Reisen in die Welt der Rekorde

Great Himalaya Trail
1 von 16
Schritt für Schritt durch den Himalaya: Nepal hat im Herbst 2011 den längsten und höchsten Wanderweg - den Great Himalaya Trail eröffnet. Der Great Himalaya Trail führt auf 1.700 Kilometern Länge über das Dach der Welt.
Im kalifornischen Nationalpark Muir Woods nördlich von San Francisco wächst die höchste Baumart der Welt: der Küstenmammutbaum, der mehr als 100 Meter hoch werden kann. Im Park findet man Bäume, die über 80 Meter hoch und bis zu 800 Jahre alt sind.
2 von 16
Im kalifornischen Nationalpark Muir Woods nördlich von San Francisco wächst die höchste Baumart der Welt: der Küstenmammutbaum, der mehr als 100 Meter hoch werden kann. Im Park findet man Bäume, die über 80 Meter hoch und bis zu 800 Jahre alt sind.
Der längste Fluss: Der Nil ist 6.671 Kilometer lang. Der Fluss entspringt in den Bergen von Ruanda und Burundi und mündet ins Mittelmeer.
3 von 16
Der längste Fluss: Der Nil ist 6.671 Kilometer lang. Der Fluss entspringt in den Bergen von Ruanda und Burundi und mündet ins Mittelmeer.
Am Stadtrand der nordthüringischen Stadt Wiehe steht auf einer Fläche von 12 000 Quadratmetern die weltgrößte Modellbahn-Ganzjahresschau mit 1950 Metern Gleisen und 400 Weichen, auf denen 120 Lokomotiven und über 1000 Waggons verkehren.
4 von 16
Am Stadtrand der nordthüringischen Stadt Wiehe steht auf einer Fläche von 12 000 Quadratmetern die weltgrößte Modellbahn-Ganzjahresschau mit 1950 Metern Gleisen und 400 Weichen, auf denen 120 Lokomotiven und über 1000 Waggons verkehren.
Von Venezuela bis in den Süden Chiles ersteckt sich das rund 7.000 Kilometer lange Gebirgszug der Anden. Kein anderes Gebirge über Wasser erreicht diese Ausmaße.
5 von 16
Von Venezuela bis in den Süden Chiles ersteckt sich das rund 7.000 Kilometer lange Gebirgszug der Anden. Kein anderes Gebirge über Wasser erreicht diese Ausmaße.
Für den heißesten Ort der Welt gibt es zwei Anwärter: In El Aziza in Libyen hat man im Jahr 1922 satte 58 Grad gemessen, im Death Valley 1913 fast 57 Grad.
6 von 16
Für den heißesten Ort der Welt gibt es zwei Anwärter: In El Aziza in Libyen hat man im Jahr 1922 satte 58 Grad gemessen, im Death Valley 1913 fast 57 Grad.
Mit 58 Buchstaben ist Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch der längste Ortsname der Welt in Wales.
7 von 16
Mit 58 Buchstaben ist Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch der längste Ortsname der Welt in Wales.
48 000 Kilometer umfasst die Panamericana, ein Straßensystem, das von Nord- nach Südamerika reicht und Alaska mit Feuerland verbindet. In der längsten Nord-Süd-Verbindung ist 25.750 Kilometer lang.
8 von 16
48 000 Kilometer umfasst die Panamericana, ein Straßensystem, das von Nord- nach Südamerika reicht und Alaska mit Feuerland verbindet. In der längsten Nord-Süd-Verbindung ist 25.750 Kilometer lang.

Reisen in die Welt der Rekorde: Was wo am höchsten, am weitesten, am längsten ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Welche Folgen hat die Air-Berlin-Pleite für Pauschalreisen?

Die Insolvenz von Air Berlin dürfte sich auch auf Pauschalreisen auswirken. Wenn Flüge wegfallen, kann das den Urlaub vermiesen. Verbraucher haben aber Rechte.
Welche Folgen hat die Air-Berlin-Pleite für Pauschalreisen?

Wie gefährlich sind Luftlöcher während des Flugs wirklich?

Die häufigste Ursache für Turbulenzen an Bord eines Flugzeugs sind Luftlöcher. Doch wie gefährlich sind sie wirklich? Und wie sollten Passagiere damit umgehen?
Wie gefährlich sind Luftlöcher während des Flugs wirklich?

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Vom Kaukasus schnurstracks Richtung Anden: In Alpengärten können Wanderer die farbenprächtige Pflanzenwelt des Hochgebirges bestaunen - ohne schweißtreibende …
Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Je exotischer, desto besser: Das ist wohl das Motto von Abenteuerreisenden. Statt am Strand in der Sonne zu entspannen, begeben sich manche Urlauber lieber auf …
Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.