Foto-Schau

Lagerfeld-Ausstellung in Halle gestartet

"Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive" startete im Kunstmuseum Moritzburg in Halle am vergangenen Sonntag. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB
+
"Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive" startete im Kunstmuseum Moritzburg in Halle am vergangenen Sonntag. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Eine Ausstellung in Halle zeigt seit wenigen Tagen Fotos des Modeschöpfers Karl Lagerfeld. Sie umfasst Hunderte Bilder, die der Designer zu Lebzeiten selbst ausgewählt hat.

Halle (dpa) - Eine neue Ausstellung mit Fotografien des Modeschöpfers Karl Lagerfeld ist im Kunstmuseum Moritzburg in Halle zu sehen. In der Schau "Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive" sind rund 400 Fotos im Großformat zu sehen.

Neben Modeaufnahmen werden zahlreiche Porträts, Architektur- und Landschaftsbilder und Selbstporträts gezeigt. Die Retrospektive" sei weltweit die erste ihrer Art nach dem Tod des Designers, sagte Museumsdirektor Thomas Bauer-Friedrich. Der Modeschöpfer habe die gezeigten Fotos zu Lebzeiten selbst ausgesucht. Lagerfeld starb 2019. Die Retrospektive ist bis zum 23. August in Halle zu sehen.

Wer die Lagerfeld-Ausstellung sehen will, kann entweder vorab online eine Eintrittskarte für ein Zeitfenster buchen oder auch vor Ort ein Ticket kaufen. Angst vor Gedränge müsse niemand haben, sagte die Museumssprecherin. Die Ausstellungsfläche sei sehr weitläufig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ganz Belgien und fast ganz Frankreich jetzt Risikogebiet

Die Bundesregierung hat ein weiteres Nachbarland komplett zum Corona-Risikogebiet erklärt. Und das ist längst nicht alles. Die möglichen Urlaubsziele im Ausland …
Ganz Belgien und fast ganz Frankreich jetzt Risikogebiet

Römisch-Germanisches Zentralmuseum präsentiert sich ganz neu

Die Römer gehören zu Mainz wie der Dom, die Fastnacht der Wein. Die Landeshauptstadt beherbergt dazu das Römisch-Germanische Zentralmuseum. Das 1852 gegründete Haus geht …
Römisch-Germanisches Zentralmuseum präsentiert sich ganz neu

Keine pauschale Reisewarnung mehr - so steht es jetzt um Ihren Herbsturlaub

Die pauschale Reisewarnung für fast alle 160 Staaten außerhalb der EU und des Schengen-Raums ist aufgehoben. An ihre Stelle werden Warnungen für einzelne Länder treten - …
Keine pauschale Reisewarnung mehr - so steht es jetzt um Ihren Herbsturlaub

Neue Reisewarnungen vor den Herbstferien: Weitere Corona-Risikogebiete in der EU

Neue Reisewarnungen kurz vor dem Start der Herbstferien in NRW: Die Bundesregierung hat Regionen in 15 EU-Ländern zu Corona-Risikogebieten erklärt. Darunter sind auch …
Neue Reisewarnungen vor den Herbstferien: Weitere Corona-Risikogebiete in der EU

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.