1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Reise

Kreuzfahrt mit Aida, TUI und anderen Anbietern: Corona-Regeln, die Sie im Herbst befolgen müssen

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Kommentare

Kreuzfahrtschiffe wie Aida, TUI Mein Schiff oder MSC bieten auch im Herbst 2022 wieder Fernreisen an. Doch welche Corona-Regeln gelten aktuell bei den beliebten Reedereien?

Dem tristen Herbst entfliehen und noch einmal Sonne, Meer und weiße Sandstrände genießen – für viele Menschen klingt das aktuell wieder verlockend. Ferne Länder können Urlauber auch bei einer Kreuzfahrt erleben. Doch welche Corona-Regeln müssen Kreuzfahrt-Passagiere aktuell beachten? Brauchen Reisende einen negativen Test, einen vollständigen Impfschutz und eine medizinische Maske? Ein Überblick.

Kreuzfahrt-Urlaub mit Aida: Diese Corona-Regeln müssen Passagiere beachten

Der Kreuzfahrt-Riese Aida bietet unter anderem Reisen nach Südafrika oder in die Karibik an. Erst im September gab es bei Aida in Bezug auf die Corona-Regeln einige Lockerungen. So ist seit dem 17. September 2022 bei den meisten Aida-Reisen kein Impfnachweis gegen Covid-19 mehr erforderlich. Lediglich für Reisen ab einer Dauer von 16 Tagen werde ein vollständiger Impfschutz für Personen ab 18 Jahren vorausgesetzt, heißt es auf der Website. Die wichtigsten Infos zu den Corona-Regeln auf den Aida-Reisen:

In den Innenräumen des Aida-Kreuzfahrtschiffes sollte zudem eine medizinische Maske getragen werden, heißt es. Frühestens sechs Stunden vor dem Startdatum der Kreuzfahrt müssen Passagiere ab 18 Jahren zudem einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen, der auf der Homepage von Aida heruntergeladen werden kann.

Menschen schauen nach dem Kreuzfahrtschiff Aidacosma, das im Hafen von Palma auf Mallorca angelegt hat.
Bei einer Reise mit dem Kreuzfahrtschiff gelten auch im Herbst 2022 bestimmte Corona-Regeln – je nach Schiff und Reiseziel sind diese jedoch unterschiedlich. (Symbolbild) © Clara Margais/dpa

Kreuzfahrt mit TUI Mein Schiff: Welche Corona-Regeln gelten?

Etwas „strenger“ sind die Regeln bei TUI. So müssen „TUI Mein Schiff-“Passagiere sowohl über einen Impfnachweis verfügen, als auch zwei negative Antigen-Tests vor Antritt der Reise gemacht haben. Zudem ist das Ausfüllen eines tagesaktuellen Gesundheitsfragebogens beim Online-Check-in erforderlich. Sogar eine Temperaturmessung wird vor dem Betreten des Schiffes durchgeführt.

Die weiteren Corona-Regeln im Überblick:

Sie möchten keine News und Tipps rund um Urlaub & Reisen mehr verpassen?

Dann melden Sie sich für den regelmäßigen Reise-Newsletter unseres Partners Merkur.de an

Kreuzfahrt mit MSC Cruises: Impfschutz, Maske, Test – diese Corona-Regeln müssen Urlauber beachten

Je nach Reiseziel gelten oftmals andere Corona-Regeln. So ist in manchen Ländern, wie zum Beispiel in Dubai, Abu Dhabi und Katar ein Impfnachweis notwendig. Auf der Website von MSC Cruises sind die Regeln je nach Reisedestination gelistet. Ein Überblick, was man zum Beispiel bei einer Kreuzfahrt ins Mittelmeer, nach Dubai, Abu Dhabi, Katar oder nach Saudi-Arabien und ans Rote Meer beachten muss:

Fest steht also: Je nach Land oder Kreuzfahrtschiff sind die Corona-Regeln unterschiedlich – in vielen Fällen ist eine Impfung nicht zwingend erforderlich. Eine Maskenpflicht an Board wird zumeist auch nur empfohlen. Je nach aktueller Lage können sich die Vorschriften jedoch wieder ändern.

Auch interessant

Kommentare