Renovierung

"Space Needle" in Seattle nur eingeschränkt geöffnet

+
Markantes Wahrzeichen: Die Space Needle steht im Zentrum von Seattle und wird bis Sommer 2018 umfassend renoviert. Foto: Heike Schmidt/dpa-tmn

Glasscheiben und ein gläserner Boden sollen für ein spektakuläres Erlebnis sorgen. Deshalb wird der berühmte Fernsehturm von Seattle entsprechend umgebaut. Urlauber haben deshalb nicht zu allen Bereichen Zutritt.

Seattle (dpa/tmn) - Beim Besuch des berühmten Fernsehturms "Space Needle", dem Wahrzeichen von Seattle, müssen US-Urlauber bis Sommer 2018 mit Einschränkungen rechnen. Das markante Bauwerk wird umfassend renoviert, wie Visit Seattle mitteilt.

Auf der Aussichtsplattform in mehr als 150 Metern Höhe ersetzen bald Glasscheiben die bisherige Gitterabgrenzung. Die Bauarbeiten laufen abschnittsweise. Nach Angaben der Betreiber sollen stets mindestens 70 Prozent der Plattform für Besucher zugänglich sein.

Das SkyCity-Restaurant im Turminneren erhält außerdem einen gläsernen Boden. So sollen Besucher unter ihren Füßen das Stadtzentrum sehen können. Dafür ist das Restaurant vorübergehend geschlossen und soll ab Frühjahr 2018 schrittweise wieder eröffnen.

Im Rahmen der Renovierungsarbeiten, die im Sommer 2018 voraussichtlich beendet sein sollen, erhält der 1962 errichtete Fernsehturm auch zusätzliche Aufzüge. Die Großstadt Seattle liegt im Nordwesten der USA im Bundesstaat Washington.

Fakten zum "Space Needle Century Projekt"

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geniales Flugzeugvideo: So klingen die Sicherheitshinweise auf bairisch

Wer oft fliegt, kennt die Sicherheitshinweise an Bord nur zu gut. Doch in einer Lufthansa-Maschine bekamen die Passagiere die Anweisungen mal in anderer Form präsentiert.
Geniales Flugzeugvideo: So klingen die Sicherheitshinweise auf bairisch

Ansturm auf die Berge hält an

Die Hüttenwirte des Alpenvereins freuen sich - denn das schöne Wetter zieht die Menschen in Scharen ins Gebirge. Der Berg-Boom macht Mensch und Umwelt aber auch Probleme.
Ansturm auf die Berge hält an

Mehr Drohnen über Flughäfen gesichtet

Für Flugzeuge sind Drohnen eine Gefahr. Die kleinen Flugobjekte werden nicht mit dem Radar erkannt, die Flugsicherung erhält ihre Hinweise von Piloten. Und sie haben in …
Mehr Drohnen über Flughäfen gesichtet

Drogen, Leichen, Exzesse: Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllen Skandale auf Schiff

Ehemalige Mitarbeiter von Kreuzfahrtschiffen erzählen, wie es wirklich "hinter den Kulissen" zugeht und Sie werden es nicht glauben können.
Drogen, Leichen, Exzesse: Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllen Skandale auf Schiff

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.