Reiseanbieter

DER Touristik baut Winter-Angebot aus

+
Ägypten mit Städten wie Luxor am Nil ist ein beliebtes Ziel, um im Winter in die Sonne zu flüchten - die DER Touristik bietet künftig mehr Flugverbindungen dorthin an. Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn

Mehr Hotels, mehr Rundreise-Pakete, flexiblere Zeiten: DER Touristik will Urlaubern ab Winter 2019 mehr Auswahl bieten. Bei einigen Reisezielen wird es auch veränderte Preise geben.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Bei den Reiseveranstaltern der DER Touristik bekommen Urlauber im kommenden Winter mehr Auswahl: Rund 7000 weitere Hotels werden buchbar sein, das Rundreiseprogramm vor allem in Afrika und Mexiko wird ausgebaut.

Das teilte das Unternehmen mit den Veranstaltermarken Dertour, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen, ITS und Jahn Reisen mit. Darüber hinaus sollen alle Busrundreisen weltweit auch als Privatreisen zu buchen sein, entweder mit persönlichem Fahrer oder als Selbstfahrer-Touren.

Badeurlaub mit DER Touristik soll durch mehr Abflugmöglichkeiten flexibler werden: Urlauber sollen häufiger nicht mehr bloß zwischen einer oder zwei Wochen Aufenthalt entscheiden, sondern zum Beispiel auch zehn Tage vor Ort verbringen können. Mehr Flugverbindungen bietet der Veranstalter im Winter vor allem nach Ägypten.

Die Reisepreise im Winter bleiben auf Mallorca, dem spanischen Festland, Madeira, Malta sowie in Tunesien, Marokko und den Emiraten im Schnitt auf dem Niveau des Vorjahres.

Reisen in die USA, die Karibik und nach Asien werden nach Angaben von DER Touristik jedoch wegen Währungseffekten etwas teurer. Auch in Deutschland, Österreich, Ägypten und Türkei gibt es leichte Preissteigerungen. Im Schnitt um 10 Prozent günstiger werde Urlaub auf den Kanaren.

Drei neue Hotels der Eigenmarke Cooee werden zum Winter auf Rügen, Fuerteventura und in der Dominikanischen Republik öffnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was der Kreuzfahrt-Crew in der Kabine verboten ist - und welche Folgen die Missachtung hat

Auf Kreuzfahrten gibt es Regeln - und das aus guten Gründen. Ein ehemaliges Mitglied der Kreuzfahrtbesatzung hat dazu nun aus dem Nähkästchen geplaudert.
Was der Kreuzfahrt-Crew in der Kabine verboten ist - und welche Folgen die Missachtung hat

Verbotene Insel: Wer sie verließ, durfte nie wieder zurückkehren

Sie liegt nicht einmal 30 Kilometer vor einer der hawaiianischen Hauptinseln, aber sie ist fast unberührt. Der Grund ist eine alte Familienangelegenheit.
Verbotene Insel: Wer sie verließ, durfte nie wieder zurückkehren

"Unzüchtig" oder normal? Touristin trägt knappen Bikini - und muss deswegen Geldstrafe zahlen

Eine Touristin wurde mit einer Geldstrafe von 2.500 Philippinischen Peso bestraft, weil sie einen laut den Polizeibeamten zu knappen Bikini trug.
"Unzüchtig" oder normal? Touristin trägt knappen Bikini - und muss deswegen Geldstrafe zahlen

Deutsche Thomas Cook zieht Antrag auf Staatshilfe zurück

Nach der Pleite des Touristikkonzerns Thomas Cook kämpfen die deutschen Ableger getrennt ums Überleben. Während der Ferienflieger Condor einen staatlichen …
Deutsche Thomas Cook zieht Antrag auf Staatshilfe zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.