Außen-, Innen- oder lieber Balkon?

Auf Kreuzfahrt: So bekommen Sie jetzt die perfekte Kabine

+
Mit Fenster, Balkon oder doch lieber mehr in der Schiffsmitte? Die Entscheidung sollten Sie individuell auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden.

Kabine ohne Fenster oder direkt neben dem Maschinenraum erwischt? Mit diesen Tipps passiert Ihnen das auf Ihrer nächsten Kreuzfahrt nicht mehr.

Es gibt wohl nicht Schöneres auf einer Kreuzfahrt, als am Morgen aus dem Fenster zu blicken und auf das offene, glitzernde Meer zu blicken. Noch besser ist sicherlich eine Kabine mit Balkon. Allerdings kostet das auch um einiges mehr – viele leisten es sich dennoch. Zwar verbringt man die meiste Zeit an Land oder an Deck, dennoch lässt es sich in einer gemütlichen Kabine sicherlich besser aushalten bzw. schlafen. Wie Sie künftig die perfekte Kabine für sich finden, lesen Sie hier.

Deckplan begutachten

Wenn Sie sich für ein Kreuzfahrtschiff entscheiden, empfiehlt es sich, vorher genau den Deckplan zu studieren. Schließlich ist nicht jedes Schiff gleich und manche sind so groß, dass Sie schon mal lange Strecken bis zum Bordrestaurant & Co. bewältigen müssen.

Daher sollten Sie sich für eine Kabine entscheiden, die zu Ihren individuellen Ansprüchen passt, zum Beispiel in der Nähe eines Treppenhauses oder in der Nähe der oberen Decks.

Schiffsmitte wählen

Besonders am Anfang leiden manche Urlauber an Bord an Übelkeit. Schuld daran ist die sogenannte Seekrankheit. Diejenigen, die um ihren empfindlichen Magen wissen, tun daher gut daran, eine Kabine auszuwählen, die sich nahe der Schiffsmitte auf einem der unteren Decks befindet.

Schließlich ist hier am wenigsten vom Wellengang zu spüren. Am besten mit Fenster, da der Blick gen Horizont ebenfalls gegen Seekrankheit vorbeugen kann.

Kabinen nahe Geräuschquellen vermeiden

Zwar haben viele moderne Kreuzfahrtschiffe eine perfekte Dämmung, dennoch kann es passieren, dass Geräusche den nächtlichen Ruheschlaf stören. Vor allem dann, wenn man eine Kabine in der Nähe des Bugs hat. Schließlich können das morgendliche Ankern oder auch Anlegen am Hafen für viel Lärm sowie heftige Vibrationen sorgen.

Aber auch Kabinen unter öffentlichen Aufenthaltsorten, wie Restaurant, Disco, Theater oder auch das Pooldeck können eine Lärmbelästigung darstellen.

Auch interessant: Diese Passagiere erlebten auf ihrer Luxus-Kreuzfahrt 16 Tage den blanken Horror.

Verbindungstüren meiden

Es gibt sie überall: die höllischen Nachbarn. Egal, ob zuhause oder auch an Bord – sie machen einem das Leben bzw. das Schlafen einfach schwer. Sie schauen bis spätnachts lautstark fern, unterhalten sich lebhaft oder streiten sich heftig.

Daher empfiehlt es sich, Verbindungstüren zu Nachbarkabinen so gut es geht zu meiden. Der Grund dafür: Sie bieten meist keine ausreichende Schallisolierung. Verbindungstüren sind glücklicherweise oftmals auf dem Deckplan eingezeichnet.

Balkonkabinen: nicht immer die beste Wahl

Abends romantisch zu zweit auf dem kabineneigenen Balkon unter den Sternen kuscheln – das kann schnell unangenehm werden, wenn vom Nachbarbalkon Rauchschwaden herüberziehen. Das ist besonders ärgerlich, da Balkonkabinen oftmals mehr kosten als Kabinen im Innern des Schiffes. Daher sollten Sich im Vorfeld darüber informieren, ob Rauchen auf dem Schiff gestattet ist – und sich überlegen, ob eine (günstigere) Außenkabine ohne Balkon mehr Sinn macht.

Zudem empfiehlt es sich, Fotos des Kreuzfahrtschiffes genauer zu begutachten. Besonders an der Stelle, wo Ihre (Balkon-)Kabine ist. Schließlich könnten weitere Hindernisse in der Nähe die perfekte Aussicht stören.

Lesen Sie auch: Das sind die besten Kreuzfahrtschiffe der Welt.

jp

Das sind die größten Kreuzfahrthäfen der Welt

Für Passagiere ist der Hafen von Miami praktisch, denn er liegt direkt in der Stadt. Foto: Verena Wolff
Für Passagiere ist der Hafen von Miami praktisch, denn er liegt direkt in der Stadt. Foto: Verena Wolff © Verena Wolff
In Miami werden jährlich mehr als fünf Millionen Passagiere abgefertigt. Foto: Verena Wolff
In Miami werden jährlich mehr als fünf Millionen Passagiere abgefertigt. Foto: Verena Wolff © Verena Wolff
40 verschiedene Kreuzfahrtschiffe, 11 Reedereien und eine Fähre nach Jamaika ankern regelmäßig am Port Everglades in Broward County. Foto: Broward County&#39s Port Everglades
40 verschiedene Kreuzfahrtschiffe, 11 Reedereien und eine Fähre nach Jamaika ankern regelmäßig am Port Everglades in Broward County. Foto: Broward County's Port Everglades © Broward County's Port Everglades
Die Geschichte von Port Everglades reicht zurück bis ins Jahr 1911. Das Bild zeigt den Hafen im Jahr 1962. Foto: Broward County&#39s Port Everglades
Die Geschichte von Port Everglades reicht zurück bis ins Jahr 1911. Das Bild zeigt den Hafen im Jahr 1962. Foto: Broward County's Port Everglades © Broward County's Port Everglades
Zum Vergleich mit 1962: So sieht der Port Everglades heute aus. Foto: Broward County's Port Everglades
Zum Vergleich mit 1962: So sieht der Port Everglades heute aus. Foto: Broward County's Port Everglades © Broward County's Port Everglades
Hat eine große Passagierzahl zu bewältigen: Port Canaveral liegt in der Nähe von Orlando mit seinen unzähligen Freizeitparks und Shopping-Möglichkeiten. Foto: Port Canaveral
Hat eine große Passagierzahl zu bewältigen: Port Canaveral liegt in der Nähe von Orlando mit seinen unzähligen Freizeitparks und Shopping-Möglichkeiten. Foto: Port Canaveral © Port Canaveral
Port Canaveral dürfte in den kommenden Jahren noch einmal deutlich erweitert werden. Foto: Port Canaveral
Port Canaveral dürfte in den kommenden Jahren noch einmal deutlich erweitert werden. Foto: Port Canaveral © Port Canaveral

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gänse fliegen in Triebwerk, dieses fängt Feuer - Passagiere schreiben schon  Abschiedsbotschaften

Passagiere verfassten an Bord einer Maschine bereits Abschiedsnachrichten, als eines der Triebwerke nach einer Kollision mit einer Schar von Gänsen Feuer fing.
Gänse fliegen in Triebwerk, dieses fängt Feuer - Passagiere schreiben schon  Abschiedsbotschaften

Wildes Treiben: Das passiert auf dem Kreuzfahrtschiff, während Passagiere schlafen

Auch auf der feuchtfröhlichsten Kreuzfahrt endet die Party irgendwann und die Passagiere suchen ihre Kabinen auf. Was dann die Crew treibt, verriet ein Mitarbeiter.
Wildes Treiben: Das passiert auf dem Kreuzfahrtschiff, während Passagiere schlafen

Wer diese Kreuzfahrt-Insider nicht weiß, der sollte besser daheim bleiben

Auf Kreuzfahrt gehen und luxuriös durch die Weltmeere schippern? Wenn Sie sich damit nicht auskennen, sollten Sie es wohl besser sein lassen.
Wer diese Kreuzfahrt-Insider nicht weiß, der sollte besser daheim bleiben

Kreuzfahrt-Mitarbeiter sprechen über Alkoholprobleme, Arbeitszeiten und "sch*** Essen"

Auf Kreuzfahrtschiffen arbeitet das Personal nicht nur - es lebt dort auch für einen längeren Zeitraum. Dabei ist so einiges anders, als an Land.
Kreuzfahrt-Mitarbeiter sprechen über Alkoholprobleme, Arbeitszeiten und "sch*** Essen"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.