Urlaub

Die Kapverden bekommen einen Robinson-Club

+
Auf der Insel Sal entsteht ein Robinson-Club. Er wird der erste auf den Kapverden sein. Foto: Manuel Meyer/dpa-tmn/dpa

Die Kapverdischen Inseln sind eine malerische Gruppe vor der afrikanischen Westküste. Mit ganzjährig warmem Klima sind sie ein beliebtes Reiseziel deutscher Touristen. Auf einer der fünfzehn Inseln eröffnet Robinson im Herbst 2019 seinen ersten Club in der Region.

Santa Maria (dpa/tmn) - Robinson will im Herbst 2019 seinen ersten Club auf den Kapverdischen Inseln eröffnen. Dazu wird eine bestehende Ferienanlage auf der Insel Sal nahe des Ortes Santa Maria komplett renoviert und umgebaut, wie der Anbieter für Cluburlaub mitteilt.

Das Grundstück des zukünftigen Clubs liegt an einem acht Kilometer langen und 200 Meter breiten Streifen Sandstrand. Die Kapverdischen Inseln liegen etwa 450 Kilometer von der afrikanischen Westküste entfernt im Atlantik. Dort herrschen ganzjährig warme Temperaturen. Große deutsche Reiseveranstalter wie die Tui haben ihre Hotelangebot auf den Inseln zuletzt ausgebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

Unverbranntes Kerosin aus Flugzeugen: Wie gefährlich ist das wirklich?

Jedes Jahr lassen Flugzeuge hunderte Tonnen unverbranntes Kerosin über Deutschland ab. Aber warum wird das gemacht? Und wie gefährlich ist das wirklich?
Unverbranntes Kerosin aus Flugzeugen: Wie gefährlich ist das wirklich?

Dauerbrenner: So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto

"Dein Körper ist wie ein Tempel" besagt eine Weisheit. In diesem Fall trifft aber wohl eher etwas anderes zu: Sein Körper gleicht einer Insel.
Dauerbrenner: So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto

Weiterhin sehr gute Schneeverhältnisse

Der Winter hat Deutschland fest im Griff. Das sind gute Nachrichten für die Ski-Enthusiasten. In den Skigebieten gibt es durchweg gute Bedingungen für Langläufer …
Weiterhin sehr gute Schneeverhältnisse

"Ekelhaft": So skandalös reiste ein Paar durch Neuseeland

Ein Paar wollte auf Reisen Geld sparen - und machte sich damit richtig unbeliebt. Denn dazu wählte es skandalöse Methoden.
"Ekelhaft": So skandalös reiste ein Paar durch Neuseeland

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.