Hinweis für Urlauber

Vorläufiger Reisepass reicht in Kuba nicht immer

Einzelne Fluggesellschaften verweigerten in der Vergangenheit Passagieren mit vorläufigem Reisepass die Einreise nach Kuba. Vor der Reise also besser das Ablaufdatum überprüfen. Foto: Carsten Rehder
+
Einzelne Fluggesellschaften verweigerten in der Vergangenheit Passagieren mit vorläufigem Reisepass die Einreise nach Kuba. Vor der Reise also besser das Ablaufdatum überprüfen. Foto: Carsten Rehder

Kurz vor dem Kuba-Urlaub fällt auf: Der Reisepass ist abgelaufen, doch für einen neuen ist es schon zu spät. Ein vorläufiger Pass ist zwar besser als gar keiner, kann aber bei der Einreise zu Problemen führen.

Havanna (dpa/tmn) - Mit einem vorläufigen Reisepass sollten Urlauber besser nicht nach Kuba aufbrechen. Zwar gestatten die kubanischen Behörden die Einreise grundsätzlich auch mit diesem Dokument.

In der Praxis hätten einzelne Fluggesellschaften jedoch Passagieren mit vorläufigen Reisepässen die Beförderung verweigert, informiert das Auswärtige Amt. Urlauber sollten sich bei ihrer Airline rückversichern und im Zweifel noch rechtzeitig einen regulären biometrischen Reisepass besorgen, heißt es in den Reise- und Sicherheitshinweisen für Kuba.

Reise- und Sicherheitshinweise für Kuba

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Urlaub buchen in Coronazeiten
Reise

Urlaub buchen in Coronazeiten

Eine Reise während der Corona-Pandemie zu buchen, ist mit besonderen Unsicherheiten behaftet. Ist es deshalb sinnvoll, sich im Reisebüro beraten zu lassen? Oder sticht …
Urlaub buchen in Coronazeiten
Nach Rückkehr aus Risikogebiet: Schmerzensgeld für Quarantäne?
Reise

Nach Rückkehr aus Risikogebiet: Schmerzensgeld für Quarantäne?

Die strengen Einreise-Regeln sagen nicht allen Urlaubern zu: Ein Ehepaar forderte Schmerzensgeld, weil es nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet in Quarantäne musste.
Nach Rückkehr aus Risikogebiet: Schmerzensgeld für Quarantäne?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.