Spanienweite Anpassung

Mallorca senkt Tempo-Limit auf Landstraßen

+
Auf Mallorcas Landstraßen gilt künftig das neue Tempolimit 90km/h. Foto: Patrick Seeger

Mallorca-Touristen sollten beim Autofahren ab sofort besser auf den Tacho achten. Die spanische Zentralregierung hat das Tempolimit auf Landstraßen gesenkt.

Palma (dpa/tmn) - Mietwagen-Urlauber auf Mallorca sollten künftig weniger stark aufs Gas drücken: Die Insel hat das Tempo-Limit auf Landstraßen von 100 auf 90 km/h gesenkt.

Das hat der Inselrat beschlossen, wie die " Mallorca Zeitung" berichtet. Acht Strecken sind betroffen, rund 30 Verkehrsschilder wurden ausgetauscht.

Die Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit auf Mallorca geht auf ein Maßnahmenpaket der spanischen Zentralregierung zurück. Ziel ist, die Zahl der Verkehrstoten zu senken. Die Anpassung des Tempo-Limits in ganz Spanien wird nach ADAC-Informationen erst im Frühjahr erwartet. Einen genauen Termin gebe es noch nicht, so der Autoclub.

Bericht der Mallorca Zeitung

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ersatzflug deutlich verspätet: Zweimal Entschädigung fällig

Manchmal will die Kette an Verspätungen einfach nicht abreißen. Im vorliegenden Fall verspätete sich nach einem annullierten Flug auch der Ersatzflug. Das Gericht sprach …
Ersatzflug deutlich verspätet: Zweimal Entschädigung fällig

Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt mit Tui Cruises gehen

Das Smartphone ist immer dabei - natürlich auch auf der Kreuzfahrt. Doch wer ein bestimmtes besitzt, der muss dies künftig auf Tui-Kreuzfahrten zuhause lassen.
Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt mit Tui Cruises gehen

Trinkgeld darf bei Kreuzfahrt nicht einfach abgebucht werden

Reiseveranstalter dürfen kein pauschales Trinkgeld vom Bordkonto der Kunden einer Kreuzfahrt abbuchen. Dies zeigt das Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz nach der …
Trinkgeld darf bei Kreuzfahrt nicht einfach abgebucht werden

Eine Million Euro für Beweis der Bielefeld-Verschwörung

"Treffen wir uns nicht in dieser Welt, treffen wir uns in Bielefeld!" Solchen Scherzen will die Stadt Bielefeld ein Ende bereiten.
Eine Million Euro für Beweis der Bielefeld-Verschwörung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.