Kolonialgeschichte

Zentralafrika-Museum bei Brüssel öffnet im Dezember wieder

+
Das Königliche Museum für Zentralafrika unweit des Brüsseler Stadtzentrums beleuchtet auch die düstere Kolonialgeschichte des Kongo - nach fünf Jahren Renovierung öffnet es wieder. Foto: VISITFLANDERS

In Brüssel öffnet das Königliche Museum für Zentralafrika nach fünf Jahren Renovierung bald wieder seine Tore. Auch die Hauptausstellung wurde überarbeitet. Das Museum gibt einen Einblick in die düstere Kolonialgeschichte Belgiens.

Tervuren (dpa/tmn) - Das Königliche Museum für Zentralafrika unweit von Brüssel öffnet nach fünf Jahren Renovierung wieder. Ab dem 9. Dezember 2018 können sich Besucher in dem neoklassizistischen Prachtbau wieder über Kolonialzeit, Kulturerbe und Artenvielfalt im Zentrum Afrikas informieren.

Vermittelt wird die teils düstere Geschichte der heutigen Staaten Demokratische Republik Kongo, Ruanda und Burundi.

Der belgische König Leopold II. (1835-1909) ließ das Museum in der Gemeinde Tervuren zur Weltausstellung 1897 errichten, um der Welt seine Privatkolonie zu präsentieren. Er führte im Kongo-Freistaat ein brutales Regime: Bei Geiselnahmen, Verstümmelungen, Massakern und Epidemien fanden Millionen Kongolesen den Tod.

Wegen der kolonial-freundlichen Ausrichtung des Museums stand das Haus lange in der Kritik. Für die Erneuerung der Hauptausstellung wurde eine wissenschaftliche Kommission zusammengestellt - darunter einige Forscher afrikanischer Herkunft.

Webseite des Museums

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrtschiff-Mitarbeiter: "Leider durften wir die Gäste nicht schlagen"

Angestellte von Kreuzfahrtschiffen haben es nicht immer leicht. Ihre Aufgabe ist es, Passagieren Wünsche zu erfüllen. Doch nicht immer geschieht dies gern.
Kreuzfahrtschiff-Mitarbeiter: "Leider durften wir die Gäste nicht schlagen"

Schlosspark Pillnitz wieder "Christmas Garden"

Schloss Pillnitz in Dresden ist seit dem Barock eigentlich eine Stätte sommerlicher Lustbarkeit. Zigtausende Lichter machen den Park nun wieder im Winter zum …
Schlosspark Pillnitz wieder "Christmas Garden"

Warum Sie auf einer Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten

Wer noch nie auf einer Kreuzfahrt war, der weiß es sicher nicht: Passagiere sollten an Bord keine grünen Socken tragen – und zwar aus einem bestimmten Grund.
Warum Sie auf einer Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten

Mann jagt Frau über Kreuzfahrtschiff und bricht ihren Kiefer - Verhaftung

Ein Mann wird auf einem Kreuzfahrtschiff verhaftet, weil er eine Frau über das Deck jagte und ihr anschließend den Kiefer brach. Doch was war passiert?
Mann jagt Frau über Kreuzfahrtschiff und bricht ihren Kiefer - Verhaftung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.