Oktoberfest

Wildes Campen ist in München verboten

+
Wer zum Oktoberfest nach München mit dem Wohnmobil anreist, sollte sich rechtzeitig um einen Stellplatz kümmern. Foto: Tobias Hase

Bald ist es wieder soweit: In München beginnt demnächst das Oktoberfest. Wer nicht ins Hotel will, kann auch mit dem Camper anreisen. Parken darf man damit aber nicht überall.

München (dpa/tmn) - Wer zum Oktoberfest nach München mit dem Wohnmobil anreisen möchte, sollte sich rechtzeitig um einen Stellplatz kümmern. Nach Angaben der Stadtverwaltung ist es im gesamten Stadtgebiet verboten, im Wohnmobil oder Wohnwagen am Straßenrand zu campen.

Das Oktoberfest findet in diesem Jahr vom 21. September bis zum 6. Oktober statt. Möglich ist das Campen aber auf mehreren Campingplätzen, auf die die Stadt im Internet hinweist. Auf dem Wohnmobil-Parkplatz am Messegelände Riem stehen zum Beispiel 1500 Stellplätze zur Verfügung.

Wichtig zu wissen: Im Umfeld der Theresienwiese und in der Umgebung des ehemaligen Wohnmobilparkplatzes in der Arnulfstraße bestehen während des Oktoberfestes zwei Sperrzonen für Wohnmobile. Dort ist auch tagsüber die Anfahrt und das Abstellen von Wohnmobilen verboten. Wer sein Fahrzeug dennoch dort parkt, muss damit rechnen, abgeschleppt zu werden.

Flyer zum Campen in München

Tipps für Campingplätze und Wohnmobilstellflächen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gänse fliegen in Triebwerk, dieses fängt Feuer - Passagiere schreiben schon  Abschiedsbotschaften

Passagiere verfassten an Bord einer Maschine bereits Abschiedsnachrichten, als eines der Triebwerke nach einer Kollision mit einer Schar von Gänsen Feuer fing.
Gänse fliegen in Triebwerk, dieses fängt Feuer - Passagiere schreiben schon  Abschiedsbotschaften

Wildes Treiben: Das passiert auf dem Kreuzfahrtschiff, während Passagiere schlafen

Auch auf der feuchtfröhlichsten Kreuzfahrt endet die Party irgendwann und die Passagiere suchen ihre Kabinen auf. Was dann die Crew treibt, verriet ein Mitarbeiter.
Wildes Treiben: Das passiert auf dem Kreuzfahrtschiff, während Passagiere schlafen

Wer diese Kreuzfahrt-Insider nicht weiß, der sollte besser daheim bleiben

Auf Kreuzfahrt gehen und luxuriös durch die Weltmeere schippern? Wenn Sie sich damit nicht auskennen, sollten Sie es wohl besser sein lassen.
Wer diese Kreuzfahrt-Insider nicht weiß, der sollte besser daheim bleiben

Kreuzfahrt-Mitarbeiter sprechen über Alkoholprobleme, Arbeitszeiten und "sch*** Essen"

Auf Kreuzfahrtschiffen arbeitet das Personal nicht nur - es lebt dort auch für einen längeren Zeitraum. Dabei ist so einiges anders, als an Land.
Kreuzfahrt-Mitarbeiter sprechen über Alkoholprobleme, Arbeitszeiten und "sch*** Essen"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.