Norwegen

Hurtigruten will mit 14 Schiffen in See stechen

Kurs Nord: Hurtigruten will zum Ende des Sommers hin wieder mit mehr als einem Dutzend Schiffen entlang der norwegischen Küste und in der Arktis fahren. Foto: Genna Roland/Hurtigruten/dpa-tmn
+
Kurs Nord: Hurtigruten will zum Ende des Sommers hin wieder mit mehr als einem Dutzend Schiffen entlang der norwegischen Küste und in der Arktis fahren. Foto: Genna Roland/Hurtigruten/dpa-tmn

Die norwegische Küste mit seinen Fjorden ist ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrturlauber. Mit Hurtigruten sollen bald wieder jede Menge Seereisen in Norwegen möglich sein - auch für deutsche Gäste.

Hamburg (dpa/tmn) - Deutsche Urlauber sollen bald wieder Kreuzfahrten in Norwegen auf Hurtigruten-Schiffen unternehmen können. Die Reederei will im August und September nach eigenen Angaben mit 14 von 16 Schiffen an der norwegischen Küste und in der Arktis in See stechen.

Das Unternehmen rechnet mit der Aufhebung der norwegischen Reisebeschränkungen zum 15. Juli. Dann könnten auch deutsche Reisende an Bord der Postschiffe die norwegische Küste erkunden.

Für norwegische Gäste fahren mittlerweile wieder vier Schiffe mit strengen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wie einer reduzierten Gästezahl und regelmäßigen Temperaturkontrollen an Bord. Bis Ende September sollen wieder elf Schiffe auf der klassischen Postschiffroute zwischen Bergen und Kirkenes unterwegs sein.

Das neue Expeditionsschiff "Fridtjof Nansen", ein Schwesterschiff der "Roald Amundsen", ist bereits mit deutschen Gästen von Hamburg aus im Einsatz. Sechs Seereisen zu den Fjorden werden bis September angeboten - frühestens ab Mitte Juli wieder mit Landgängen.

© dpa-infocom, dpa:200707-99-706311/2

Sicherheits- und Hygienemaßnahmen bei Hurtigruten

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Deutsche Familie begeht kleinen Fehler bei der Griechenland-Einreise - 3.000-Euro-Urlaub jetzt geplatzt

Griechenland hat die Einreisebedingungen für Touristen verschärft. Ein kleiner Fehler kann zum Ausschluss von der Reise führen - so erging es einer deutschen Familie.
Deutsche Familie begeht kleinen Fehler bei der Griechenland-Einreise - 3.000-Euro-Urlaub jetzt geplatzt

Mehrere Reisewarnungen für Bulgarien - Goldstrand jetzt Risikogebiet

Ist Urlaub 2020 in Bulgarien sicher trotz Coronavirus? Ein Party-Video vom Goldstrand sorgt für Aufregung. Touristen aus Deutschland müssen einiges beachten.
Mehrere Reisewarnungen für Bulgarien - Goldstrand jetzt Risikogebiet

Urlaub im Risikogebiet: Ab heute gilt die Testpflicht für Rückkehrer

Wer Urlaub im Risikogebiet macht, muss sich an deutschen Flughäfen direkt auf das Coronavirus testen lassen. Die Reisewarnung für die Türkei wurde jetzt teilweise …
Urlaub im Risikogebiet: Ab heute gilt die Testpflicht für Rückkehrer

Im Urlaubsparadies - Schiff verliert Öl vor Mauritius

Mauritius gilt weltweit als Urlaubsparadies. Die weißen Strände und grün-blauen Lagunen ziehen jährlich Hunderttausende Touristen an. Doch nun droht dem Paradies eine …
Im Urlaubsparadies - Schiff verliert Öl vor Mauritius

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.