Besondere Zeitreise

Mit Schwung zurück in die 30er: Art Deco Festival in Napier

Beim Art Deco Festival in Napier ist Verkleiden fast schon Pflicht. Foto: Simon Cartwright
1 von 7
Beim Art Deco Festival in Napier ist Verkleiden fast schon Pflicht. Foto: Simon Cartwright
Stilecht sind die Besucher des Festivals gekleidet - und auch ein Tänzchen gehört für viele dazu. Foto: Jeff Brass
2 von 7
Stilecht sind die Besucher des Festivals gekleidet - und auch ein Tänzchen gehört für viele dazu. Foto: Jeff Brass
Die meisten Gebäude der neuseeländischen Stadt Napier sind im Art Deco Stil gebaut: Perfekte Kulisse für eine Reise in die Vergangenheit. Foto: Falk Zielke
3 von 7
Die meisten Gebäude der neuseeländischen Stadt Napier sind im Art Deco Stil gebaut: Perfekte Kulisse für eine Reise in die Vergangenheit. Foto: Falk Zielke
2016 kamen rund 40 000 Besucher nach Napier, um die ganz besondere Zeitreise zu feiern. Foto: Simon Cartwright
4 von 7
2016 kamen rund 40 000 Besucher nach Napier, um die ganz besondere Zeitreise zu feiern. Foto: Simon Cartwright
Zu einer echten Zeitreise gehört auch ein alter Schlitten. Foto: Art Deco Trust
5 von 7
Zu einer echten Zeitreise gehört auch ein alter Schlitten. Foto: Art Deco Trust
Selbst der örtliche Starbucks wirkt wie aus einer anderen Zeit, wenn ganz Napier die 1930er Jahre feiert. Foto: Falk Zielke
6 von 7
Selbst der örtliche Starbucks wirkt wie aus einer anderen Zeit, wenn ganz Napier die 1930er Jahre feiert. Foto: Falk Zielke
Napier liegt im Osten von Neuseelands Nordinsel. Einmal im Jahr im Februar feiern die Bewohner beim Art Deco Festival die 1930er und 1940er Jahre. Foto: dpa-infografik GmbH
7 von 7
Napier liegt im Osten von Neuseelands Nordinsel. Einmal im Jahr im Februar feiern die Bewohner beim Art Deco Festival die 1930er und 1940er Jahre. Foto: dpa-infografik GmbH

Einmal im Jahr machen die Bewohner von Napier eine Zeitreise: Im neuseeländischen Hochsommer feiern sie drei Tage lang das Art Deco Festival. Doch damit soll nicht nur die Stilrichtung gefeiert werden. Erinnern will das Festival auch an ein trauriges Ereignis.

Napier (dpa/tmn) - Eine Stadt putzt sich heraus: Jedes Jahr im Februar werfen sich die Bewohner von Napier in Schale. Die Damen tragen edle Seidenkleider im Stil der 1930er und 1940er Jahre, Hüte mit Federschmuck und lange Perlenketten.

Die Herren holen ihre edlen Dreireiher mit Weste aus dem Kleiderschrank und setzen Strohhüte oder Ballonmützen auf. Aus den Radios dringt unentwegt Swing und Jazz. Und über die geputzten Straßen der kleinen Stadt an der Hawke's Bay im Osten der Nordinsel Neuseelands rollen hochglanzpolierte rote Packards oder cremefarbene Chevys. Es ist die Zeit des Art Deco Festivals.

Kaum eine Kulisse könnte für ein solches Festival besser geeignet sein als Napier. Denn die meisten Gebäude der Stadt sind im Art Deco Stil gebaut. Napier selbst nennt sich selbstbewusst sogar "Art Deco Capital of the World" - die Art Deco Hauptstadt der Welt.

Grund für dieses kulturelle Alleinstellungsmerkmal ist ein großes Unglück: Am 3. Februar 1931 wurde Napier von einem verheerenden Erdbeben getroffen. Ausbrechende Brände verschlangen danach fast das gesamte Zentrum der idyllischen Küstenstadt. Rund 260 Menschen verloren ihr Leben. Aufgeben war für die überlebenden Bewohner aber keine Option. Im Gegenteil: Sie wollten ihre Stadt wieder aufbauen, schöner als zuvor. Und deshalb wählten sie für die meisten Gebäude den damals modernen Art Deco Stil, der die Stadt bis heute prägt.

Seit 1988 wird jedes Jahr im Februar in Erinnerung an das Erdbeben und den Wiederaufbau der Stadt das Festival gefeiert. Allein 2016 kamen rund 40 000 Besucher eigens dafür nach Napier. Kaum ein Besucher, der sich für diesen Anlass nicht das schönste 30er-Jahre-Outfit aus dem Fundus besorgt hat.

Auf den Bühnen im Stadtzentrum und am Strand wird Jazz gespielt oder Tango zelebriert. Und spätestens, wenn der Korso der herausgeputzten und bestens gepflegten historischen Autos langsam durch das Zentrum rollt, fühlt man sich in die alte Zeit zurückversetzt.

Für das Art Deco Festival vom 15. bis 19. Februar 2017 ist das Programmheft prall gefüllt. 86 Jahre nach dem großen Erdbeben können Besucher zum Beispiel beim "Depression Dinner" die schmale Kost der Vergangenheit probieren, auf der Promenade der Stadt am "Gatsby Picnic" teilnehmen oder bei der "Prohibition Party" feiern.

Auf den Straßenpartys, in Ausstellungen und Shows, die Napier während des Festivals mit Leben füllen, fällt es nicht schwer, die Zeit zu vergessen. Für manchen kann es dann aber eine Herausforderung sein, nach fünf Tagen wieder in die Gegenwart zurückzukommen.

Art Deco Festival in Napier

Homepage der Stadt Napier

Homepage der Region Hawkes Bay

Infos über Neuseeland

Napier in Neuseeland

Anreise: Die größte Stadt der Nordinsel ist Auckland. Die Anreise von Deutschland aus ist nur mit Zwischenstopp möglich. Von Auckland aus kann man nach Napier fliegen. Sowohl Air New Zealand als auch Jetstar bieten regelmäßige Verbindungen an. Auch von Wellington aus ist die Anreise per Flugzeug möglich. Wer lieber über Land reisen will, kann Intercity-Busse, die täglich fahren, wählen. Das dauert von Auckland etwa fünf Stunden und von Wellington etwa vier Stunden.

Klima und Reisezeit: Im Februar ist in Neuseeland Sommer. Die Temperaturen sind angenehm warm. Ein Vorteil: Die Hauptreisezeit für die Einheimischen ist im Februar bereits vorbei. Unterkünfte müssen vor und nach dem Festival also nicht immer im Voraus gebucht werden.

Einreise: Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen touristischen Aufenthalt von bis zu drei Monaten kein Visum.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lidl übernimmt JT Touristik

Lidl will den insolventen Reiseveranstalter JT Touristik übernehmen. Um die gebuchten Reisen müssen JT-Kunden offenbar nicht bangen. Sie sollen wie geplant ausgeführt …
Lidl übernimmt JT Touristik

Was passiert mit Dingen, die am Flughafen-Check-In abgegeben werden?

Schwupps, ist es passiert - der Security-Check am Flughafen entdeckt das zu große Haarspray oder die Flasche Wasser, die an Bord verboten sind. Doch wo landen die?
Was passiert mit Dingen, die am Flughafen-Check-In abgegeben werden?

Nicht nur als Stopover: Die Emirate als Reiseziel

Wüste, Oasen, Wolkenkratzer und Strand - die Arabischen Emirate haben als Reiseländer einiges zu bieten. Daher sind sie bei Urlaubern längst kein Geheimtipp mehr. Und …
Nicht nur als Stopover: Die Emirate als Reiseziel

Angenehmes Baden im Roten Meer - Mittelmeer kühl

Das Mittelmeer kühlt ab. Nur im östlichen Teil taugen die Temperaturen noch zum Baden. Gut aufgehoben sind Wasserratten derzeit auch im Roten Meer, das 25 Grad erreicht. …
Angenehmes Baden im Roten Meer - Mittelmeer kühl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.