Neues aus der Reisewelt

Neue Angebote, neue Einschränkungen: Änderungen für Urlauber

+
Legoland Deutschland bietet jetzt Übernachtungsmöglichkeiten im neuen Piraten-Hotel an. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Deutsche Touristen müssen einige Änderungen beachten. Doch nicht alle sind negativ. Legoland-Liebhaber dürfen sich auf ein erweitertes Übernachtungsangebot freuen. Thalys- sowie Kanada-Reisende hingegen sollten sich vor dem Urlaubsstart genau informieren.

Legoland Deutschland bekommt neues Piraten-Hotel

Günzburg (dpa/tmn) - Das Legoland Deutschland erweitert sein Angebot für Übernachtungsgäste mit einem neuen Piraten-Hotel. Das Haus im Freibeuter-Design liegt im Feriendorf gleich neben dem Park und verfügt über 142 Zimmer mit Platz für bis zu 594 Gäste, teilte der Freizeitpark im bayerischen Günzburg mit. Die Gästekapazität in dem Dorf insgesamt erhöhe sich dadurch um 28 Prozent auf 2684. Die "Pirate Island" genannte Anlage soll in der Saison 2018 eröffnen.

Einschränkungen bei Thalys-Zügen zwischen Dortmund und Köln

Brüssel (dpa/tmn) - Aufgrund von Bauarbeiten müssen sich Reisende in Thalys-Zügen zwischen Köln und Dortmund demnächst auf Einschränkungen einstellen. Vom 7. März bis 6. April verkehren die Thalys-Züge von und nach Paris und Brüssel nur von und bis Köln Hauptbahnhof, wie das Unternehmen auf seiner Internetseite ankündigt. Reisende sollten sich bei der Deutschen Bahn über die Reise zum Kölner Hauptbahnhof oder die Weiterreise von dort aus informieren. Normalerweise fahren die Thalys-Züge aus Paris und Brüssel über Köln weiter nach Dortmund.

Nach Kanada auf dem Landweg: Elektronische Reiseerlaubnis nicht nötig

Ottawa (dpa/tmn) - Kanada-Urlauber brauchen keine elektronische Einreiseerlaubnis (eTA), wenn sie auf dem Landweg einreisen. Darauf weist das Auswärtige Amt in seinem aktualisierten  Reisehinweis für Kanada hin. Lediglich für die Einreise auf dem Luftweg wird die eTA benötigt, dies gilt seit 10. November 2016 verpflichtend. Wer also auf einer USA-Reise mit dem Mietwagen einen Abstecher in Kanada macht, muss die eTA nicht vorab online beantragen.

Reise- und Sicherheitshinweis für Kanada

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

5.500 Euro für Flug-Tickets - Passagiere schockiert über Zustand der Sitze bei bekannter Airline

Eine Passagierin zahlt knapp 5.500 Euro für Flug-Tickets für sich und ihren Mann. Was die beiden auf ihren Sitzen vorfinden, ist jedoch unterirdisch.
5.500 Euro für Flug-Tickets - Passagiere schockiert über Zustand der Sitze bei bekannter Airline

Stewardess verrät, wie man im Flugzeug ein Gratisgetränk bekommt - funktioniert es wirklich?

Bei vielen Fluggesellschaften sind Getränke nicht inklusive. Wie Passagiere dennoch einen Gratisdrink bekommen, verriet eine Flugbegleiterin.
Stewardess verrät, wie man im Flugzeug ein Gratisgetränk bekommt - funktioniert es wirklich?

Römisches Traditionscafé in Not

Schlägt dem Caffè Greco nach 250 Jahren bald sein letztes Stündlein? Um das traditionsreiche Lokal in Rom ist ein heftiger Streit entbrannt - begleitet von …
Römisches Traditionscafé in Not

Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht

Für die städtischen Behörden durchlebte das von Hochwasser überspülte Venedig "eine der längsten Nächte". Schon jetzt ist erkennbar, dass die Schäden enorm sein dürften.
Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.