Neues aus der Reisewelt

Neue Angebote, neue Einschränkungen: Änderungen für Urlauber

Legoland Deutschland bietet jetzt Übernachtungsmöglichkeiten im neuen Piraten-Hotel an. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
+
Legoland Deutschland bietet jetzt Übernachtungsmöglichkeiten im neuen Piraten-Hotel an. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Deutsche Touristen müssen einige Änderungen beachten. Doch nicht alle sind negativ. Legoland-Liebhaber dürfen sich auf ein erweitertes Übernachtungsangebot freuen. Thalys- sowie Kanada-Reisende hingegen sollten sich vor dem Urlaubsstart genau informieren.

Legoland Deutschland bekommt neues Piraten-Hotel

Günzburg (dpa/tmn) - Das Legoland Deutschland erweitert sein Angebot für Übernachtungsgäste mit einem neuen Piraten-Hotel. Das Haus im Freibeuter-Design liegt im Feriendorf gleich neben dem Park und verfügt über 142 Zimmer mit Platz für bis zu 594 Gäste, teilte der Freizeitpark im bayerischen Günzburg mit. Die Gästekapazität in dem Dorf insgesamt erhöhe sich dadurch um 28 Prozent auf 2684. Die "Pirate Island" genannte Anlage soll in der Saison 2018 eröffnen.

Einschränkungen bei Thalys-Zügen zwischen Dortmund und Köln

Brüssel (dpa/tmn) - Aufgrund von Bauarbeiten müssen sich Reisende in Thalys-Zügen zwischen Köln und Dortmund demnächst auf Einschränkungen einstellen. Vom 7. März bis 6. April verkehren die Thalys-Züge von und nach Paris und Brüssel nur von und bis Köln Hauptbahnhof, wie das Unternehmen auf seiner Internetseite ankündigt. Reisende sollten sich bei der Deutschen Bahn über die Reise zum Kölner Hauptbahnhof oder die Weiterreise von dort aus informieren. Normalerweise fahren die Thalys-Züge aus Paris und Brüssel über Köln weiter nach Dortmund.

Nach Kanada auf dem Landweg: Elektronische Reiseerlaubnis nicht nötig

Ottawa (dpa/tmn) - Kanada-Urlauber brauchen keine elektronische Einreiseerlaubnis (eTA), wenn sie auf dem Landweg einreisen. Darauf weist das Auswärtige Amt in seinem aktualisierten  Reisehinweis für Kanada hin. Lediglich für die Einreise auf dem Luftweg wird die eTA benötigt, dies gilt seit 10. November 2016 verpflichtend. Wer also auf einer USA-Reise mit dem Mietwagen einen Abstecher in Kanada macht, muss die eTA nicht vorab online beantragen.

Reise- und Sicherheitshinweis für Kanada

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrten: TUI und Aida nehmen endlich Betrieb wieder auf - es wird sich Grundsätzliches ändern

TUI Cruises und Aida haben nun endlich den Neustart der Kreuzfahrt-Saison verkündet. Ab Ende Juli sollen dann die ersten Schiffe ablegen - mit grundsätzlichen Änderungen.
Kreuzfahrten: TUI und Aida nehmen endlich Betrieb wieder auf - es wird sich Grundsätzliches ändern

Warum Sandburgenbauen an diesen beliebten deutschen Stränden 1.000 Euro Strafe kosten kann

An den Stränden beliebter Ferienorte ist Sandburgenbauen verboten - wer dagegen verstößt, muss bis zu 1.000 Euro zahlen.
Warum Sandburgenbauen an diesen beliebten deutschen Stränden 1.000 Euro Strafe kosten kann

Bis zu 100 Euro Geldstrafe im Mallorca-Urlaub: Regierung verschärft Maskenpflicht für Balearen

Die Balearen-Regierung will zum Wochenende die Maskenpflicht auf Mallorca verschärfen. Zudem wird es wohl eine Geldstrafe für Verstöße geben.
Bis zu 100 Euro Geldstrafe im Mallorca-Urlaub: Regierung verschärft Maskenpflicht für Balearen

Kurze Kreuzfahrten ohne Landgang demnächst wieder möglich

Wer gern Urlaub auf Kreuzfahrtschiffen macht, hat bald wieder Gelegenheit dazu. Die Corona-Regeln dafür sind nun erarbeitet worden. Das hat Auswirkungen auf den Alltag …
Kurze Kreuzfahrten ohne Landgang demnächst wieder möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.