Urlaub

Mobiles Reisen und Nachhaltigkeit beherrschen die Reisetrends

+
Reiseverhalten und Umweltbewusstsein - wie sieht es da bei Deutschen aus?

Deutsche Urlauber sind weiter reiselustig, aber sie achten immer stärker darauf, wie sie reisen - Stichwort Nachhaltigkeit. Wie sieht es bei Ihnen aus?

  • Nachhaltigkeit* spiele in allen Bereichen eine große Rolle, sagte Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer der Messe München, am Donnerstag vor der Reise- und Freizeitmesse free in München.
  • Selbst im boomenden Kreuzfahrt-Geschäft fragten die Leute immer stärker nach Antrieb und Abfallentsorgung der Schiffe.

Urlaub im Einklang mit der Natur und den Traditionen der Reiseländer

Agrotourismus, also der Urlaub auf Bauernhöfen in kleinen Ortschaften, sei beispielsweise in Italien "der Renner", sagte Pfeiffer. Die Leute interessierten sich dafür: "Wie kann ich mich im Urlaub gesund ernähren, mit regionalen Produkten ernähren und einen möglichst kleinen CO2-Fußabdruck hinterlassen."

Auch Wohnmobile und Caravans sind weiter sehr beliebt - im vergangenen Jahr seien erstmals mehr als 80 000 Reisemobile in einem Jahr zugelassen worden, sagte Marc Dreckmeier vom Caravaning Industrieverband (CIVD). Das seien rund 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Reisemobile hätten das "spießige Image" längst abgelegt.

Lesen Sie hier: Sparen im Urlaub: Mit diesen Tipps reisen Sie günstig*.

Ab kommendem Mittwoch (19. Februar) präsentieren mehr als 1300 Aussteller auf der Reise- und Freizeitmesse free Reisemobile, Fahrräder, Kajaks sowie Trends zu Kreuzfahrt- und Schiffsreisen, Gesundheit und Wellness. Die Messe feiert in diesem Jahr ihr Jubiläum: Vor 50 Jahren fand sie zum ersten Mal statt - damals unter dem Namen ABC (Auto, Boot, Caravan).

Auch interessant: Mehr als Urlaub: Aus diesen Gründen verreisen Menschen.

dpa

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Die Kreuzfahrt ist eine beliebte Urlaubsform mit seit Jahren steigenden Passagierzahlen.
Die Kreuzfahrt ist eine beliebte Urlaubsform mit seit Jahren steigenden Passagierzahlen. © Andrea Warnecke
In Norwegen sollen strenge Umweltschutzgesetze unter anderem die sensible Fjordlandschaft schützen.
In Norwegen sollen strenge Umweltschutzgesetze unter anderem die sensible Fjordlandschaft schützen. © Hurtigruten
Kraftstoff bunkern: Auch das Tankschiff für die "Aida Nova" wird mit LNG aus Terminals in Barcelona und Teneriffa angetrieben.
Kraftstoff bunkern: Auch das Tankschiff für die "Aida Nova" wird mit LNG aus Terminals in Barcelona und Teneriffa angetrieben. © Juanjo Martinez
Die "Aida Nova" von Aida Cruises ist das erste Kreuzfahrtschiff der Welt, das im Hafen und auch auf See hauptsächlich mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben wird.
Die "Aida Nova" von Aida Cruises ist das erste Kreuzfahrtschiff der Welt, das im Hafen und auch auf See hauptsächlich mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben wird. © Juanjo Martinez
Felix Eichhorn ist Präsident der Reederei Aida Cruises.
Felix Eichhorn ist Präsident der Reederei Aida Cruises. © Andrea Warnecke
Daniel Skjeldam ist CEO der norwegischen Reederei Hurtigruten.
Daniel Skjeldam ist CEO der norwegischen Reederei Hurtigruten. © Hurtigruten
Kreuzfahrtschiffe gelten vielen als "Dreckschleudern", die die Umwelt verschmutzen.
Kreuzfahrtschiffe gelten vielen als "Dreckschleudern", die die Umwelt verschmutzen. © Philipp Laage
Umweltschutz ist besonders in ökologisch sensiblen Gegenden wie hier in der Arktis wichtig.
Umweltschutz ist besonders in ökologisch sensiblen Gegenden wie hier in der Arktis wichtig. © Verena Wolff
Mit der "Roald Amundsen" von Hurtigruten geht das erste Hybrid-Expeditionsschiff an den Start.
Mit der "Roald Amundsen" von Hurtigruten geht das erste Hybrid-Expeditionsschiff an den Start. © Hurtigruten
Die meisten Kreuzfahrtschiffe fahren mit Schweröl, dem Überrest aus den Erdölraffinerien.
Die meisten Kreuzfahrtschiffe fahren mit Schweröl, dem Überrest aus den Erdölraffinerien. © Andrea Warnecke

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Coronavirus in Italien: Auswärtiges Amt rät von Reisen in diese Regionen ab

Italien ist in Europa am stärksten vom neuartigen Coronavirus betroffen - und eines der beliebtesten Urlaubsländer. Wir erklären, was Reisende jetzt wissen müssen.
Coronavirus in Italien: Auswärtiges Amt rät von Reisen in diese Regionen ab

Reise wegen Coronavirus abgesagt: Was bringt mir die Reiseversicherung?

Die Reisebranche wurde durch das Coronavirus beeinträchtigt - und wird es noch immer. Doch was deckt die Reiseversicherung ab, wenn die Reise abgesagt wird?
Reise wegen Coronavirus abgesagt: Was bringt mir die Reiseversicherung?

Schutz vor Coronavirus: Sollten Flug-Passagiere eine Mundschutzmaske tragen?

Das Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in der Reisebranche wird das Thema stark diskutiert. Wie Flug-Passagiere sich verhalten sollten, erfahren Sie hier.
Schutz vor Coronavirus: Sollten Flug-Passagiere eine Mundschutzmaske tragen?

Deutsche Flughäfen: Diese zehn Airlines sind am häufigsten verspätet

Haben Sie sich schon einmal gefragt, welche Airlines an deutschen Flughäfen am häufigsten verspätet sind? Hier finden Sie ein Ranking der zehn unpünktlichsten Airlines.
Deutsche Flughäfen: Diese zehn Airlines sind am häufigsten verspätet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.