Wandern und Zelten

Naturpark Rhön will Freiluft-Übernachtungen anbieten

+
Eine Familie wandert am Kreuzberg in der Röhn über eine Bergkuppe. Die Verwaltung des Naturparks Rhön plant den Aufbau von Campingplätzen an ausgewählten Orten im Park. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Vielleicht werden Wanderer schon im nächsten Sommer im Naturpark Hessische Röhn zelten können. Die Suche nach geeigneten Plätzen ist im Gange.

Gersfeld (dpa/tmn) - Der Naturpark Hessische Rhön will Übernachtungsplätze unter freiem Himmel anbieten. Für Wanderer sollen besondere Zeltplätze an ausgewählten Orten in dem Mittelgebirge angelegt werden.

Geplant sind Holzplattformen für ein bis zwei Zelte sowie Tische und Bänke, so der Hessische Naturpark Rhön.

Ähnliche Trekkingplätze für Outdoor-Übernachtungen gibt es bereits in der Eifel und im Pfälzer Wald. Wildes Campen ist in der Rhöneigentlich verboten. Im Naturpark soll nun nach geeigneten Standorten gesucht werden. Zudem muss die Idee mit Naturschutz-Fachleuten und den Gebietseigentümern besprochen werden.

Naturpark Hessische Rhön

Gründung und Entwicklung des Naturparks Hessische Rhön

Biosphärenreservat Rhön

Trekking Eifel

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verdutzte Blicke am Flughafen: Frau zieht bei Gepäckausgabe komplett blank

Diesen Anblick hat man auch nicht alle Tage: Am Flughafen in Miami schlenderte eine Frau ganz unbekümmert zur Kofferausgabe - und zwar so wie Gott sie schuf.
Verdutzte Blicke am Flughafen: Frau zieht bei Gepäckausgabe komplett blank

Gepäck an Flughafen-Zoll gefilzt - was ans Licht kommt, ist zum Davonlaufen

Ein Mann geht an einem Flughafen von Sri Lanka durch den Zoll und wird kontrolliert. Dabei finden Beamte etwas im Gepäck, womit sie wohl nicht gerechnet haben.
Gepäck an Flughafen-Zoll gefilzt - was ans Licht kommt, ist zum Davonlaufen

Vermeintlich normales Foto verwirrt das Web - Was sehen Sie?

Was ist da denn los? Ein scheinbar typisches Urlaubsfoto, wie es fast jeder schon mal gemacht hat, lässt viele bei Facebook durchdrehen. 
Vermeintlich normales Foto verwirrt das Web - Was sehen Sie?

Mallorca und Ibiza gehen gegen "Sauf-Tourismus" vor

Dass viele Mallorca-Urlauber gern feiern und trinken, ist bekannt. Auch Hoteliers haben sich schon längst darauf eingestellt, indem sie ihren Gästen Alkohol inklusive …
Mallorca und Ibiza gehen gegen "Sauf-Tourismus" vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.