Geld zurück?

Reisemängel müssen sofort gemeldet werden

+
Macht eine Baustelle direkt neben dem Hotel die Erholung unmöglich, können Pauschalurlauber den Reisepreis mindern. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Sich über Baulärm oder den kaputten Pool ärgern, schmollen - und am Ende gibt es Geld zurück? Das ist für Pauschalurlauber keine erfolgversprechende Taktik. Mängel müssen sie melden. Aber wie?

Berlin (dpa/tmn) - Ob Lärm, gesperrter Strand oder kaputte Toilette im Hotelzimmer: Reisemängel müssen Pauschalurlauber immer sofort vor Ort der Reiseleitung melden.

Denn der Veranstalter muss eine Chance haben, das Problem zu beheben. Andernfalls gibt es am Ende kein Geld zurück. Darauf macht die Verbraucherzentrale Berlin aufmerksam.

Fotos machen und Zeugen suchen

Die Mängelanzeige muss keine bestimmte Form haben. Urlauber sollten sich diese aber schriftlich bestätigen lassen - als Beweis. Manche Reiseveranstalter bieten gleich ein Mängelprotokoll an. Verweigert das Unternehmen eine Mithilfe, sollten andere Urlauber die Anzeige des Mangels bestätigen. Am besten tauscht man untereinander Adressen aus, denn häufig sind gleich mehrere Gäste eines Hotels betroffen.

Pauschalurlauber müssen Mängel beweisen können, wenn sie einen Teil des Reisepreises zurückbekommen möchten. Die Verbraucherzentrale rät dazu, Fotos und Videos zu machen, sich den Namen des Reiseleiters zu notieren und Mitreisende als mögliche Zeugen zu finden.

Wie viel Geld bekomme ich zurück?

Kann der Veranstalter das Problem nicht beheben, steht den Gästen eine nachträgliche Minderung des Reisepreises zu. Die Höhe richtet sich nach Umfang und Schwere des Mangels, zur Orientierung gibt es hier einschlägige Gerichtsurteile und Tabellen.

Wichtig: Nicht jede Unannehmlichkeit ist auch ein Reisemangel. Kleinere Ärgernisse müssen Urlauber hinnehmen. Es kommt immer darauf an, welche Leistungen genau im Reisevertrag vereinbart wurden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pilot verrät erschreckenden Fakt, warum Sie im Flugzeug immer Schuhe tragen sollten

Piloten wissen um unerwartete Situationen, die beim Fliegen auftreten können. Ein Pilot warnt daher, stets die Schuhe während des Fluges anzulassen.
Pilot verrät erschreckenden Fakt, warum Sie im Flugzeug immer Schuhe tragen sollten

Diese Ziele fährt FlixBus wieder an - und worauf Bus-Reisende achten müssen

FlixBus kehrt auf deutsche Straßen zurück: Ab dem 28. Mai 2020 nimmt FlixBus den Betrieb wieder auf. Doch Bus-Reisende müssen sich an einige Regelungen halten.
Diese Ziele fährt FlixBus wieder an - und worauf Bus-Reisende achten müssen

Reise-Neuigkeiten aus Deutschland

Urbane Entdeckungen in Berlin, Boot fahren in Bayern, den Wald erleben im Hunsrück: Drei Tipps für Reisen in Deutschland.
Reise-Neuigkeiten aus Deutschland

Fahrrad-Boom im Autoland Italien

Ins Büro oder zum Einkaufen mit dem Fahrrad? Für viele Italiener war das lange ein Unding. Schlagloch-Pisten, drängelnde Autofahrer und Smog - wer mag da schon radeln? …
Fahrrad-Boom im Autoland Italien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.