Stauprognose

Volle Autobahnen durch Herbstferien und Feiertag

+
Am Wochenende sind viele Staus zu erwarten. Wegen des Feiertags und dem Beginn der Herbstferien werden sich viele Autofahrer auf den Weg in den Urlaub machen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa/Archiv

Der Tag der Deutschen Einheit beschert vielen Deutschen ein verlängertes Wochenende. Zudem beginnen in einigen Bundesländern die Herbstferien. Das heißt: Autofahrer müssen sich auf viele Staus einstellen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Der Herbstferien-Start in sieben Bundesländern und der Tag der Deutschen Einheit sorgen für volle Autobahnen. Viele werden den Nationalfeiertag am Dienstag nutzen, um in ein verlängertes Wochenende (29. bis 3. Oktober) zu fahren.

Am Freitag besteht dem Auto Club Europa (ACE) zufolge das höchste Staurisiko - vergangenes Jahr war der Freitag vor dem verlängerten Wochenende der staureichste Tag des Jahres, erklärt der ADAC. Auch am Dienstag dürfte dichter Verkehr herrschen. Weil es auch im Herbst autofahrende Urlauber oft in Richtung Alpen sowie Nord- oder Ostsee zieht, ist die Staugefahr auf folgenden Strecken besonders hoch:

A 1 Köln - Osnabrück - Bremen - Hamburg - Lübeck
A 2 Dortmund - Hannover - Braunschweig
A 3 Oberhausen - Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt/Main - Karlsruhe - Basel
A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 Berlin - Nürnberg - München
A 10 Berliner Ring
A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
A 93 Kufstein - Inntaldreieck
A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
A 96 München - Lindau
A 99 Umfahrung München

In Österreich und der Schweiz kann am Freitag zunächst der Berufsverkehr reisende Urlauber aufhalten. Am Samstag sorgt dem ACE zufolge erhöhter Reiseverkehr auf den Transitrouten und den Strecken in die Urlaubsgebiete für Betrieb. Am Sonntag und Dienstag könnten an den Grenzübergängen von Österreich Richtung Deutschland etwas längere Wartezeiten drohen.

Schweiz-Touristen warnt der ACE vor Stillstand am Gotthard-Tunnel (A 2) in beiden Richtungen und empfiehlt stattdessen die San-Bernardino-Autobahn (A 13) als Alternative.

ACE-Stauprognose

ADAC-Stauprognose

ADAC-Stauprognose als Video

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau aus Flugzeug geschmissen - weil sie sich über Baby beschwerte

Eine Frau wurde aus einem Flugzeug entfernt, nachdem sie sich darüber beschwert hatte, in der Nähe einer jungen Mutter und ihres Babys sitzen zu müssen.
Frau aus Flugzeug geschmissen - weil sie sich über Baby beschwerte

Reise ins Vergessene: Faszinierende Lost Places der ganzen Welt

Das Vergangene, Vergessene wird an diesen Orten wieder sichtbar: Lost Places beeindrucken auf der ganzen Welt - und sind dabei ganz zurückhaltend und leise.
Reise ins Vergessene: Faszinierende Lost Places der ganzen Welt

Flugzeugentführung? Lufthansa-Pilot gibt Code ein - und löst Alarm aus

Der Pilot einer Lufthansa-Maschine hat beim Anflug auf den Frankfurter Flughafen einen Entführungscode eingegeben - und damit prompt einen Alarm ausgelöst.
Flugzeugentführung? Lufthansa-Pilot gibt Code ein - und löst Alarm aus

Tui Cruises bestellt neues Kreuzfahrtschiff

Das Kreuzfahrt-Geschäft boomt weiterhin. Die Zahl der Passagiere steigt stetig. Grund genug für Tui Cruises, ein weiteres Schiff in Auftrag zu geben.
Tui Cruises bestellt neues Kreuzfahrtschiff

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.