Neue Verbindungen

Mehr Flüge und stabile Türkei-Preise bei Öger Tours

+
Öger Tours stockt sein Angebot auf. Ab Sommer 2018 dürfen sich Türkei-Reisende auf 20 Prozent mehr Flüge freuen. Foto: Peer Grimm/dpa-Zentralbild

Das könnte Reisende von einem Türkei-Urlaub überzeugen: Öger Tours baut im nächsten Jahr sein Flugangebot aus. Außerdem setzt der Veranstalter auf mehr individuelle und landestypische Unterkünfte.

Hamburg (dpa/tmn) - Öger Tours bietet im Sommer 2018 rund 20 Prozent mehr Flüge in die Türkei an als zuletzt. Die Pauschalpreise für Urlaub in dem Land bleiben außerdem stabil, wie der Reiseveranstalter anlässlich der Vorstellung seines Sommerprogramms 2018 mitteilte.

Neue Vollcharterverbindungen nach Antalya gibt es unter anderem von Berlin-Schönefeld aus. Im Türkei-Katalog weist Öger Tours bestimmte Hotels nun als "klein & familiär" aus. Es handele sich hierbei um oft inhabergeführte Häuser mit Lokalkolorit für Individualisten, die sich in großen Resorts nicht wohlfühlen und gerne auch außerhalb des Hotels essen gehen. Insgesamt hat Öger Tours 23 Hotels in der Türkei neu im Angebot.

Erhöht wird auch das Flugangebot nach Ägypten - das Land habe sich 2017 als Urlaubsziel gut entwickelt und deutlich mehr Gäste angelockt als im Jahr zuvor. Der Veranstalter Öger Tours gehört zu Thomas Cook.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warum Sie im Urlaub niemals weiße Socken mit Sandalen tragen sollten

Sie tragen gerne weiße Socken? Womöglich auch noch mit Sandalen darüber? Warum Sie diese Angewohnheit schnellstmöglich ablegen sollten, lesen Sie hier.
Warum Sie im Urlaub niemals weiße Socken mit Sandalen tragen sollten

Was das neue Reiserecht bringt

Ab 1. Juli gilt in Deutschland ein neues Pauschalreiserecht. Damit sollen Online-Buchungen besser abgesichert werden. Der Urlauber bekommt mehr Insolvenzschutz und …
Was das neue Reiserecht bringt

Drohende Gefahr? Warum Sie in der Wildnis keine Steine stapeln sollten

Was ursprünglich als Wegweiser zum Überleben in der Wildnis galt, wird heute von Touristen zum Spaß gemacht: Steine stapeln. Doch das sollten Sie unterlassen.
Drohende Gefahr? Warum Sie in der Wildnis keine Steine stapeln sollten

Der Drachenfels bröckelt: Sanierung soll Gestein retten

Rheinromantik pur: Der Drachenfels im Siebengebirge ist eines der beliebtesten Naherholungsziele in NRW. Doch das brüchige Gestein sorgt für Probleme. Seit Monaten …
Der Drachenfels bröckelt: Sanierung soll Gestein retten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.