air Cairo haben keine Einflugerlaubnis mehr für Deutschland. Urlauber mit Tickets nach Hurghada und Scharm el Scheich werden von ihren Reiseveranstaltern umgebucht.

Braunschweig/Kairo (dpa/tmn) - Die ägyptischen Fluggesellschaften Fly Egypt und Air Cairo dürfen in Deutschland nicht mehr fliegen. Für die zwei Airlines wurden mit sofortiger Wirkung die Einflugerlaubnisse widerrufen, wie das zuständige Luftfahrt-Bundesamt bestätigt.

Zu den Gründen machte die Behörde auf Nachfrage keine Angaben. Zuvor hatten verschiedene Tourismus-Fachmedien darüber berichtet.

Die beiden Fluggesellschaften führen für deutsche Reiseveranstalter Charterflüge nach Ägypten durch, schreibt das Portal "airliners.de". Von insgesamt elf Flughäfen in Deutschland starten die Airlines dem Bericht zufolge nach Hurghada und Scharm el Scheich am Roten Meer. Veranstalter buchten betroffene Gäste nun auf andere Flüge um. Die Urlauber müssen sich auf geänderte Flugzeiten einstellen.

Bericht von "airliners.de"

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau will am Meer für Urlaubsfoto posieren - mit einer Sache hat sie nicht gerechnet

Eine Welle der Eitelkeit hat diese Frau wohl ergriffen, als sie sich für die Kamera in Szene setzte. Doch nicht nur das hat sie umgehauen.
Frau will am Meer für Urlaubsfoto posieren - mit einer Sache hat sie nicht gerechnet

Entgleister ICE blockiert Gleise bei Basel

Bei einem ICE aus Berlin mit 240 Reisenden an Bord springt bei Basel ein Waggon aus den Schienen. Verletzt wird niemand, aber der Zug blockiert die Hauptstrecke zwischen …
Entgleister ICE blockiert Gleise bei Basel

Ryanair-Flugzeug verspätet sich - dann folgen "nervöse Angstzustände" für Passagiere

Eigentlich sollte es für 200 Passagiere nach Madrid gehen: Stattdessen saßen sie über Stunden in einer Ryanair-Maschine fest - aber es kommt noch dicker.
Ryanair-Flugzeug verspätet sich - dann folgen "nervöse Angstzustände" für Passagiere

Immer mehr Bahnkunden lassen sich Entschädigungen auszahlen

Zugreisende mussten 2018 eine Menge aushalten: Jeder vierte Fernzug der DB AG kam zu spät. Das kostet das Staatsunternehmen Millionen. Denn immer mehr Reisende nehmen …
Immer mehr Bahnkunden lassen sich Entschädigungen auszahlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.