Reiserücktritt

Versicherung muss nicht nur Geldzahlungen erstatten

+
Wer wegen Krankheit eine Ferienwohnung storniert, darf auf Leistungen der Reiserücktrittsversicherung hoffen - auch wenn die Vergütung durch ein Punktesystem erfolgt. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Eine Krankheit kann Reisepläne zunichte machen. Wer eine Rücktrittsversicherung abgeschlossen hat, ist jedoch auf der sicheren Seite - selbst wenn es um eine Gutschrift geht.

Karlsruhe (dpa/tmn) - Eine Reiserücktrittsversicherung springt auch ein, wenn Versicherte den Urlaub in einer Ferienwohnung wegen Krankheit nicht antreten können. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH), wie die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell" berichtet.

Die Versicherung muss zudem auch dann Leistungen erbringen, wenn wegen der Stornierung kein Geld fällig wird - sondern stattdessen zum Beispiel Gutschriften abgezogen werden.

In dem verhandelten Fall (Az.: IV ZR 161/16) ging es um eine Frau, die eine Ferienwohnung in der Schweiz wegen einer Erkrankung stornieren musste. Ihr verstorbener Mann war Aktionär einer Immobiliengesellschaft, die ihren Partnern anhand eines Punktesystems Urlaub in den eigenen Ferienanlagen ermöglichte. Dies nutzte die Klägerin. Bei der Stornierung wurden ihr dann allerdings sogenannte Wohnpunkte abgezogen. Außerdem musste sie eine Bearbeitungsgebühr zahlen. Insgesamt verlangte sie rund 680 Euro von der Versicherung.

Der BGH gab der Frau Recht und hob das Berufungsurteil auf. Der Versicherer müsse auch für Stornokosten aufkommen, die nicht aus Geldleistungen bestehen - in diesem Fall Wohnpunkte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Techno-Kreuzfahrt eskaliert: Drogenspürhund erleidet Überdosis

Aus dem Ruder gelaufen: Ein dreijähriger Drogenspürhund der Küstenwache sollte verbotene Substanzen vor Beginn einer Kreuzfahrt erschnüffeln, war dabei aber zu …
Techno-Kreuzfahrt eskaliert: Drogenspürhund erleidet Überdosis

Warum Sie sich an diesen Stränden niemals im Meer erleichtern sollten

Wer hat noch nie im Meer Wasser gelassen? Wahrscheinlich die wenigsten. An manchen Orten kann die heimliche Erleichterung aber zu echten Problemen führen.
Warum Sie sich an diesen Stränden niemals im Meer erleichtern sollten

Darum wird es für Passagiere unangenehm, wenn die Kreuzfahrt-Crew "Code Orange" ausruft

Wenn es auf Kreuzfahrt zu Notfällen kommt, muss die Crew sich unbemerkt verständigen können. Dazu werden Codes verwendet, die wir für Sie zusammengestellt haben.
Darum wird es für Passagiere unangenehm, wenn die Kreuzfahrt-Crew "Code Orange" ausruft

Frau wird am Flughafen beim Schmuggeln erwischt - Sie glauben nicht, was sie unterm Rock trägt

Eine Frau verhält sich am Kinmen Airport so seltsam, dass Zollbeamte sie aufhalten. Und tatsächlich: Die Frau hatte etwas geschmuggelt, was man kaum glauben mag.
Frau wird am Flughafen beim Schmuggeln erwischt - Sie glauben nicht, was sie unterm Rock trägt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.