Unterwegs in den Alpenländern

Österreich und Schweiz erhöhen Preise für Pkw-Vignetten

Die neuen Vignetten 2019 sind seit dem 1. Dezember gültig. Österreich und die Schweiz haben die Preise aber etwas angehoben. Foto: ADAC SE
+
Die neuen Vignetten 2019 sind seit dem 1. Dezember gültig. Österreich und die Schweiz haben die Preise aber etwas angehoben. Foto: ADAC SE

Reisen auf Autobahnen in Österreich und der Schweiz werden teurer. Die beiden Länder haben die Vignetten-Preise leicht angehoben. In Slowenien bleiben sie jedoch stabil.

München (dpa/tmn) - Österreich und die Schweiz haben die Preise für die Pkw-Vignette leicht erhöht. Das teilte der ADAC mit. So kostet ein Jahr Maut in Österreich jetzt 89,20 Euro (1,90 Euro mehr) und in der Schweiz 36,50 Euro (75 Cent mehr).

Auch die österreichischen Vignetten für zwei Monate oder zehn Tage sowie die Vignetten für Motorradfahrer sind teurer geworden. In Slowenien dagegen bleiben die Preise stabil.

Die Vignetten für 2019 sind in der Schweiz, Österreich und Slowenien bereits seit dem 1. Dezember 2018 gültig. Die Jahresvignetten 2018 können noch bis zum 31. Januar 2019 genutzt werden. In Österreich gibt es zur klassischen Klebevariante für die Scheibe auch eine digitale Alternative.

Pressemeldung ADAC zu Vignetten 2019

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Platzt der Traum vom Urlaub 2020? Coronavirus in Reiseländern zurück

Platzt für viele Deutsche doch der Traum vom Urlaub im Sommer 2020? Das Coronavirus breitet sich in beliebten Urlaubsländern wie Kroatien, Spanien und Italien wieder …
Platzt der Traum vom Urlaub 2020? Coronavirus in Reiseländern zurück

Pünktlichkeit: Deutsche Bahn verfehlt eigene Ziele - an diesen Bahnhöfen gibt es die meisten Verspätungen

Die Deutsche Bahn hat 2019 ihr eigenes Pünktlichkeitsziel verfehlt, wie ein Bericht der Bundesregierung zeigt. An diesen Bahnhöfen gibt es die meisten Verspätungen.
Pünktlichkeit: Deutsche Bahn verfehlt eigene Ziele - an diesen Bahnhöfen gibt es die meisten Verspätungen

Finger weg: Warum Sie auf einer Kreuzfahrt nie grüne Socken tragen sollten

Wer noch nie auf einer Kreuzfahrt war, der weiß es sicher nicht: Passagiere sollten an Bord keine grünen Socken tragen – und zwar aus einem bestimmten Grund.
Finger weg: Warum Sie auf einer Kreuzfahrt nie grüne Socken tragen sollten

Kreuzfahrten: TUI und Aida nehmen endlich Betrieb wieder auf - es wird sich Grundsätzliches ändern

TUI Cruises und Aida haben nun endlich den Neustart der Kreuzfahrt-Saison verkündet. Ab Ende Juli sollen dann die ersten Schiffe ablegen - mit grundsätzlichen Änderungen.
Kreuzfahrten: TUI und Aida nehmen endlich Betrieb wieder auf - es wird sich Grundsätzliches ändern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.