Gurkenfass, Lodge und Turm

Ungewöhnlich Übernachten in Brandenburg

Ferienwohnung
+
Von der klassischen Ferienwohnung über ein Erdloch bis hin zum Baumhaus - wer Übernachtungsmöglichkeiten in Brandenburg sucht, hat dafür mittlerweile eine große Auswahl. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Piefige Pensionen und langweilige Fremdenzimmer? Brandenburg hat längst mehr zu bieten und überrascht mit allerhand ungewöhnlichen Unterkünften. Ein kurzer Einblick:

Potsdam(dpa/bb) - Wer in Brandenburg ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten sucht, hat dafür mittlerweile eine große Auswahl. Einige davon seien mit dem Tourismuspreis Brandenburg ausgezeichnet worden.

«Ob an Land, auf dem Wasser oder in der Höhe, ungewöhnliche Aufenthalte bieten sich in der Mark viele», sagt Patrick Kastner von der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH.

Als Beispiel nannte er die mobilen Holz-Lodges der Firma My Molo aus Marienwerder (Barnim), Tourismuspreisträger 2020. Ursprünglich für Festivals konzipiert, die aufgrund der Corona-Pandemie ausfielen, stehen die je 7,5 Quadratmeter großen Unterkünfte jetzt auf einem Campingplatz in der Lausitz.

Beliebt bei Touristen seien auch umgebaute Gurkenfässer im Spreewald, mongolische Jurten im Fläming oder Türme aller Art, so Kastner. Ein völlig neues Erlebnis bietet seit diesem Jahr Familie Radow in Groß Schönebeck (Barnim), die sich ein Erdhaus mit drei Ferienappartements hat bauen lassen.

© dpa-infocom, dpa:201021-99-23380/4

Übernachten in Brandenburg

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Treppenlauf im Empire State Building kommt zurück

Wegen Corona musste der Treppenlauf 2020 ausfallen, nun ist die Freude besonders groß: Das Spektakel im Empire State Building findet in diesem Jahr wieder statt - …
Treppenlauf im Empire State Building kommt zurück

„Enge“ Bestpreisklausel von Booking.com ist unzulässig

Das Kartellamt untersagt Portalen wie Booking.com schon länger die Anwendunng sogenannter Bestpreisklauseln. Aber können sie Partnerhotels verbieten, für die günstigeren …
„Enge“ Bestpreisklausel von Booking.com ist unzulässig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.