Destinationen zum Schlemmen

Tipps für Urlauber rund um Knödel und Trüffel

+
Selbstgemachte Speckknödel und andere Südtiroler Leckereien werden beim Bauernkuchl in Schenna bei Meran serviert. Foto: Klaus Peterlin/Tourismusverein Schenna/dpa-tmn

Diese Zielen lohnen in den kommenden Wochen für einen kulinarischen Ausflug: In Graz können Gäste auf Trüffelwanderung gehen. Auf dem Bauernkuchl-Markt in Schenna lassen sich Südtiroler Spezialitäten kosten. Und im Tessin stellt ein Food-Trail regionale Speisen vor.

Bäuerliche Spezialitäten in Südtirol

Schenna (dpa/tmn) - Selbstgemachte Knödel und andere Südtiroler Spezialitäten können Urlauber beim Bauernkuchl-Markt in Schenna bei Meran probieren. Der steigt am 17. Oktober. Die Bäuerinnen der Region verwandeln den zentralen Platz der Gemeinde dann in eine Hofküche, wie der Tourismusverein Schenna mitteilt. Wer eine Woche später in der Region unterwegs ist, kann am 24. Oktober an gleicher Stelle den Herbstmarkt besuchen und gebratene Kastanien oder regionalen Traubenmost (Suser) probieren.

Auf den Spuren der Trüffel in Graz

In den Wäldern der steirischen Hauptstadt Graz können sich Besucher auf die Spur der Trüffel begeben. Zwischen 30. Oktober und 9. November werden Trüffelwanderungen durch den Stadtwald angeboten. Sie dauern rund drei Stunden und kosten für Erwachsene 29 Euro - dafür gibt es auch Trüffel-Gericht zum Probieren. Anmeldungen sind online unter graztourismus.at möglich. In Graz gibt es während der Zeit zudem einen Trüffelmarkt, teilt Steiermark Tourismus mit.

Kulinarischer Entdeckungspfad im Tessin

Das Tessiner Städtchen Mendrisio können Schweiz-Urlauber noch bis 20. Dezember 2019 auf einem Kulinarikpfad erkunden. Der führt durch die Altstadt zu sechs Stationen, an denen man regionale Speisen probieren kann. Es gilt zudem, Rätsel zu lösen und so mehr über die Geschichte der Stadt zu erfahren. Der Food Trail kann von Dienstag bis Freitag jeweils am Vormittag gestartet werden, wie Ticino Turismo erklärt. Erwachsene zahlen 49 Franken dafür, Kinder und Familien weniger.

Weihnachtsfestival in der Provence

Provence-Urlauber können in der Stadt Carpentras vom 14. Dezember bis 5. Januar das Straßenkunstfestival "Les Noël Insolites de Carpentras" erleben. Es gibt Theater, Zauberer und Gaukler, teilt Provence Tourismus mit. Während des Weihnachtsfestivals finden mehr als 150 kostenlose Events statt, zudem gibt es einen Markt.

Noël Insolites

Trüffelwanderungen

Herbstgenuss Schenna

Food Trail Mendrisio

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schutz vor Coronavirus: Sollten Flug-Passagiere eine Mundschutzmaske tragen?

Das Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in der Reisebranche wird das Thema stark diskutiert. Wie Flug-Passagiere sich verhalten sollten, erfahren Sie hier.
Schutz vor Coronavirus: Sollten Flug-Passagiere eine Mundschutzmaske tragen?

Skrupelloser Passagier - Mitreisende droht mit Anzeige und fordert das von Stewardess

Im Flugzeug hat ein Passagier permanent gegen den Sitz seiner vor ihm platzierten Mitreisenden gehämmert. Diese will nun Konsequenzen ziehen und ihn anzeigen.  
Skrupelloser Passagier - Mitreisende droht mit Anzeige und fordert das von Stewardess

Eurowings streicht freies zweites Handgepäck im Basic-Tarif

Der günstigste Flugpreis heißt bei Eurowings gleichzeitig: Immer weniger Leistungen sind inklusive. Die Fluggesellschaft ändert ein weiteres Mal die Regeln für ihren …
Eurowings streicht freies zweites Handgepäck im Basic-Tarif

Das sind die 15 beliebtesten Reiseziele in der Türkei

Sonnenstunden, Strände und unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Türkei gilt seit Jahren als eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen.
Das sind die 15 beliebtesten Reiseziele in der Türkei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.