Umfrage

Wanderer wollen trotz Smartphones weiter Wegemarkierungen

+
Karte oder Smartphone? Immer mehr Wanderer setzen auf digitale Unterstützung. Rund 35 Prozent verzichten aber auch ganz bewusst auf das Handy. Foto: Christin Klose

Lange Zeit waren Wegmarkierungen für die meisten Wanderer unverzichtbar. Inzwischen gibt es jedoch einige Apps, die durch die Wanderregionen führen. Werden die Wegzeichen bald überflüssig?

Berlin (dpa/tmn) - Viele Wanderer nutzen unterwegs zwar verstärkt ihr Smartphone, unter anderem zur Orientierung und Navigation. Auf klassische Wegemarkierungen möchte die Mehrheit der Wanderer aber nicht verzichten.

Auf der Reisemesse ITB (7. bis 11. März) in Berlin wurde nun eine repräsentative bundesweite Befragung der BTE Tourismus- und Regionalberatung im Auftrag des Deutschen Wanderverbandes präsentiert. Demnach wünschen sich 80 Prozent der Befragten weiterhin Markierungen. Unter den Mitgliedern des Wanderverbandes waren es sogar 93 Prozent.

50 Prozent aller Befragten finden die Markierungen komplett unverzichtbar. Dagegen verzichten rund 35 Prozent beim Wandern ganz bewusst auf das Smartphone. Allerdings nutzen auch 36 Prozent aller Befragten (16 Prozent der Verbandsmitglieder) das Internet während der Wanderung und 38 Prozent (32 Prozent) eine Kartenapp - vor allem zur Standortbestimmung und Navigation sowie für eine Wettervorhersage. Dieser Anteil wird nach Einschätzung des Wanderverbandes in Zukunft weiter zunehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verdutzte Blicke am Flughafen: Frau zieht bei Gepäckausgabe komplett blank

Diesen Anblick hat man auch nicht alle Tage: Am Flughafen in Miami schlenderte eine Frau ganz unbekümmert zur Kofferausgabe - und zwar so wie Gott sie schuf.
Verdutzte Blicke am Flughafen: Frau zieht bei Gepäckausgabe komplett blank

Gepäck an Flughafen-Zoll gefilzt - was ans Licht kommt, ist zum Davonlaufen

Ein Mann geht an einem Flughafen von Sri Lanka durch den Zoll und wird kontrolliert. Dabei finden Beamte etwas im Gepäck, womit sie wohl nicht gerechnet haben.
Gepäck an Flughafen-Zoll gefilzt - was ans Licht kommt, ist zum Davonlaufen

Vermeintlich normales Foto verwirrt das Web - Was sehen Sie?

Was ist da denn los? Ein scheinbar typisches Urlaubsfoto, wie es fast jeder schon mal gemacht hat, lässt viele bei Facebook durchdrehen. 
Vermeintlich normales Foto verwirrt das Web - Was sehen Sie?

Mallorca und Ibiza gehen gegen "Sauf-Tourismus" vor

Dass viele Mallorca-Urlauber gern feiern und trinken, ist bekannt. Auch Hoteliers haben sich schon längst darauf eingestellt, indem sie ihren Gästen Alkohol inklusive …
Mallorca und Ibiza gehen gegen "Sauf-Tourismus" vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.