Streaming

Disney+ - Alle Infos zum Starttermin, Preis und vieles mehr

+
Disney+ kommt Ende März nach Deutschland.

Völlig überraschend hat Disney den Start seines eigenen Streamingsdiensts vorgezogen. Fans von "The Mandalorian" dürfen sich freuen. Auch der Preis steht fest.

  • Disney zog den Start von Disney+ um eine Woche vor.
  • Fans dürfen sich auf eine Menge Filme und Serien freuen.
  • Auch der endgültige Preis steht schon länger fest.

Amazon Prime Video und Netflix sehen sich in den USA schon länger einem neuen Konkurrenten gegenüber: Disney+. In Deutschland und anderen europäischen Ländern ist der neue Streamingdienst noch nicht am Start. Das wird sich Ende März 2020 aber ändern. 

Disney+ startet schon am 24. März in Deutschland

Bislang wollte Disney seinen Streamingservice am 31. März hierzulande anbieten. Jetzt soll Disney+ schon am 24. März auch in Deutschland nutzbar sein. Der neue Starttermin gilt auch für Österreich, Großbritannien, Frankreich, Irland, Italien, Spanien und die Schweiz. 

Das bedeutet allerdings nicht, dass man erst ab diesem Datum ein Abo abschließen kann, denn das funktioniert bereits jetzt.

So viel kostet Disney+ im Vergleich zu Netflix und Amazon Prime

Der Medienkonzern hat nun auch den Monatspreis für Disney+ bestätigt. Hierzulande wird der neue Streamingdienst 6,99 Euro kosten. Netflix sowie Amazon Prime kosten im günstigsten Paket 7,99 Euro im Monat. Amazon Prime kann im Jahresabo für 69 Euro gebucht werden. Dann entspricht der Monatspreis des Streamingdienstes circa 5,75 Euro. Auch Disney+ wird ein günstigeres Jahresabo anbieten. Dieses kostet ab dem 24. März 69,99 Euro im Jahr und entspricht rund 5,84 Euro. Wer vor dem Starttermin ein Jahresabonnement abschließt, zahlt weniger (siehe unten).

Doch es geht noch günstiger, und das auf ganz legale Weise*. Wer beispielsweise noch schwankt und deshalb kein Abo abschließen will, kann Disney+ mit einem Probeabo sieben Tage lang umsonst testen. Diese Option gilt natürlich erst ab dem 24. März - und das mit einer weiteren Ausnahme: Sie müssen ein Fire-Gerät besitzen, auf dem Sie den Streamingdienst nutzen.

Wenn Sie sich hingegen schon sicher sind, dass Sie Disney+ für mindestens ein Jahr nutzen werden, dann steht Ihnen auch in diesem Fall ein günstigeres Angebot zur Verfügung. Wer ein Jahresabo noch vor dem 24. März abschließt, zahlt nur 59,99 Euro anstatt 69,99 Euro.

Die wohl günstigste Variante erwartet aber Telekom-Kunden*. Wer MagentaMobil, MagentaZuhause und MagentaTV nutzt, kann sechs Monate lang umsonst auf den Streamingdienst zugreifen. Danach zahlen Sie für jeden weiteren Monat nur 5 Euro, anstatt den regulären 6,99 Euro. Dieses Angebot gilt übrigens auch, falls Sie sich den Frühbucherrabatt bereits gesichert haben. In diesem Fall startet Ihr vergünstigtes Jahr, sobald der Telekom-Tarif nicht mehr gilt.

Alle Rabatt-Möglichkeiten im Überblick:

Rabatt-Möglichkeit

Erklärung

Preis

Anmerkung

Probeabo

Sieben Tage lang können Sie Disney+ umsonst testen.

0 Euro

Nur für Fire-Geräte

Frühbucherrabatt

Wer vor dem 24. März ein Jahresabo abschließt, zahlt 10 Euro weniger.

59,99 Euro

Nur für das erste Jahr

Telekom-Tarif

Kunden von MagentaMobil, MagentaZuhause und MagentaTV können Disney+ sechs Monate lang gratis nutzen. Anschließend zahlen sie 5 Euro pro Monat.

0 Euro, nach sieben Monaten 5 Euro pro Monat

Wer den Frühbucherrabatt nutzt, profitiert trotzdem vom Telekom-Tarif

Mehr lesen"The Mandalorian" - Baby Yoda ist jetzt wortwörtlich ein Panzer - das steckt dahinter.

Serien und Filme bei Disney+

Der Disney-Konzern besitzt allerhand Lizenzen, Markeninhaber und Filmstudios. Dementsprechend können sich Nutzer von Disney+ auf eine Menge Serien und Filme freuen*. Das Repertoire von Disney beinhaltet natürlich alle Filme der Disney-Studios, Pixar, Marvel und "Star Wars". Auch die Serien von 20th Century Fox gehören mittlerweile zu Disney - dazu zählt zum Beispiel "Die Simpsons". Entsprechend stehen zum Start des Streamingdiensts über 600 Folgen der Serie über die gelbe Familie zur Verfügung.

Als großes Highlight gilt aber definitiv die neue "Star Wars"-Serie "The Mandalorian"*. Die erste Folge erscheint am Starttag von Disney+. Danach folgen die restlichen Episoden im wöchentlichen Rhythmus. Wer aber nicht so lange warten will, hat dank ProSieben bereits etwas früher die Chance, einen Eindruck von "The Mandalorian" zu gewinnen*. Am 22. März läuft die erste Folge nämlich ab 20:15 Uhr im Free-TV

Im Laufe der Zeit bekommen Abonnenten schließlich neue Produktionen von Disney zu sehen, wie unter anderem eine "High School Musical"-Serie sowie die Neuverfilmung des Klassikers "Susi und Strolch".

Bereits zum Start hat der Streamingdienst aber einiges in petto, beispielsweise unzählige Zeichentrick-Klassiker und Animationsfilme. Das Angebot reicht vom 30er-Jahre-Märchen "Schneewittchen und die sieben Zwerge" bis hin zu den "Toy Story"-Filmen von Pixar.

Bei wem es hingegen actionreicher zugehen darf, der kann sich auf alle "Star Wars"- und mehrere Marvel-Produktionen freuen. Im Laufe des Jahres erscheint übrigens auch der neuste "Star Wars"-Hit "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" auf Disney+.

Und es gibt noch mehr zu sehen, denn so können Nutzer mit  Blockbustern wie "Avatar – Aufbruch nach Pandora", der "Fluch der Karibik"- oder der "Chroniken von Narnia"-Reihe ihre Filmabende verbringen. Mit unzähligen Kinderserien wie "Ducktales" oder "Die Gummibärenbande" ist übrigens auch der Nachwuchs bestens versorgt.

Auch interessant: "The Mandalorian" ohne Disney+-Abo? Sky soll es möglich machen.

anb

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Haus des Geldes": Wird es eine 5. Staffel geben?

Der Netflix-Hit "Haus des Geldes" geht in die nächste Runde: Eine 5. Staffel wurde bestätigt - und danach ist mit der Serie noch lange nicht Schluss.
"Haus des Geldes": Wird es eine 5. Staffel geben?

Netflix: Das sind die besten Filme und Serien für das Wochenende

In den kommenden Tagen mal wieder nichts geplant? Kein Problem, denn die Netflix-Nutzer verraten, mit welchen Filmen und Serien man sich vor Langweile schützt.
Netflix: Das sind die besten Filme und Serien für das Wochenende

Netflix setzt weitere Serie mit beliebtem "Vampire Diaries"-Star ab

Es ist wieder geschehen: Netflix hat eine weitere Serie nach nur einer Staffel beendet. Jetzt müssen Fans von Schauspieler Ian Somerhalder stark sein.
Netflix setzt weitere Serie mit beliebtem "Vampire Diaries"-Star ab

"Der Brief für den König": Wird es eine 2. Staffel der Fantasy-Serie geben?

Wer nach "The Witcher" nach einer neuen Fantasy-Serie sucht, kommt mit "Der Brief für den König" auf seine Kosten. Kommt eine 2. Staffel der Netflix-Produktion?
"Der Brief für den König": Wird es eine 2. Staffel der Fantasy-Serie geben?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.