1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Reise

Lassen Sie sich entführen: Zehn Strände, die zu den schönsten der Welt gehören

Erstellt:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Endlich wieder die Seele baumeln lassen – und das am besten an einem Strand, der die kühnsten Träume übertrifft. Inspiration für den nächsten Urlaub finden Sie hier.

Grace Bay, Providenciales auf den Turks- und Caicosinseln
1 / 10Kristallklares Wasser, goldener Sand: Der Grace Bay Beach hat alles, was das Herz begehrt. Nicht umsonst wählten ihn Reisende bei den Travellers‘ Choice Awards 2022 von Tripadvisor auf den ersten Rang. Der Strand befindet sich auf Providenciales, das zu den Turks- und Caicosinseln gehört. © Imago
Camps Bay Beach, Südafrika
2 / 10Camps Bay ist einer der malerischen Vororte von Kapstadt. Die gleichnamige Bucht befindet sich vor der Kulisse einer Bergkette, den sogenannten Zwölf Aposteln. Der Strand selbst wird als sauber und gepflegt geschrieben – obendrein gibt es zahlreiche Wassersportmöglichkeiten. © Imago
Eagle Beach, Aruba
3 / 10Der Eagle Beach auf der Insel Aruba zählt zu den schönsten der Karibik. Er zeichnet sich durch seinen makellosen, weißen Sandstrand und klares Wasser aus. Ein beliebtes Fotomotiv sind die beiden Fofoti-Bäume, die mit ihren Kronen in Richtung Meer weisen. © Imago
Ses Illetes, Formentera
4 / 10Einzigartige, einladende Strände gibt es nicht nur auf anderen Kontinenten: Der Strand Ses Illetes ist wohl der bekannteste der Baleareninsel Formentera – und auch einer der schönsten. Er erstreckt sich über eine Länge von 1450 Metern und verdankt seinen Namen diversen Felseninseln, die sich gegenüber der Küste befinden. © Imago
Anse Source d‘Argent, La Digue, Seychellen
5 / 10Mit ihren eindrucksvollen Granitfelsen ist die Anse Source d‘Argent einer der berühmtesten und meist fotografiertesten Strände überhaupt. Das Wasser ist türkisblau und lädt zum Schnorcheln ein. Wer ihn besuchen möchte, muss allerdings Eintritt zahlen. © Fokke Baarssen/Imago
Spiaggia dei Conigli (Kaninchenstrand) in Lampedusa auf den Sizilianischen Inseln.
6 / 10Der Spiaggia dei Conigli, übersetzt Kaninchenstrand, ist einer der schönsten Strände Italiens – und belegte bei den Travellers‘ Choice Awards 2022 sogar den 1. Platz unter den europäischen Stränden. Auch hier winken türkisfarbenes Wasser und weißer Sand. © Imago
Radhanagar Beach, Indien
7 / 10Etwas Ruhe gefällig? Dann ab nach Indien: Am Radhanagar Beach bleiben Touristenmassen aus, stattdessen wartet ein sauberer Strand mit kristallklarem Wasser. © R Modi/Dinodia Photo/Imago
Zakynthos, Navagio Beach
8 / 10Zu den berühmtesten Stränden der Welt zählt der Navagio Beach auf der griechischen Insel Zakynthos. Was ihn besonders macht, ist das Schiffswrack, das sich wunderbar in die Bucht einbettet und wirkt, als wäre es mit Absicht dort. © Janita Webeler/Imago
Turquoise Bay, Exmouth, Australien
9 / 10Beste Möglichkeiten zum Schnorcheln bietet die Turquoise Bay im Westen Australiens: Fische, Korallen und andere Meereslebewesen finden sich schon in Küstennähe. Gleichzeitig lässt sich vor der Kulisse des türkisblauen Wassers wunderbar ein entspannter Tag verbringen. © Imago
Elafonissi Beach auf Kreta
10 / 10Der Elafonissi Beach wirkt, als müsste er sich in der Karibik befinden: Tatsächlich befindet er sich aber auf der griechischen Insel Kreta. Besonders eindrucksvoll ist der rosafarbene Strand – der Farbton rührt von tausenden zerbrochenen Muschelschalen her. © Imago

Weiße Sandstrände, einsame Buchten, türkisblaues Wasser – all das lässt Urlauberherzen höher schlagen. Schließlich lässt sich nirgendwo so gut entspannen, wie an einem Ort, der uns aus dem tristen oder stressigen Alltag entführt. Wunderschöne Strände gibt es dabei nicht nur auf weit entfernten Inseln oder Kontinenten – auch Europa hat in dieser Hinsicht einiges zu bieten. Es lohnt sich also, sich in der Nähe umzusehen.

Auch interessant

Kommentare