ADAC-Hinweis

Gotthard-Straßentunnel einige Nächte im Sommer gesperrt

+
Autofahrer müssen damit rechnen, dass der Gotthard-Straßentunnel von Juni bis Oktober immer wieder in den Nachtstunden gesperrt wird. Foto: Urs Flueeler

Autofahrer, die in den kommenden Monaten den Schweizer Gotthard-Straßentunnel passieren wollen, müssen sich auf Sperrungen einstellen. Im Sommer und Herbst bleibt der Tunnel für einige Nächte geschlossen.

München (dpa/tmn) - Der Schweizer Gotthard-Straßentunnel wird in den kommenden Monaten nachts immer wieder gesperrt. Tagsüber und am Wochenende gibt es aber keine Sperrungen.

Wer im Juni, September und Oktober auf der A 2 von Luzern nach Chiasso unterwegs ist, sollte dies bei der Routenplanung berücksichtigen, rät der ADAC.

Laut der zuständigen Straßenbehörde gibt es Sperrungen in der Nacht vom 18. auf den 19. Juni - voraussichtlich zwischen 21.00 Uhr und 5.00 Uhr. Der Tunnel wird auch in den drei folgenden Nächten zu dieser Uhrzeit gewartet. Ebenso kommt es zu Sperrungen in der Nacht vom 25. auf den 26. Juni und in den drei darauffolgenden Nächten.

Auch im September gibt es in insgesamt zwölf Nächten Sperrungen zwischen 21.00 Uhr und 5.00 Uhr - ab dem 10. September jeweils von Montagnacht bis Freitagfrüh. Hinzu kommen zwei Nächte im Oktober - vom 1. auf den 2. Oktober sowie in der Nacht auf den 3. Oktober.

Kurzfristige Terminänderungen sind laut ADAC aber nicht ausgeschlossen. Reisende haben neben dem nächstgelegenen Gotthard-Pass die Möglichkeit, den Nachtsperren über die San-Bernardino-Route A 13 von Chur nach Bellinzona auszuweichen.

ADAC: Sperrungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bahn bietet kostenloses WLAN in allen ICs an

In der Bahn schnell die E-Mails checken? Das ist in vielen Zügen gar nicht so einfach. Die Deutsche Bahn rüstet jetzt rund 1000 IC-Wagen mit WLAN nach - und investiert …
Bahn bietet kostenloses WLAN in allen ICs an

Nach "Viking Sky"-Drama: Sind Kreuzfahrten wirklich sicher? Diese Übersicht schafft Klarheit

Nach der Evakuierung der "Viking Sky" fragen sich viele Menschen: Wie sicher sind Kreuzfahrten eigentlich? Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengestellt.
Nach "Viking Sky"-Drama: Sind Kreuzfahrten wirklich sicher? Diese Übersicht schafft Klarheit

Deutsche Airline fliegt nach Edinburgh - erst bei Landung fällt fataler Fehler auf

Piloten der deutschen Airline WDL flogen im Auftrag der British Airways nach Edinburgh. Doch vor Ort wurde der Crew ein peinliches Missverständnis klar.
Deutsche Airline fliegt nach Edinburgh - erst bei Landung fällt fataler Fehler auf

Kreuzfahrtschiff bietet ungewöhnliche Attraktion - Mann stürzt dabei sechs Meter in die Tiefe

Die Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribbean bietet auf einem seiner Schiffe eine außergewöhnliche Attraktion: Dabei stürzte jedoch ein Mann in sechs Meter Tiefe.
Kreuzfahrtschiff bietet ungewöhnliche Attraktion - Mann stürzt dabei sechs Meter in die Tiefe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.