Stressfrei entspannen

Fünf Gründe, warum Urlaub zuhause so wichtig für Sie ist 

+
Einfach mal die Seele baumeln lassen und Tee trinken: Wer zuhause urlaubt, kann es sich richtig gemütlich machen.

Die Welt entdecken und auf Reisen gehen, ist spannend und wichtig. Doch auch ein stressfreier Urlaub auf Balkonien kann reizen – und bringt viele Vorteile mit sich.

Einfach nur chillen, ein gutes Buch lesen und/oder mal richtig ausschlafen: Es gibt diese Leute im Bekanntenkreis, die lieber Urlaub in den eigenen vier Wänden machen als ständig woandershin zu jetten. Zuhause ist es doch auch schön, rufen sie aus, wenn sie auf einer Party nach ihren Urlaubsreiseplänen befragt werden. Manche können das nicht verstehen, schließlich bedeutet für sie das Reisen Abenteuer am laufenden Band, das Kennenlernen vieler interessanter Leute und faszinierender Kulturen.

Warum Ferien in den eigenen vier Wänden viel erholsamer sind

Doch Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden: Ein Urlaub auf Balkonien ist viel entspannter und erholsamer als eine spannende Backpackerreise durch Thailand. Doch es gibt noch weitere Argumente für Ferien im Heimatort.

Grund Nummer Eins: Stressfreie Tage

Malta oder doch lieber Malle? Rundreise oder Resort-Hotel? Last-minute oder all-inclusive? Wer verreist, schmiedet teilweise bereits Wochen bis Monate vorher Pläne. Schließlich kann es sein, dass man mit mehreren verreist – und dann ist es nicht so einfach, alle Interessen unter einem Hut zu kriegen. Am Ende kommt es vielleicht gar zum Streit – oder der Urlaub verläuft nicht wie erhofft, weil das Hotel nicht den Bildern entspricht.

Zudem ist die Anreise per Bus, Auto oder Flugzeug oft sehr strapazierend – inklusive stunden- oder tagelangem Jetlag. Das muss nicht sein: Wer dagegen zuhause bleibt, erspart sich diesen Stress und hat stattdessen mehr Zeit, um einfach auf dem Sofa zu entspannen.

Auch interessant: Diese fünf Extra-Services wünschen sich Urlauber im Hotel.  

Grund Nummer Zwei: Man hat zuhause alles, was man braucht

Fast jeder kennt es: Egal, wie oft man den Koffer kontrolliert oder die Checkliste abgearbeitet hat, irgendwas vergisst man immer. Ob es nun die eigene Sonnenbrille oder doch das aufblasbare Luftkissen für die Kinder ist. Wenn Sie allerdings zuhause auf die Idee kommen, zum Beispiel eine Radtour oder ein Picknick im Grünen zu machen, haben sie daheim immer alles da. Und wenn Sie doch etwas vergessen haben sollten, können Sie es oftmals fix nochmal zuhause holen oder Sie wissen genau, in welchem Geschäft Sie es auf die Schnelle erstehen können.

Grund Nummer Drei: Im eigenen Bett schlafen

Entweder sie ist zu hart, zu weich oder irgendetwas anderes passt mit ihr nicht: Hand aufs Herz, eine Hotelmatratze verliert immer im Vergleich mit der eigenen, über die Jahre liebgewonnen Matratze zuhause. Dort betten wir uns einfach immer am liebsten, schließlich hat sie sich an uns mit der Zeit angepasst – und auch mit dem Kopfkissen ist das oftmals so eine Sache in Hotels.

Zudem haben wir jetzt eine weitere Ausrede, warum Ferien in den eigenen vier Wänden am schönsten sind: US-Forscher der Brown University haben nämlich jetzt wissenschaftlich belegt, dass bestimmte Teile der linken Gehirnhälfte in einer fremden Umgebung aktiv bleiben - falls Gefahren lauern, auf die wir schnell reagieren müssen. Und das bedeutet, dass wir in den ersten Nächten im Hotelzimmer schlechter schlafen.

Grund Nummer Vier: Mal richtig ausschlafen

Das führt uns auch schon zum wichtigsten Punkt, warum man die Ferien in den eigenen vier Wänden oder besser gesagt, im heimischen Bett, verbringen sollte. Was gibt es schließlich Schöneres, als nach einem ausgiebigen Schönheitsschlaf mit dem oder der Liebsten im Bett zu frühstücken? Das kriegt man ohnehin selten bei Hotelbuchungen plus Frühstück. Dort gibt es oftmals zwar ein reichhaltiges Buffet – allerdings maximal nur bis zehn oder elf Uhr.

Doch auch wenn Sie selbst keine Lust haben, etwas herzurichten – i n vielen Städten oder Orten bieten Cafés bereits ein sogenanntes Langschläfer-Frühstück an, das teilweise schon bis zu 15 Uhr geht.

Grund Nummer Fünf: Sightseeing-Tour à la Heimat

Sie wollten schon immer mal in das Heimatmuseum bei Ihnen im Ort? Oder die brandneue Whiskey-Distillerie im neuen Szene-Viertel besichtigen? Dann haben Sie jetzt in Ihrem Urlaub zuhause endlich Gelegenheit dazu. Wann, wo und wie können Sie zudem selbst entscheiden. Und wenn Sie einfach nur chillen wollen, dann schnappen Sie sich einfach ein Buch und setzen Sich auf den Balkon oder die Terrasse.

Lesen Sie hierzu ebenfalls: Diese verborgenen Schätze in unserer Heimat kannten Sie sicher noch nicht.

Auch schön: So faszinierend kann ein Spaziergang durch den goldenen Herbstanfang in Deutschland sein.

jp

Camping am See: Deutschlands schönste Plätze am Wasser

Der Röders Park bei Soltau in der Lüneburger Heide sieht sich als Premium-Campingplatz - ein Zierteich schmückt den Platz. Foto: roeders-park.de/dpa-tmn
Der Röders Park bei Soltau in der Lüneburger Heide sieht sich als Premium-Campingplatz - ein Zierteich schmückt den Platz. Foto: roeders-park.de/dpa-tmn © roeders-park.de
Beste Lage am Wasser: Naturcamping Weiherhof am südwestlichen Ende des Titisees bietet Schwimmern und Wassersportlern ein passendes Sommerrefugium. Foto: Annette Schmidt-Kilchling/Campingplatz Weiherhof/dpa-tmn
Beste Lage am Wasser: Naturcamping Weiherhof am südwestlichen Ende des Titisees bietet Schwimmern und Wassersportlern ein passendes Sommerrefugium. Foto: Annette Schmidt-Kilchling/Campingplatz Weiherhof/dpa-tmn © Annette Schmidt-Kilchling
Der Camping- und Ferienpark Havelberge an der Woblitz aus der Luft - das kühle Nass ist gleich nebenan. Foto: Haveltourist/dpa-tmn
Der Camping- und Ferienpark Havelberge an der Woblitz aus der Luft - das kühle Nass ist gleich nebenan. Foto: Haveltourist/dpa-tmn © Haveltourist
Der Campingplatz Ecktannen liegt am nördlichen Zipfel der Müritz in der Mecklenburgischen Seenplatte - das malerische Waren ist nicht fern. Foto: Jens Dörge/Campingplatz Ecktannen/dpa-tmn
Der Campingplatz Ecktannen liegt am nördlichen Zipfel der Müritz in der Mecklenburgischen Seenplatte - das malerische Waren ist nicht fern. Foto: Jens Dörge/Campingplatz Ecktannen/dpa-tmn © Jens Dörge
Via Claudia Camping in Lechbruck am See im Allgäu bietet viele Angebote für Aktivsportler - die traumhafte Lage am See gibt es obendrein. Foto: Archiv Via Claudia Camping/dpa-tmn
Via Claudia Camping in Lechbruck am See im Allgäu bietet viele Angebote für Aktivsportler - die traumhafte Lage am See gibt es obendrein. Foto: Archiv Via Claudia Camping/dpa-tmn © Archiv Via Claudia Camping

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drohende Gefahr? Warum Sie in der Wildnis keine Steine stapeln sollten

Was ursprünglich als Wegweiser zum Überleben in der Wildnis galt, wird heute von Touristen zum Spaß gemacht: Steine stapeln. Doch das sollten Sie unterlassen.
Drohende Gefahr? Warum Sie in der Wildnis keine Steine stapeln sollten

Der Drachenfels bröckelt: Sanierung soll Gestein retten

Rheinromantik pur: Der Drachenfels im Siebengebirge ist eines der beliebtesten Naherholungsziele in NRW. Doch das brüchige Gestein sorgt für Probleme. Seit Monaten …
Der Drachenfels bröckelt: Sanierung soll Gestein retten

Romantikstadt Heidelberg streitet über Nachtruhe

Fast unversöhnlich stehen sich Anwohner, Studenten und Lokalbesitzer in Heidelberg gegenüber. Es geht um die schwierige Balance zwischen Nachtruhe und Nachtleben in der …
Romantikstadt Heidelberg streitet über Nachtruhe

"Ich fing an zu weinen": Diese Geste eines Flugbegleiters rührt zu Tränen

Am Muttertag flog eine Frau mit ihrer Familie aus dem Urlaub zurück nach Hause. Sie ließ etwas im Flugzeug liegen – und begegnete so einem besonderen Menschen.
"Ich fing an zu weinen": Diese Geste eines Flugbegleiters rührt zu Tränen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.