Hamburger Hafen

Hamburg rechnet 2018 mit 220 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen

+
Auch das Kreuzfahrtschiff Queen Victoria legt regelmäßig in Hamburg an. Hamburg erwartet für 2018 ein Rekordjahr bezüglich anlaufender Kreuzfahrtschiffe. Foto: Wolfgang Zabel/dpa

Die Kreuzfahrschifffahrt boomt. Auch Hamburg profitiert von dieser Entwicklung. Für das Jahr 2018 wird bei den Anläufen von Kreuzfahrtschiffen ein Zuwachs von zehn Prozent erwartet. Ein Höhepunkt der Kreuzfahrtsaison wird der Hafengeburtstag vom 10. bis 13. Mai werden.

Hamburg (dpa/tmn) - Mit rund 220 Anläufen von Kreuzfahrtschiffen und geschätzten 880 000 Passagieren erwartet Hamburg 2018 ein neues Rekordjahr. Das sind laut Terminalbetreiber Cruise Gate Hamburg (CGH) noch einmal rund zehn Prozent mehr als die Spitzenwerte 2017.

Zehn Schiffe werden erstmals in die Hansestadt sein, darunter die "MSC Meraviglia" mit Platz für mehr als 5700 Passagiere. Ein Höhepunkt der Kreuzfahrtsaison wird die Taufe des neuen Kreuzfahrtschiffes "Mein Schiff 1" beim Hafengeburtstag (10. bis 13. Mai) am 11. Mai in Hamburg werden. Nach dem Taufakt soll das Schiff von Kiel die Ostsee zwischen Schweden und dem Baltikum bereisen.

Im Kreuzfahrthafen Kiel startet die Saison am 8. April und soll dort erstmals mehr als 150 Schiffsanläufe bringen. 2017 war die Passagierzahl verglichen mit dem Vorjahr um 5,8 Prozent auf 513 500 gestiegen. Am 8. April startet auch die Saison für den Kreuzfahrt-Hafen Rostock-Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern). Er erwartet 2018 mit rund 205 Schiffsanläufen von 43 Kreuzfahrtschiffen so viele wie noch nie. Dort gingen bereits 2017 rund 892 000 Passagiere an und von Bord.

Kiel zu Kreuzfahrtanläufen 2017

Liste geplanten Anläufe 2018 in Rostock

Erwartete Anläufe 2018 Hamburg

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona-Virus auf Kreuzfahrt: Tausende Passagiere und Crew-Mitglieder getestet - 148 isoliert

Passagiere und Crew eines Kreuzfahrtschiffs wurden nach einer sechstägigen Reise auf das Corona-Virus untersucht. Im Anschluss mussten 148 Personen isoliert werden.
Corona-Virus auf Kreuzfahrt: Tausende Passagiere und Crew-Mitglieder getestet - 148 isoliert

Veranstalter: China-Reisende können umbuchen oder stornieren

Das Coronavirus ist inzwischen in fast jeder Provinz oder Region Chinas aufgetaucht. Das hat Folgen für den Tourismus - auch in Deutschland.
Veranstalter: China-Reisende können umbuchen oder stornieren

Kreuzfahrt-Mitarbeiter genervt von deutschen Touristen - "Menschen zweiter Klasse"

Eine Kreuzfahrt bedeutet für Passagiere Entspannung - für Mitarbeiter jedoch häufig Stress. Dieser werde durch das Verhalten mancher Reisender noch verstärkt.
Kreuzfahrt-Mitarbeiter genervt von deutschen Touristen - "Menschen zweiter Klasse"

Saison 2020/21 bringt viele Neuheiten für Skifahrerinnen

Wenn Frauen Ski kaufen wollen, finden sie spezielle Damenmodelle in den Regalen. Auf der Messe Ispo zeigen Hersteller viele Neuheiten in diesem Segment. Eine Firma wählt …
Saison 2020/21 bringt viele Neuheiten für Skifahrerinnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.