Für Kinder und Erwachsene

New York hat jetzt ein Schleim-Museum

+
Wer sich traut, kann sich im neuen New Yorker Schleim-Museum mit einer zähflüssigen Masse übergießen lassen. Foto: Christina Horsten/dpa

Schleim muss nicht immer eklig sein - er kann auch Spaß machen. Das will zumindest ein neues New Yorker Museum demonstrieren. Besucher können hier mit der klebrigen Masse experimentieren.

New York (dpa) - Kneten, schmeißen, daran riechen, quetschen, ziehen, zerschneiden oder darin waten: In einem neuen Museum in New York dreht sich alles um Schleim.

Kinder und Erwachsene können in Bottichen mit verschiedenfarbigem Schleim graben und herumkneten, sich mit Schleim übergießen lassen oder eigenen Schleim aus Kleber und anderen Zutaten herstellen und mit nach Hause nehmen. Im Keller des Museums mitten in Manhattan wird unterdessen ständig neuer Schleim hergestellt, dutzende Liter pro Tag.

Gegründet wurde das "Sloomoo Institute" von Karen Robinovitz und Sara Schiller, nachdem die Beschäftigung mit Schleim Robinovitz eigenen Angaben zufolge bei der Verarbeitung von Trauer geholfen hatte. Bunten Schleim selbst herstellen und damit spielen liegt bei Kindern und Jugendlichen schon seit einigen Jahren im Trend, auch viele Erwachsene entspannen sich damit. Das Museum soll zunächst bis April in New York geöffnet bleiben. Ein Ticket für das schleimige Erlebnis kostet 38 Dollar (etwa 35 Euro).

Webseite des Schleim-Museums

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Preisminderung bei verschollenem Gepäck

Wenn der Koffer verspätet ankommt, ist das ärgerlich. Wenn er überhaupt nicht mehr auftaucht, ist das noch schlimmer. Pauschalurlauber bekommen dann Geld zurück. Nur wie …
Preisminderung bei verschollenem Gepäck

Das sind die 15 beliebtesten Reiseziele in der Türkei

Sonnenstunden, Strände und unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Türkei gilt seit Jahren als eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen.
Das sind die 15 beliebtesten Reiseziele in der Türkei

Ausstellung "Schmähung - Provokation - Stigma" eröffnet

Wissenschaftlich betrachtet ist Pegida eine "Schmähgemeinschaft". Mit solchen und anderen Phänomen beschäftigen sich Forscher der TU Dresden. Eine Ausstellung gibt nun …
Ausstellung "Schmähung - Provokation - Stigma" eröffnet

"Dieser Typ ist gefährlich": Verhalten von Passagier gegenüber Mitreisender macht sprachlos

Im Flugzeug mit fremden Menschen zu sitzen, kann dazu führen, skurrile Szenen mitzuerleben. Wie bei dieser Frau, die ihren Sitznachbarn wohl nicht vergessen wird.
"Dieser Typ ist gefährlich": Verhalten von Passagier gegenüber Mitreisender macht sprachlos

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.