Mehr Direktflüge

Sunexpress baut Verbindungen in die Türkei aus

+
Die türkische Fluglinie Sunexpress verfügt nun über eine breitere Angebotspalette. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Gute Nachrichten für Reisende: Die türkische Fluglinie Sunexpress erweitert für den kommenden Winter ihr Angebot. Von mehreren deutschen Flughafen kann man nun regelmäßig in die Türkei gelangen.

Ankara/Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Sunexpress erweitert ab Ende Oktober sein Flugprogramm in die Türkei. So gibt es im Winterflugplan 2017/2018 unter anderem Direktflüge nach Antalya - darunter tägliche Verbindungen ab Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt am Main, Berlin-Tegel und München.

Dazu kommen mehrmals die Woche Flüge nach Antalya mit Start in Hannover, Hamburg oder Stuttgart, teilt das Unternehmen mit. Das Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines bietet aber auch Direktflüge nach Izmir an - unter anderem mit Start in Köln/Bonn, Basel oder Zürich. Ebenso gibt es zahlreiche Flüge in die türkische Hauptstadt Ankara - fünfmal pro Woche starten Maschinen von Düsseldorf und Stuttgart, zweimal pro Woche von Frankfurt, einmal die Woche von Hannover.

Ebenso neu im Programm: Verbindungen nach Südostanatolien. Der Flieger startet in Frankfurt oder Stuttgart und landet am Flughafen der sechstgrößten türkischen Stadt Gaziantep.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet

Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet

Hier darf es länger dauern: Atemberaubende Zugstrecken weltweit

Spektakuläre Routen wie die der Transsibirischen Eisenbahn, der TranzAlpine oder der Copper Canyon Railway – hier darf die Fahrt gerne etwas länger dauern.
Hier darf es länger dauern: Atemberaubende Zugstrecken weltweit

So holen Sie sich Ihre Kosten nach der Flug-Stornierung zurück

Reisende, die ihren Flug nicht angetreten haben, können sich grundsätzlich fast den gesamten Ticketpreis erstatten lassen. Hier erfahren Sie, wie das geht.
So holen Sie sich Ihre Kosten nach der Flug-Stornierung zurück

Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere

Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.