Stauprognose

Langes Wochenende sorgt für viel Verkehr

+
Der Maifeiertag bietet die Gelegenheit für ein langes Wochenende. Neben Ausflüglern werden daher auch viele Kurzurlauber auf den Autobahnen unterwegs sein. Foto: Jürgen Mahnke/Archiv

Vielen Kurzurlaubern hat der Maifeiertag ein verlängertes Wochenende beschert. Auf Deutschlands Autobahnen dürfte es in den nächsten Tagen daher voll werden. Auf welchen Strecken Autofahrer mit Staus rechnen müssen:

Berlin (dpa/tmn) - Die Osterferien sind vorbei, aber damit entspannt sich die Verkehrslage auf Deutschlands Straßen nur mäßig. Am kommenden Wochenende (3. Mai bis 5. Mai) wird das Verkehrsaufkommen dennoch hoch sein, so der Auto Club Europa (ACE).

Wegen des Maifeiertags gehen zwar viele Ausflügler frühzeitig ins Wochenende. Mit Pendlerstaus am Freitagnachmittag ist dennoch zu rechnen. Vor allem auf folgenden Strecken:

A 1 Fehmarn - Lübeck - Hamburg / Osnabrück - Münster - Köln /Trier - Saarbrücken
A 2 Kamener Kreuz - Oberhausen - Dortmund
A 3 Regensburg - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln - Oberhausen - Arnheim
A 4 Chemnitz - Dresden - Görlitz
A 6 Mannheim - Heilbronn
A 7 Hamburg / Bad Fallingsbostel - Kassel - Würzburg - Ulm - Memmingen
A 8 Salzburg - München / Ulm - Stuttgart - Pforzheim
A 9 Nürnberg - Halle/Leipzig - Berlin
A 10 Berliner Ring
A 20 Wismar - Rostock - Grimmen
A 24 Berliner Ring - Pritzwalk
A 27 Walsrode - Bremen - Bremerhaven
A 45 Dortmund - Hagen - Gießen
A 46 Düsseldorf - Wuppertal
A 73 Bamberg - Nürnberg
A 99 Umfahrung München

In Österreich ist auf den klassischen Transitrouten in Urlaubsgebiete mit viel Verkehr zu rechnen, vor allem am Freitag und am Sonntag. Stichprobenartige Verkehrskontrollen sorgen für weitere Zeitverluste.

In der Schweiz kommt es am Freitagnachmittag zu Verzögerungen durch Feierabendverkehr. Am Samstag und Sonntag dagegen ist nur vereinzelt auf den Transitstrecken mit Behinderungen zu rechnen, so der ACE.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab in den Urlaub: Alles zum Thema Reisen mit Flugzeug, Kreuzfahrtschiff oder im Auto

Kaum aus dem Urlaub zurück, wird schon der nächste geplant. Egal, ob mit dem Flugzeug, Kreuzfahrtschiff oder Auto - unterwegs gibt es vieles zu beachten und zu entdecken.
Ab in den Urlaub: Alles zum Thema Reisen mit Flugzeug, Kreuzfahrtschiff oder im Auto

Ab Mitte Juni fallen die Grenzkontrollen

Die Reisewarnung für die meisten europäischen Länder soll Mitte Juni fallen. Davon haben Reisende aber nichts, wenn die Urlaubsländer sie nicht über die Grenze lassen. …
Ab Mitte Juni fallen die Grenzkontrollen

Mehr ICE-Züge in Urlaubsregionen im Sommer

Von Norden nach Süden - oder umgekehrt: Auf bestimmten Strecken stockt die Deutsche Bahn im Sommer die ICE-Verbindungen auf. Die Details.
Mehr ICE-Züge in Urlaubsregionen im Sommer

Camping-Urlaub 2020: Campingplätze jetzt schon gut für den Sommer gebucht

Camping-Urlauber reisen autark und kontaktarm. Campingplätze öffnen bald wieder. Die Buchungen nehmen bereits stark zu. Alle Infos im Überblick.
Camping-Urlaub 2020: Campingplätze jetzt schon gut für den Sommer gebucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.