Reiseveranstalter

Stabile Preise für Winterurlaub mit Alltours

+
Bei Alltours bleiben die Preise für den Winterurlaub auf dem Niveau des Vorjahres. Foto: Wolfram Kastl

Kanaren, Mallorca, Türkei - die Hauptreiseländer bleiben bei Alltours im Winter erschwinglich. Der Reiseveranstalter verzichtet auf höhere Preise. Fernreisen etwa nach Mexiko werden sogar günstiger.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Bei Alltours kosten Pauschalreisen in beliebte Urlaubsregionen im Winter nicht mehr als bisher. Auf den Kanaren, Mallorca und in der Türkei bleiben die Preise im Vergleich zum Vorwinter im Schnitt stabil, teilte der Veranstalter mit. Tunesien wird etwas günstiger.

Die Preise für Fernreisen sinken wegen günstiger Wechselkurse um bis zu zehn Prozent, etwa in Mexiko und der Dominikanischen Republik. Alltours und die Urlaubsmarke Byebye bieten im kommenden Winter rund 3400 Hotels an, nach eigenen Angaben das bislang umfangreichste Winterprogramm des Veranstalters.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Keine "Kloake" mehr: "Schönsten Insel der Welt" endlich wieder geöffnet

Eine bei Urlaubern sehr beliebte Insel Boracay ist wieder für Touristen geöffnet. Die Insel war wegen massiver Umweltprobleme im April geschlossen worden.
Keine "Kloake" mehr: "Schönsten Insel der Welt" endlich wieder geöffnet

Frau bringt mit Aktion im Flugzeug Passagiere an den Rand des Ekels

Urlaub ist gebucht, Koffer sind gepackt und Sie sitzen endlich im Flugzeug. Doch schnell wird die Vorfreude getrübt - durch Sitznachbarn, die völlig schamlos sind.
Frau bringt mit Aktion im Flugzeug Passagiere an den Rand des Ekels

Geheimer Knopf sorgt im Flugzeug für Entspannung bei Gästen - und Ärger bei der Crew

Der Platz in einem Flugzeug ist begrenzt. Passagiere tun sich also manchmal nicht ganz leicht, sich zu entspannen. Doch ein Knopf schafft Abhilfe - nur nicht für die …
Geheimer Knopf sorgt im Flugzeug für Entspannung bei Gästen - und Ärger bei der Crew

Absolute Sensation: Wikingerschiff aus der Eisenzeit in Norwegen aufgetaucht

Irre: Archäologen haben in der Nähe der südnorwegischen Stadt Halden in Norwegen im Boden Spuren eines Wikingerschiffs aus der Eisenzeit entdeckt.
Absolute Sensation: Wikingerschiff aus der Eisenzeit in Norwegen aufgetaucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.