"Pink Lake"

Dieser See färbt sich einmal im Jahr pink - das ist der erstaunliche Grund

+
Blick auf den pink gefärbten See im Westgate Park. Der Salzwassersee färbt sich aufgrund des hohen Salzgehalts, hoher Temperaturen, starke Sonneneinwirkung und fehlender Niederschlag pink. Foto: James Ross

Ein See in Australien sorgt jetzt bei Touristen für Furore: Dank eines spektakulären Phänomens verändert er einmal im Jahr sein Farbe. Allerdings muss das Wetter mitspielen.

Melbourne (dpa) - Wegen seiner knalligen Farbe hat sich ein See in Australiens zweitgrößter Stadt Melbourne zu einer Touristenattraktion entwickelt: Das Gewässer im Westgate Park, einem ehemaligen Industriegebiet, wird von Zeit zu Zeit pink. Doch woran liegt das?

"Pink Lake": Salzwasser-See bei Melbourne färbt sich nur im Sommer pink

Hierbei handelt es sich um ein einzigartiges Natur-Schauspiel: Gerade ist dies wieder der Fall. Grund dafür ist, dass das Wasser ungewöhnlich viel Salz enthält. Wenn die Temperaturen steigen, die Sonne viel scheint und es wenig regnet produzieren die Algen im See besonders viel vom Naturfarbstoff Beta-Carotin als Teil ihrer Photosynthese - und das Wasser färbt sich pink

Eine Beschilderung für den Salt Water Lake steht am Ufer des pink gefärbten Sees im Westgate Park.

Doch die Farbe ist auch schnell wieder weg, wenn sich das Wetter ändert. Viele Touristen mussten deshalb schon enttäuscht abziehen. Im Internet-Kommentar eines Urlaubers aus Deutschland heißt es: "Wir sind extra nach Melbourne gefahren, um den Pink Lake zu sehen. Leider war er alles außer pink. Der See sah ganz normal wie jeder andere aus."

Lesen Sie auch: "Die Bluthölle": In diesem See in Japan sollen einst Menschen gefoltert worden sein.

dpa/jp

Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer

Bodensee
Bodensee © maxmann / pixabay
Kloster Maria-Laach
Kloster Maria-Laach © Didgeman / pixabay
Eifelsteig
Eifelsteig © cocoparisienne / pixabay
Fränkische Schweiz
Fränkische Schweiz © markusspiske / pixabay
Stade
Stade © Chorengel / pixabay
Schloss Drachenburg
Schloss Drachenburg © Didgeman / pixabay
Spreewald
Spreewald © Lalelu2000 / pixabay
Zingst
Zingst © TorstenDorran / pixabay
Odenwald
Odenwald © domeckopol / pixabay
Rakotzbrücke
Rakotzbrücke © erA_Blackout / pixabay
Ostfriesland
Ostfriesland © Kapa65 / pixabay
Königssee
Königssee © kordi_vahle / pixabay
Allgäu
Allgäu © flyupmike / pixabay
Schwarzwald
Schwarzwald © Couleur / pixabay

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrt-Geheimnis? Halten Sie auf dem Schiff nach diesem einen Herren Ausschau

Kreuzfahrturlaub heißt: Entspannung - und viel Unterhaltung. Und damit auch keiner zu kurz kommt, gibt es einen Mann, den Sie auf dem Schiff kennen sollten.
Kreuzfahrt-Geheimnis? Halten Sie auf dem Schiff nach diesem einen Herren Ausschau

Kreuzfahrt-Passagiere stinksauer über Änderung: "Eine wirklich eklige Idee"

Ein gemütliches Frühstück gehört zu den Annehmlichkeiten eines Urlaubs - auch auf der Kreuzfahrt. Eine Reederei verhagelt nun aber vielen den Start in den Tag.
Kreuzfahrt-Passagiere stinksauer über Änderung: "Eine wirklich eklige Idee"

Kreuzfahrtschiffe gehen mysteriöserweise unter: Gefahr auf hoher See durch Offizier aufgedeckt

Kreuzfahrturlaube sind größtenteils sicher, keine Frage. Und doch lauern auf hoher See Gefahren, die Passagiere nicht einschätzen können. Dies ist eine davon.
Kreuzfahrtschiffe gehen mysteriöserweise unter: Gefahr auf hoher See durch Offizier aufgedeckt

Kreuzfahrt-Mitarbeiter spricht über "schlimmste Zeit" seines Lebens - Dazu wurde er gezwungen

Eine Kreuzfahrt-Crew hat auf dem Schiff allerhand zu tun. Dabei gibt es jedoch auch einige äußerst unangenehme Aufgaben zu erledigen...
Kreuzfahrt-Mitarbeiter spricht über "schlimmste Zeit" seines Lebens - Dazu wurde er gezwungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.